404. 111, Vorserie

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

404. 111, Vorserie

Beitragvon christophlehmann » 13.04.2010, 19:41

zum Thema: biete 404.111, Vorserie noch mit kurzem Radstand, Holzpritsche, Bj 19 55, siehe "Biete Unimog"
Benutzeravatar
christophlehmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 511
Registriert: 10.11.2008, 22:04
Has thanked: 0 time
Been thanked: 28 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Vorserie?

Beitragvon mog-max » 04.06.2010, 22:37

Hallo, ist der 404.111 tatsächlich ein Vorserienfahrzeug? Meines Wissens wurde davon doch eine Serie von einigen hundert Stück aufgelegt, die wohl fast ausnahmslos zur Armee nach Frankreich oder England ging. Wer weiss darüber mehr? In welchen Punkten ausser dem Radstand wichen diese Fahrzeuge vom späteren "Standart 404" der BW ab? Wer weiss etwas zur Ausstattung der für die Franzosen gebauten Fahrzeuge (Windschutzscheibe, Tarnscheinwerfer, Bordwandbeschläge, Blinker, Planengestell .......)?
Was ist aus dem hier angebotenen Fahrzeug geworden?
Vielen Dank
Günter
Benutzeravatar
mog-max
Member
Member
 
Beiträge: 433
Registriert: 07.01.2004, 22:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

gebaute Stückzahl 404.111

Beitragvon mog-max » 16.06.2010, 18:01

Weiss evtl. jemand etwas zur gebauten Stückzahl des Modells 404.111?
Danke Günter
Benutzeravatar
mog-max
Member
Member
 
Beiträge: 433
Registriert: 07.01.2004, 22:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: gebaute Stückzahl 404.111

Beitragvon Hardy404 » 16.06.2010, 21:07

mog-max hat geschrieben:Weiss evtl. jemand etwas zur gebauten Stückzahl des Modells 404.111?
Danke Günter


Hallo Günter,

es wurden insgesamt 1210 Stück gebaut, der .111er ist im allgmeinen Sprachgebrauch als "Vorserie" bekannt, im Unterschied zu den verschiedenen, sehr krude gefertigten 404 - Prototypen.

Baujahre (Stückzahl):

1955 (578)

1956 (516)

1957 (116)

Ciao,
Hardy
.
.
UCG 7092
.
Mein langjähriges Herzblutprojekt: HOBOS
Benutzeravatar
Hardy404
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1253
Registriert: 25.11.2005, 02:43
Wohnort: Aura an der Saale
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7092
Unimog: 404.114

Danke

Beitragvon mog-max » 16.06.2010, 22:45

Danke Dir für die umfassende Antwort!
Günter
Benutzeravatar
mog-max
Member
Member
 
Beiträge: 433
Registriert: 07.01.2004, 22:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon SpatzenMog » 17.06.2010, 20:38

Sorry Hardy,

die Stückzahlen stimmen zwar für die einzelnen Jahre. Dennoch ist der 404.111 nur im Jahr 1955 mit dem kurzen Radstand von 2670 mm gebaut worden. Ab 1956 waren alle auf 2900 mm produziert und die Änderungen an Blinker, Tankeinfüllstutzen, Scheibenwischer, Tarnlichtaussparungen, Türen usw wurden kurzfristig übernommen.

"Vorserie" wäre für mich dann allemal nur die 55er Modelle.
___________________________

Gruss aus dem SchwabenLändle

Werner
Benutzeravatar
SpatzenMog
Member
Member
 
Beiträge: 220
Bilder: 0
Registriert: 22.09.2005, 19:14
Wohnort: Nufringen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5399
Unimog: U 404 S

404.111

Beitragvon mog-max » 18.06.2010, 20:14

Noch eine frage zum Thema: Weiss jemand ob alle 404.111 serienmässig eine ausstellbare Frontscheibe hatten oder ob das Sonderausstattung fürs Militär war? Wurden 404.111 überhaupt als Zivilfahrzeuge ausgeliefert?
Freue mich über jede Antwort!
Günter
Benutzeravatar
mog-max
Member
Member
 
Beiträge: 433
Registriert: 07.01.2004, 22:30
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon MagMog » 19.06.2010, 08:55

guude.

ausstellbare fenster vorne beim cabrio? gibt es dazu bilder?

gut mog! justus.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3691
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 32 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Beitragvon Lauser » 19.06.2010, 12:01

Bilder dazu hab ich leider im Moment nicht greifbar.

Die Scheibenwischer waren oben am Rahmen befestigt, also genau anders rum.
Die Frontscheibe konnte unten ausgeklappt werden. Die Gelenke dazu waren oben am Scheibenrahmen befestigt.
Die Blinker waren an der Hütte seitlich etwa in Höhe der Scheinwerfer montiert. Die Standlichter direkt über den Scheinwerfern.
Unterschiedlich war auch das Lenkrad.
Die neueren Fahrzeuge haben ein 3- Speichen Lenkrad, die frühen dagegen eines mit 4 Speichen


Michael
Benutzeravatar
Lauser
Member
Member
 
Beiträge: 318
Registriert: 16.03.2008, 12:32
Wohnort: Mantel
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon SpatzenMog » 20.06.2010, 13:00

Hallo zusammen,

ausstellbare Windschutzscheibenfenster gab es schon. Aber nur beim geschlossenen Fahrerhaus und dann waren selbstverständlich die Scheibenwischer ober angeschlagen. Solche Fahrzeuge wurden hauptsächlich von zivilen Nutzern, zB Expeditionen und heißen Ländern geordert. Militärs wollten in erster Linie eine niedrige Silhouette, dh, Windschutzscheibe umklappbar nach vorne.

Nur die Unimogs mit Baujahr 1955 hatten die Wischermotoren oben angebracht. Die elektrischen Kabel waren wohl irgendwie "im Wege" und somit wurde ab 1956 das und einiges mehr geändert. Siehe mein Beitrag weiter oben.

Da 1955 nur 404.111 gebaut wurden, kann man natürlich leicht durcheinander kommen.
___________________________

Gruss aus dem SchwabenLändle

Werner
Benutzeravatar
SpatzenMog
Member
Member
 
Beiträge: 220
Bilder: 0
Registriert: 22.09.2005, 19:14
Wohnort: Nufringen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5399
Unimog: U 404 S

Beitragvon Hardy404 » 20.06.2010, 16:56

Hey Leute,

ich glaube es wird Zeit für ein eigenes Buch über den 404 und seine Historie!

Die Vielfalt des meistgebauten Mog Modells ist nämlich noch nie allumfassend dargelegt worden.

Oder wenigstens eine Wiki-Plattform mit vielen Bildern und stichhaltigen Informationen...

Ciao,
Hardy
.
.
UCG 7092
.
Mein langjähriges Herzblutprojekt: HOBOS
Benutzeravatar
Hardy404
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1253
Registriert: 25.11.2005, 02:43
Wohnort: Aura an der Saale
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7092
Unimog: 404.114

Beitragvon MagMog » 20.06.2010, 19:08

guude,

das die wischer analog zum 2010, aus dem er ja entwickelt wurde, oben angeschlagen waren, ist bekannt, ebenso die aufstellbaren frontscheiben bei der geschlossenen hütte mit wischern oben.
die verlagerung des wischerantriebs ist wohl der besseren wirkung geschuldet obwohl die umklappmechanik mit oberen wischern etwas kleiner ausfallen kann.

eine veröffentlichung der 404 entwicklungen wäre bestimmt toll, nur liegt auf vielen historischen bildern ein copyright.

gut mog! justus.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3691
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 32 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Beitragvon MANherrmann » 20.06.2010, 19:33

Hi zusammen,

ausstellbare Frontscheiben gab es auch beim Cabrio.

Vor zwei Jahren auf dem Treffen in Gaggenau stand so ein 404 rum.

Bilder hab ich muß ich aber suchen.
Gruß aus dem Odenwald
Thilo

Bild

Mit M130 ca. 120 PS

Unimog...
da stecken bleiben wo andere nicht hin kommen!
Benutzeravatar
MANherrmann
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 745
Registriert: 08.12.2004, 17:23
Wohnort: Igelsbach
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Lauser » 20.06.2010, 20:34

Hab hier im Unimog - Typenbuch gefunden, ist auch in anderen Büchern abgebildet.
Das Bild zeigt einen 404 auf der Fertigungsstraße neben 411ern.
Da sieht man die Unterschiede recht gut.
Windschutzscheibe oben angeschlagen,
Wischermotor oben am Rahmen
Standleuchten in anderer Position
Blinker in anderer Position
Andere Felgen
Anderer Verschluß der Motorhaube
Motorhaube hat den Feststelriegel / Stütze am Fußraumkasen vom Beifahrer besfestigt. .....keine Stange an der in Fahrtrichtung linken Seite.

Werd Das Bild aber nicht hochstellen...hab keine Ahnung wer dsa Copyright besitzt.man findet es aber in vielen Büchern, ist schwarz weiß.

Michael
Benutzeravatar
Lauser
Member
Member
 
Beiträge: 318
Registriert: 16.03.2008, 12:32
Wohnort: Mantel
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Unimog-trolf » 20.06.2010, 22:38

Hi!
Ich habe eine Vorserie.
Unimog 404.111-650 0607
Baujahr 1956
Unimog 404 Trolf 750
Ausgeliefert 1956 an die Flughafenfeuerwehr der Messerschmidt Flugzeugwerke.

Grüße Johannes
Dateianhänge
Bild 022.jpg
Bild 022.jpg (97.07 KiB) 2486-mal betrachtet
Unimog-trolf
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 80
Registriert: 02.11.2007, 22:23
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast