Gut informieren vor dem Fahrzeug-Kauf: Old­ti­mer-Rat­ge­ber der GTÜ gibt viele Tipps

1Quelle: GTÜ

Zukunft für Oldtimer

In Deutschland einen Oldtimer zu fahren macht Freude. Das Oldtimerhobby muss für die Fahrzeugbesitzerin bzw. den Fahrzeugbesitzer zu erträglichen Kosten und Nutzungsmöglichkeiten gesichert werden. Wir haben unterschiedliche Zulassungsmöglichkeiten, die Befreiung von Fahrverboten in Umweltzonen und günstige Oldtimerversicherungen – für aktuelle Baureihen sollte man es beispielsweise mit der KFZ-Versicherung von Friday versuchen. Die Unimog-Community-Foren mit ihren Experten helfen bei der Frage, wie viel sollte ich für meinen ersten Mercedes-Benz Unimog ausgeben? Wie soll ich diesen Erstwagen versichern? Dafür haben wir ein eigenes Forum zur KFZ-Versicherung eingerichtet – auch zu Fragen rund um Zulassung und Kennzeichen. Bei der KFZ-Versicherung auch daran denken, dass die Anbaugeräte und Werkzeuge mitversichert werden.

Auf der Suche nach einem Traumwagen

Über 300.000 Fahrzeuge tuckern mit dem steuerbegünstigten H-Kennzeichen über die Straßen; sie machen jedoch nur rund 11 % des gesamten Segments der Oldtimer mit einem Mindestalter von 30 Jahren aus.

Als schnelle und relativ unkomplizierte Alternative zu zeitraubenden Messebesuchen haben sich für die Suche nach einem Oldtimer Internetplattformen wie Classic-Trader, Mobile, Autoscout24, Ebay sowie die Online-Ausgaben der Fachzeitschriften „Oldtimer Markt“ und „Motor Klassik“ etabliert.

Sachverstand und Dokumentation

Vor dem Kauf gilt allerdings: Informieren Sie sich vorab gut, dann liegen Sie letztendlich mit Ihrer Entscheidung auf der sicheren Seite. Ob Restaurationsobjekt, Bastlerfahrzeug oder voll restaurierter Oldtimer – das Liebhaberfahrzeug will gehegt und gepflegt sein. Damit auch Wind und Wetter dem Kleinod nichts anhaben können, empfiehlt sich eine beheizte Garage, denn je besser der Zustand des Fahrzeugs und je weniger daran restauriert werden muss, desto höher ist sein Wert.

Sachverständige Beratung beim Oldtimerkauf

Eine große Anzahl an Fahrzeugen aus der nunmehr knapp 130-jährigen Automobilgeschichte tummelt sich auf dem Markt. Darunter finden sich Großserien, Kleinserien oder auch Unikate und Prototypen. Fahrzeugtypen wie der VW Käfer haben ganze Generationen geprägt. Hier und da haben jedoch Bastlerinnen und Bastler sowie Tunerinnen und Tuner Hand angelegt, ohne die Fahrzeuge originalgetreu zu restaurieren. Neulinge in der Oldtimerszene sollten daher unbedingt eine/-n kompetente/-n Dritte/-n in die Kaufberatung und -entscheidung einbeziehen. Nur eine Fachfrau bzw. ein Fachmann kann den technischen Zustand des Schätzchens beurteilen oder erkennen, ob es unfallfrei ist.

Außerdem finden Sie im GTÜ-Oldtimer-Ratgeber Informationen zu folgenden Themen:

  • Old- und Youngtimerkauf:
    Die Suche nach dem Traumwagen
    Wichtige Aspekte beim Oldtimerkauf
    Importfahrzeuge
  • Tipp:
    GTÜ-Oldtimerservice im Internet
  • Vor dem Start:
    Zulassung und Steuern
    KFZ-Versicherung/Oldtimerversicherungen
    GTÜ-Wertgutachten
    Oldtimerleasing: stilvoll Steuern sparen
  • Recht:
    Gewährleistung bei Oldtimern
  • Instandsetzung und Reparatur:
    Patina und Authentizität
    Ersatzteilsuche
    Lackschäden: Reparatur oder Neulackierung
  • Zubehör:
    Airbags in Young- und Oldtimern
    Werkzeuge und Zubehör
    An- und Umbauten im zeitgenössischen Stil
  • Service:
    Oldtimer winterfest machen
    Schmierstoffe: Lebenselixier für historische Fahrzeuge
    Wartung und Pflege von Oldtimern
    GTÜ-Rundum-Service für Oldtimer

Download Oldtimer-Ratgeber

76 Seiten, Vierfarbdruck, DIN-A5-Format

Sackmann Unimog
Kategorien

About the Author:

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.