Interschutz 2015: Neue Generation Unimog Feuerwehrfahrzeuge überzeugt

Spektakuläre Präsentationen und Innovationen machten die internationale Leitmesse für Brand- und Katastrophenschutz, Rettung und Sicherheit auch diesmal wieder zum Großereignis für die Branche. Im Brennpunkt des Interesses: der Mercedes-Benz Unimog. Zuverlässig, flexibel und einsatzstark – auf schwierigem Gelände und für den Einsatz in Städten.

Einsatzstarkes Team.

Erstmals stellte Mercedes-Benz auf der Interschutz 2015 in Hannover mit insgesamt 17 Einsatzfahrzeugen sein umfassendes Fahrzeugprogramm für Brandschutz, technische Hilfeleistung, Rettungsdienst und Katastrophenschutz vor. Auch auf den Ständen großer europäischer Aufbauhersteller glänzten viele Feuerwehr- und Sonderfahrzeuge mit dem Stern an der Front.   Besonders viele Branchenbesucher interessierten sich für den Unimog U 5023 als TLF 3000 für die Bekämpfung von Waldund Vegetationsbränden und den Unimog Geräteträger U 218 L als TLF 2000 mit einem auf 3.600 mm verlängerten Radstand. Kein Wunder: Beide sind Top-Profis auf ihrem Gebiet.

Für jede Anforderung das richtige Konzept.

Dank der standardisierten Aufbauschnittstellen und verschiedener hydraulischer und mechanischer Geräteantriebe lässt sich der Unimog ausgesprochen vielseitig einsetzen – vom Tanklöschfahrzeug über Mannschaftstransporter mit Doppelkabine und Rüst- oder Gerätewagen für die technische Hilfe bis hin zum Spezialfahrzeug, das im 2-Wege-Einsatz auf Straße und Schiene Hilfe leistet. Der neue Unimog U 4023/U 5023 ist überall dort die erste Wahl, wo höchste Geländegängigkeit gefordert ist – im Wald, auf sandigen Böden, durch Schlamm und Geröll. Dazu ist er bereits ab Werk mit einer Vielzahl an einsatztaktischen Ausstattungen verfügbar: der runden Dachluke zum Beispiel, oder einem speziellen Hitzeschutzpaket. Dagegen kann der Unimog Geräteträger U 216 bis U 530 seine Vorteile ausspielen, wenn es um kompakte Abmessungen und Vielseitigkeit geht.

Lust auf eine virtuelle Probefahrt mit dem neuen Unimog U 5023? Hier geht es zum Film

 


Der Unimog U 218 als TLF 2000 für Feuerwehreinsätze


Der Unimog U 5023 als TLF 3000 für die Bekämpfung von Wald- und Vegetationsbränden

Kategorien

About the Author:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.