KUGELKOPF AHK FÜR ACKERSCHINE

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Bernd-Schömann, Torsten Pohl, stephan

KUGELKOPF AHK FÜR ACKERSCHINE

Beitragvon NEW-MOG421 » 10.10.2004, 23:16

HALLO
HABE NE KUGELKOPF AHK FÜR DIE ACKERSCHIENE . HABE SCHNELLWECHSEL AUFNAHME FÜR DIE ACKERSCHIENE : MUSS DIE ACKERSCHIENE IRGENDWIE GESICHERT WERDEN WEGEN VERDREHEN ODER MUSS MANN DA NICHTS MACHEN .
WER KANN DA MEHR DAZU SAGEN
MFG NEW-MOG421
Benutzeravatar
NEW-MOG421
Member
Member
 
Beiträge: 290
Registriert: 09.10.2004, 23:06
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time




Beitragvon thorsten.schlote » 11.10.2004, 08:24

Deine Caps-Taste klemmt und du hast die Suchfunktion nicht benutzt.

Wenn du die Kugelkopfkupplung eingetragen haben willst, muss die Ackerschiene rahmenfest sein und damit natürlich auch gegen verdrehen gesichert.

Der Kugelkopf darf max. 40cm vom Boden entfernt sein.

Thorsten
Benutzeravatar
thorsten.schlote
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2977
Registriert: 25.04.2003, 08:23
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg (Hessen)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times

Beitragvon Helmut-Schmitz » 11.10.2004, 09:02

An der Ackerschine wird diese nur in Verbindung mit der bodenkonstanten Ackerschine eingetragen, wenn dein Baurat dem überhaupt zustimmt.
ölige Grüße
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2016
Moderator & Förderer 2016
 
Beiträge: 8802
Bilder: 97
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 10 times
Been thanked: 113 times

Beitragvon hof-hund-411 » 12.10.2004, 20:57

Hallo New-Mog421,

ich kann Thorsten und Helmut nur beipflichten. Einen typgeprüften Kugelkopf wirst du relativ leicht finden; der Knackpunkt ist aber die Befestigung am Fahrzeug.

Wenn du einen Hänger mit Kugel-AHK auf öffentlichen Straßen ziehen willst, dann kommst du um eine TÜV-Prüfung (Einzelgutachten nach §13 Fahrzeugteileverordnung) nicht herum. In dem Gutachten werden die Anhängelast und das Stützgewicht festgelegt, nachdem zuvor die Festigkeitswerte berechnet sein wollen. Alles in allem eine recht aufwendige Sache. Schau dir mal in der Unimog Bilder-Galerie unter Tipps und Tricks die dort abgebildeten Lösungen an.

Ich selbst habe an meinem 411er die Kugel-AHK eintragen lassen, um Problemen mit den grünen Männchen und, noch wichtiger, mit der Haftpflichtversicherung aus dem Wege zu gehen, denn im Schadensfall sieht man ansonsten ganz alt aus .

Voraussetzung für eine TÜV-Zulassung ist aber allemal eine rahmenfeste Befestigung der Konsole bzw. des Kugelkopfes.

Gruss
Gerhard
:thumbup:
ex 411.110 U32 Bj.59
Je älter die Knaben, desto größer das Spielzeug
Benutzeravatar
hof-hund-411
Member
Member
 
Beiträge: 234
Registriert: 02.01.2004, 21:57
Wohnort: Dortmund
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast