Dezember 2013

Monthly Archives

  • Fotos der Woche: Unimog im Forst

    UCOM-Forst2

    Außer Konkurrenz und nur um noch einmal auf den laufenden Foto-Wettbewerb „Unimog im Forst“ hinzuweisen, hier zwei historische Werksfotos vom Einsatz des Unimog 411 im Wald.

    Dabei erinnern wir auch an die derzeitige Ausstellung im Unimog-Museum „Von Flößern, Harzer und Köhlern – Geschichte der Waldgwerbe im Murgtal“ und den Aktionstag am Sonntag, 15. Dezember (siehe eigener Bericht)

    Es ist schon bewundernswert, was der Unimog so alles kann!

    UCOM-Forst1

    Bilder zum Vergrößern einfach anklicken.

     

     

  • Unimog-Museum: Aktionstag rund um das Thema: „Holz und Advent“

    Diese Vorführung wird es allerdings nicht geben! Es ist ein Motiv aus einem historischen britischen Prospekt.

    Diese Vorführung wird es allerdings nicht geben! Es ist ein Motiv aus einem historischen britischen Prospekt.

     

    Passend zur Jahreszeit lädt das Unimog-Museum am 15. Dezember von 10:00-17:00 Uhr zu einem Aktionstag rund um das Thema „Holz und Advent“ ein. In Kooperation mit dem Landhaus Kuppenheim bietet das Museum an diesem Tag zudem von 10:00-12:30 Uhr einen Workshop „Tischdekoration zu Weihnachten“ für Erwachsene an (Telefonische Voranmeldung nötig unter 07225 981310, Kosten 12,00 € zzgl. Material. Eigenes Material kann gerne mitgebracht werden). Auch die kleinen Museumsbesucher kommen nicht zu kurz: Mit „Holzwurm“ Rolf Wein können Kinder ab 7 Jahren schöne Christbaumdekoration aus Holz basteln. Im Laufe des Tages kommt auch der Nikolaus ins Museum und bringt süße Überraschungen für Kinder mit. Um 15:00 Uhr stimmen die Museumsmitarbeiter bei einer Adventslesung in gemütlicher Atmosphäre ihre Zuhörer ein Stück mehr auf die bevorstehende Weihnachtszeit ein. Zudem gibt es um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr Sonderführungen durch die Waldgewerbeausstellung „Von Flößern, Harzern und Köhlern – Geschichte der Waldgewerbe im Murgtal“ (2,00 €/ Person zzgl. zum Eintrittspreis). In der Ausstellung werden noch bis zum 10. März 2014 die vielen Gewerbe vorgestellt, die den Wald in früheren Zeiten genutzt haben.

    Die Termine zu allen Veranstaltungen finden Sie auf der Museums-Homepage unter: www.unimog-museum.de

  • Gerichtsurteil: Unimog nicht kraftfahrzeugsteuerfrei

    U1400-beim-Rübenfahren

    Ein Unimog ist keine Zugmaschine im Sinne des Kraftfahrzeugsteuergesetzes. Dies hat das Finanzgericht Köln mit Urteil vom 05.03.2013 (6 K 745/11) entschieden.

    In dem Verfahren begehrte eine Landwirtin für ihren „DB Unimog 427/10“ die Kraftfahrzeugsteuerbefreiung für Zugmaschinen. Zur Begründung legte sie ein Herstellergutachten vor, wonach der Unimog alle technischen Voraussetzungen einer Zugmaschine bzw. eines Ackerschleppers erfülle. Diese Ansicht teilte das Gericht nicht und verwehrte die Kraftfahrzeugsteuerbefreiung. Denn ein Unimog „Universal-Motor-Gerät“ sei ein universell einsetzbarer, allradgetriebener Kleinlastwagen und Geräteträger, der bei drei Sitzplätzen und einer Ladefläche mit Zuladungsmöglichkeit von 3000 kg auch der Beförderung von Personen und Gütern diene. Das Fortbewegen von Lasten durch das Ziehen von Anhängern stehe hierbei nicht ausreichend im Vordergrund.

    Auf Nichtzulassungsbeschwerde der Klägerin hat der Bundesfinanzhof die Revision zugelassen (II B 36/13).

    Quelle: Datev

  • Der Unimog BlueTec 6: Neu entwickelter Profi-Geräteträger

    Sauberer, effizienter und stärker – das kennzeichnet die neue Generation der Unimog-Geräteträger. Das hochmoderne Freisichtfahrerhaus symbolisiert dabei den technischen Fortschritt nach außen, es bringt bedeutende Inno­vationen im Exterieur und im Interieur. Große Beachtung fand in der Fachwelt die technologische Meisterleistung: Es gelang, die für die Einhaltung der euro­päischen Abgasnorm Euro VI entwickelten Aggregate im sehr kompakten Unimog-Fahrgestell optimal unterzubringen. Neben den neuen BlueEfficiency Power Motoren, die den Unimog noch umweltfreundlicher und bis zu drei Prozent sparsamer gemacht haben, wurden der Arbeitsplatz des Fahrers, die Leistungsfähigkeit im Einsatz und die Wirtschaftlichkeit über den Einsatz­zeitraum entscheidend weiterentwickelt.

    Auch machen die neuen Hydraulik­systeme den Unimog noch effizienter, sie sind in Leistung und Effektivität nochmals deutlich gesteigert. Und dann die Weltpremiere synergetischer Fahrantrieb: EasyDrive verbindet den Wechsel vom Hydrostaten zum mecha­nischen Getriebe während der Fahrt. Das neue intuitive Bedienkonzept bringt für den Fahrer deutliche Fortschritte in vielen Details. Das Programm der Unimog-Geräteträger bilden jetzt acht Typen: Den U 216 und U 218 als die neuen kompakten Einstiegsmodelle und Nachfolger des U 20, dann die Modelle U 318, U 423, U 427, U 430, U 527 und U 530.

  • Stephan Gerspach: Mein Lieblingsprospekt

    UCOM Prospekt Gerspach

     

    Nach Manfred Florus, Wilfried Scheidemann und Roland Feix stellt Stepan Gerspach, in der Unimog-Szene als Originalteile-Händler bekannt, seinen Lieblingsprospekt vor.

    Dieser Prospekt passt wunderbar zu meinen beiden Unimog 411, Baujahr 1960 und 1961. Besonders toll finde ich die doppelseitige Schnittzeichnung im Innenteil und die schönen Farbaufnahmen. Das Bild auf Seite 2 oben war das Referenzfoto für meine Restaurierung im Jahr 1992.

    UCOM Prospekt Gerspach2

    Prospekt-Schnitt-Gerspach

     

    UCOM Prospekt Gerspach3

     

    UCOM Prospekt Gerspach5

     

    UCOM Prospekt Gerspach4

     

  • Fotowettbewerb “Unimog im Forst”, Teil II

    Jedes Mitglied der Unimog-Community kann sich mit einem Foto beim neuen Unimog-Community-Foto-Wettbewerb anmelden. 
    Das neue Thema lautet passend zur Ausstellung im Unimog-Museum:Unimog im Forst!  Bis Ende Januar 2014 kann jeder ein Unimog-Bild im Forum online einstellen.

    Die besten Einsendungen werden auf http://www.facebook.com/mbunimog schrittweise eingestellt. Wer bist zum 15. Februar 2014 die meisten Likes für sein Bild erzielt hat, gewinnt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Zu gewinnen gibt es eine Unimog-Uhr im Wert von 99 Euro. Gespendet von Buch&Bild Wessel GmbH.

    Und hier sind weitere Kandidaten: