2011

Yearly Archives

  • UCOM-Spendenaktion: Unimog für ein Kinderdorf in Peru

    Ausrangiertes Feuerwehrfahrzeug aus Skandinavien soll in Südamerika Hilfe leisten 

    Dr. Dieter Arnold, Gründer des Vereins „Herzen für eine neue Welt“ war begeistert: Das ist genau der Unimog, den er für sein Kinderdorf in den peruanischen Anden braucht. Möglich wird dies insbesondere durch eine Spendenaktion, zu der Thilo Wessel und André Rupprich in ihrem Internet-Portal unimog-community.de aufgerufen haben. Mehr als die Hälfte der benötigten 15000 Euro ist bereits beisammen.
    Noch steht der rote U 416 beim der Firma Merex in Bad Rotenfels, doch wohl schon im Frühjahr wird er im Kinderdorf Munaychay wertvolle Hilfe leisten. René und André Dusseldorp von Merex unterstützen die Aktion, indem sie das Fahrzeug unter Selbstkosten zur Verfügung stellen und es für den Einsatz in 3000 Metern Höhe hergerichtet haben.
  • Von 60 Jahren Unimog habe ich 40 Jahre mitgemacht

    Für Rudi Schmitt aus Ottenau ist es keine Frage, wo das Universal-Motor-Gerät zu Hause ist.

    Im Badischen Tagblatt erscheint in diesem Jahr eine Folge mit dem Titel „Unser Benzwerk“. Darin schildern Mitarbeiter und Ehemalige besondere Erlebnisse. So am 16. September Rudi Schmitt. Als Meister der Unimog-Versuchswerkstatt war er Nachfolger von Heinz Schnepf und Vorgänger von Michael Schnepf. Mit freundlicher Genehmigung des Badischen Tagblatts hier der Bericht: (mehr …)

  • Community-Spendenaktion „Unimog für Peru“

    Der für schwierige Transportaufgaben im Kinderdorf  Munaychay in den peruanischen Anden in 3000 Metern Höhe dringend benötigte Unimog 416 steht jetzt zur Verfügung – es fehlt nur noch das Geld. So könnte die aktuelle Situation kurz und knapp beschrieben werden. Aber wir sind zuversichtlich, dass es innerhalb der Unimog-Community gelingen wird, einen Großteil der dafür erforderlichen 15.000 Euro durch Spenden zu finanzieren. Schließlich erhalten 13.000 Abonnenten dieses Newsletter und täglich besuchen tausende User die Seite www.unimog-community.de – alle haben die Chance, ihre Begeisterung für den Unimog mit einem sozialen Engagement zu verbinden – Hilfe die direkt ankommt.
  • UCOM-Gewinnspiel: Neuer LEGO-Unimog zu gewinnen

    Wer schon immer einen Unimog sein eigen nennen wollte, kann ihn sich jetzt in die Garage stellen: Der erste Unimog U 400 zum Selbstbauen im Maßstab 1:12,5 ist seit August im Handel erhält­lich: Die LEGO Gruppe, weltweit drittgrößter Spielzeughersteller, hat ein Modell aus 2048 Elementen entwickelt – das bisher größte LEGO Technic Modell der Unternehmens­geschichte.

    (mehr …)

  • Mercedes-Benz Unimog U 400: Mähen und Saugen in nur einem Arbeitsgang

    Der Mercedes-Benz Unimog („Universal-Motorgerät“) ist seit über 60 Jahren als Allrounder weltweit im Einsatz. Seine sprichwörtliche Vielseitigkeit und Robustheit für die verschiedensten Aufgaben haben ihn zum unverzichtbaren Bestand­teil nahezu jeder kommunalen Tätigkeit werden lassen. Immer ausgefeiltere und ständig weiter entwickelte Anbaugeräte und Techniken verbessern dabei auch heute noch seine Effektivitäts- und Kosteneinsparungspotenziale.

    So ist seit kurzem im Auftrag der Straßenmeisterei des Landk­reises Schweinfurt ein Mercedes-Benz Unimog U 400 im Einsatz, der mit seinen Anbaugeräten die Fahrbahnrandstreifen im Ein-Mann-Betrieb mäht und das dabei anfallende Schnittgut in nur einem Arbeitsgang absaugt und auf den mitgeführten Anhänger bläst. Das wird möglich durch eine spezielle Gerätekombination, bestehend aus einem Leitpfostenmähgerät (Frontausleger) und einem Randstreifenmähgerät (beide von der Fa. Mulag) sowie einer Absaug- und Blasvorrichtung, die das Schnittgut in einen Drei­seiten­kipper-Anhänger (Müller-Mitteltal) mit Spezialaufbau (Fabrikat Geyer) befördert.

  • 60 Jahre Mercedes-Benz Unimog: Zum Jubiläum eine spektakuläre Designstudie auf Basis des Unimog U 5000

    „60 Jahre Mercedes Benz Unimog“: Zum Jubiläum eine spektakuläre Designstudie auf Basis des Unimog U 5000

    Der Bereich Mercedes-Benz Special Trucks (MBS), in dem die Fahrzeugreihen Unimog, Econic und Zetros zusammengefasst sind, präsentierte anlässlich des Festakts „60 Jahre Mercedes-Benz Unimog“, am 3. Juni 2011 im Daimler Werk Wörth eine spektakuläre Designstudie.

    Diese Studie verfügt über ein eindrucksvoll dynamisches, ausdrucksstarkes „Gesicht“ und entspricht der zukünftigen Formensprache des Mercedes-Benz Nutzfahrzeug-Designs.

    Die Design-Studie verbindet Vergangenheit und Zukunft des Unimog auf sehr avantgardistische Weise: „Wir haben die Unimog-DNA mit ihren einzigartigen Konzeptmerk­malen in dieser Designstudie zu 100 Prozent berücksichtigt“, sagt Bertrand Janssen aus dem Daimler Nutzfahrzeug-Design. Darüber hinaus lässt dieses Konzeptfahrzeug dem Betrachter den gedank­lichen Raum, technische Innovationen zu interpretieren: Kurzum, es ist ein buchstäblich ungewöhnlicher Denkanstoß für das Universal-Motor-Gerät der Zukunft.

    (mehr …)

  • Das Unimog-Museum feiert seinen 5. Geburtstag- Ein Fest für die ganze Familie!

    Vor fünf Jahren eröffnete das Unimog-Museum in Gaggenau – der Beginn einer
    Erfolgsgeschichte und ein Grund zum Feiern. Daher wird am 5. Juni 2011 von 10
    bis 17 Uhr mit einem bunten Jubiläumsfest für die ganze Familie ausgiebig
    gefeiert. (mehr …)

  • Mitgliederversammlung des Vereins Unimog-Museum

    Am Freitag, den 29. April 2011, um 19.00 Uhr, findet im Unimog-Museum die jährliche Mitgliederversammlung des Unimog-Museum e.V. statt. Dabei wird es auch einen Rückblick auf die durchgeführten Aktivitäten in 2010 geben und u.a. die neue Geschäftsführung der Betreibergesellschaft – Géraldine Cart – vorgestellt.

    Alle Mitglieder des Unimog-Museum e.V. sind herzlich eingeladen.

  • Unimog-Stammtisch für alle ehrenamtlichen Helfer und Weißwurstfrühstück

    Am Sonntag, den 1. Mai, 11.00 Uhr trifft sich wieder der Stammtisch für alle ehrenamtlichen Helfer des Unimog-Museums im Bistro Unimog-Museum. Alle Helfer und Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen. Hierzu veranstaltet das Bistro Unimog-Museum sein erstes Weißwurstfrühstück zum Aktionspreis von 5,90 € p.P. inkl. Weißwurst, Brezel, Getränk und kleiner Unimog-Überraschung. Zukünftig gilt dieses besondere Angebot jeden 1. Sonntag – bei schönem Wetter natürlich auch auf der Terrasse vom Bistro.
    Im Museum wird aktuell das neue Schwerpunktthema „Der Unimog als Weltenbummler“ präsentiert.

  • 4. Juni 2011: Weltgrößtes Unimog-Treffen – im Werk Wörth am Rhein

    Seit 60 Jahren baut Mercedes-Benz den Unimog und feiert das im Werk Wörth am Rhein am Samstag, 4. Juni, mit dem weltgrößten Treffen historischer und aktueller Unimog.Fans, Club-Mitglieder, Besitzer von Oldtimern, Fahrer und Besitzer aktueller Modelle können sich am Samstag, 4. Juni, auf einen unvergesslichen Tag freuen. Alles, was den legendären Ruf des Unimog ausmacht, wird hier zu erleben sein: Die Vielfalt seiner Einsatzmöglichkeiten, das einzig­artige Fahrzeugkonzept sowie die Langlebigkeit der Fahrzeuge. Die Begeisterung für das „Universalmotorgerät“ – kurz Unimog – hat früh eingesetzt und hält bis heute an, sowohl in der Alltagswelt bei Fahrzeughaltern und Fahrern wie auch im Hobbybereich bei tausenden Liebhabern, die einen Unimog als Oldtimer ihr Eigen nennen. (mehr …)