Oktober 2009

Monthly Archives

  • Buchtipp: Geschichten rund um den Unimog, Band 3



    Als der Gaggenauer Michael Wessel 1992 seinen ersten Band der „Geschichten rund um den Unimog“ veröffentlichte, war es das vierte bis dahin erschienene Unimog-Buch. Nach der positiven Resonanz auch auf seinen zweiten Band erschien jetzt Band 3, dessen Schwerpunkt wieder in den ersten zehn Pionierjahren des Unimog – also von 1945 bis 1955 – liegt.

    Heute gibt es mehr als 30 Unimog-Bücher. Das Besondere am Buch von Michael Wessel ist wieder, dass nicht die technischen Details und Sonderausführungen des Unimog im Vordergrund stehen, sondern die Menschen, die deren Entwicklung maßgeblich beeinflussten. Dadurch ermöglicht es eine gedankliche Zeitreise durch die ersten Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg und ist auch für Leser, die bisher keinen Bezug zum Unimog haben, sicherlich von großem Interesse. So wird beispielsweise sehr anschaulich und auch teilweise amüsant beschrieben, welche Schwierigkeiten die Unternehmer bei der Beantragung von Rohstoffen bei der Alliierten Militärbehörde hatten oder wie schwierig es war, das nötige Kapital zu beschaffen.

    Aber auch Leser, die bisher glaubten, die Entstehungsgeschichte des Unimog zu kennen, werden viel Neues erfahren. Unter anderem, dass der Unimog bereits gegen Ende des Zweiten Weltkriegs von Chefkonstrukteur Heinrich Rößler als Flugplatzschlepper für Feldflughäfen entwickelt wurde. Seine genialen Konstruktionsprinzipien setzte er dann stattdessen für das neue „Landgerät“ um.

    Für den Leser aus der Region dürften die Beiträge über den Aufbau der Unimog-Schulung neben dem Schloss Rotenfels und die Einsatzversuche auf dem Amalienberg oder dem Winkler Hof von besonderem Interesse sein. Ausführlich wird im Anhang auch das Unimog-Museum vorgestellt.

    Michael Wessel, der 15 Jahre Vorsitzender des Unimog-Club Gaggenau war und dadurch die Unimog-Szene bestens kennt, ist es wieder gelungen, eine bunte Mischung unterschiedlichster Beiträge, mal umfangreich und mit sehr viel Tiefgang, mal kurz und heiter, nach vielen Interviews zusammen zu stellen. Ergänzt wird dies alles durch 170 meist bisher unveröffentlichte Abbildungen.

    Geschichten rund um den Unimog – Band 3

    Michael Wessel (Hrsg.)
    156 Seiten
    170 Abbildungen
    Hardcover
    Format 21,5 x 20,5 cm

    Preis: 19,90 Euro

    Das Buch gibt es über den Buchhandel oder jetzt gleich online bestellen.

  • Programm MBtrac-Treffen Unimog-Museum 23.-25. Oktober 2009

    Allgemeines Programm
    Treffen von MBtrac verschiedenster Baumuster beim Unimog-Museum
    Ergänzende Ausstellung zur Unimog-Schau von einzelnen MBtrac im Museum
    Erstmaliger Verkauf des MBtrac Wiking-Sondermodell 2009 sowie von weiteren MBtrac – Artikeln

    Freitag, 23. Oktober 2009
    bis 18.00 Uhr Anfahrt und Einweisung der MBtrac am Unimog-Museum
    ab 18.00 Uhr Dieselabend bei Merex

    Samstag, 24. Oktober 2009

    Ab 9.00 Uhr Frühstück im Bistro Unimog-Museum

    10.00 Uhr Museumsöffnung

    10.30 Vortrag von Werner Schmeing mit anschließender Diskussion

    Zwischen 11.00 und 15.00 Uhr Bernd Panther’s Hax’nbraterei

    13.00 Uhr Präsentation Werner Forst trac

    14.00 Uhr Vorstellung der angereisten MBtrac

    15.30 Uhr Buchvorstellung „Traktoren der Daimler AG, Band 1“

    16.30 Uhr Filmvorführungen

    17.30 Uhr Get together mit Brotzeit im Bistro Unimog-Museum

    Anschließend MBtrac-Typenkunde

    Sonntag, 25. Oktober 2009

    Ab 9.00 Uhr Frühstück im Bistro Unimog-Museum

    10.00 Uhr Museumsöffnung

    Ab 10.00 Uhr Vorführung Holz spalten mit MBtrac

    11.00 Uhr Vorführungen von Forstmaschinen mit der Firma Werner

    12.00 Uhr Start MBtrac-Rundfahrt durch Gaggenau

    Anschließend Vorstellung der MBtrac

    Ganztägig: geräucherte u. gegrillte Forellen von der Schwarzwaldforellenzucht

    14.00 Uhr Vortrag Werner Schmeing mit anschließender Diskussion

    16.00 Uhr Filmvorführungen

    17.00 Uhr Ausklang im Bistro Unimog-Museum

    Alle Teilnehmer, die mit ihrem MBtrac anfahren, erhalten freien Eintritt in das Museum, ein Hax’n-Essen am Samstagmittag inklusive 1 kleinen Freigetränk im Bistro Unimog-Museum sowie exklusiv den „2. MBtrac-Treffen“ – Aufkleber (vorherige Anmeldung erforderlich).

    – Änderungen vorbehalten –

    Unimog-Museum

    An der B 462/ Ausfahrt Schloss Rotenfels, 76571 Gaggenau

    Tel.: 07225/ 98131-0 Fax: 07225/ 98131-19, info@unimog-museum.de, www.unimog-museum.de