404 bekommt eine Alkovenkabine

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Beitragvon YoEddy2 » 30.08.2009, 10:21

Hallo,
Sehe das ja jetzt erst das er schon Drauf ist !
Sieht Gut aus wenn auch etwas Hoch !
Und schon auf Reise gewesen damit ?

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3145
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 268 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Beitragvon pflanzerl » 30.08.2009, 21:56

Hallo Ralf,

habe inzwischen ein paar KM damit (ca. 1500km)gemacht und muss sagen es fährt sich besser als erwartet. Allerdings ist trotz Diesel unter 20l nix zu machen aber bei einer Höhe von ca 3,30m sicher auch kein Wunder.
Manchmal ist halt auch noch der Anhänger mit Spielzeug dran was den Verbrauch bestimmt auch beinflusst.

Gruß,
Steffen
Dateianhänge
DSC06808.JPG
DSC06808.JPG (72.14 KiB) 1392-mal betrachtet
Benutzeravatar
pflanzerl
Member
Member
 
Beiträge: 240
Registriert: 07.11.2004, 10:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon YoEddy2 » 31.08.2009, 20:21

Hallo und Guten Abend Steffen,

1500 Km !! Hollaaaaaa wo warst Du ?
Und mit Diesel immer noch 20 Liter....mmmmhhhh da Lohnt sich das Verdieseln ja net Wirklich oder ?
Was haste drinn Om617 5 Zylinder 3 Liter ? Mit Haas Glocke ?

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3145
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 268 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Hardy404 » 31.08.2009, 20:42

YoEddy2 hat geschrieben:...
Und mit Diesel immer noch 20 Liter....mmmmhhhh da Lohnt sich das Verdieseln ja net Wirklich oder ?
...


Genau aus diesem Grund will ich die Leute davon überzeugen, die 404er NICHT zu verdieseln.

:wink:
.
.
UCG 7092
.
Mein langjähriges Herzblutprojekt: HOBOS
Benutzeravatar
Hardy404
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1253
Registriert: 25.11.2005, 02:43
Wohnort: Aura an der Saale
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7092
Unimog: 404.114

Beitragvon Bimberger » 01.09.2009, 08:12

Hi Steffen,

ein echt praktischen Wohnwagen hast du da gefunden.

Einen kleiner Gedanke kommt mir, wenn ich die geringe Luft zwischen dem Mogverdeck und dem Allkoven sehe.

Auf meinen 404 hab ich seiner zeit einen neuen Kasten anstatt der Heizungskiste montiert. Dazu hab ich den Wagen mal etwas verschränkt.
Die Verschränkung auf den Bildern ist noch nicht das Ende gewesen, sondern ich habe gestoppt, da mein Dach schon an den Kasten kam:

<img src="http://www.iltis-site.de/umbau/pics/IMG_7557_200.jpg" alt="m">

Ohne Verschränkung:
<img src="http://www.iltis-site.de/umbau/pics/IMG_7554_200.jpg" alt="m">

Mit Verschränkung:
<img src="http://www.iltis-site.de/umbau/pics/IMG_7558_200.jpg" alt="m">

In wie weit du mit dem Wagen, wenn der Koffer drauf steht, noch in's Gelänge willst weiß ich natürlich nicht, aber bevor dein Aufbau oder das Dach eine Macke abbekommen ... wär echt zu schade.

Viele Grüße
Markus
Benutzeravatar
Bimberger
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 36
Bilder: 0
Registriert: 26.04.2004, 08:32
Wohnort: Bottrop
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon YoEddy2 » 01.09.2009, 16:23

Hardy404 hat geschrieben:
YoEddy2 hat geschrieben:...
Und mit Diesel immer noch 20 Liter....mmmmhhhh da Lohnt sich das Verdieseln ja net Wirklich oder ?
...


Genau aus diesem Grund will ich die Leute davon überzeugen, die 404er NICHT zu verdieseln.

:wink:


Das is ja Schön und Gut ............ aber es gibt doch immer noch so ein paar Kriterien die dafür Sprechen oder Nicht ?

Wie z.b. die Fernreisen mit dem 404 und die dadurch nur Bedingte Langstrecken Tauglichkeit des Benziners ?Da dieser ja Nicht Wirklich der Volllast Bedingungen Gewachsen ist auf Dauer ........!
Dann die Versorgung mit Benzin ist Schlechter hier und da oder ?

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3145
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 268 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon pflanzerl » 03.09.2009, 20:49

Hallo,

was den Verbrauch angeht habe ich halt mal mitgeschrieben und das ist dabei rausgekommen. Also am besten tanken wenn er leer ist und fertig. Der Aufbau ist sehr leicht, der Mog wiegt komplett knapp 3400kg. Die enorme Höhe, die steile Front und fast immer Vollgas fordern ihren Tribut. Aber wer seinen verdieselten 404 mit 15l fahren möchte muss schon sehr gefühlvoll mit dem Gaspedal umgehen. Es ist ein OM617 88PS mit der Orginal Benzinerglocke und dann die Schwungscheibe vom Benziner verwendet. Es soll zwar von den Vibrationen her nicht so toll sein und auch die Langlebigkeit ist beschränkt. Ich bin bisher zufrieden und auch schon genug Gelände gefahren, allerdings ohne die Kabine. Die habe ich halt zum Spass mal montiert, also nicht fürs derbe Gelände. Ich war an Himmelfahrt auf dem Därr Treffen und dann noch im Sommer in Österreich im Urlaub. Ich kann mit den LKW´s halbwegs mithalten und das fahren macht einfach Spass.
Was den Verbrauch angeht sage ich zu den anderen immer folgendes. Wenn ich nur halb soweit fahre stimmt die Rechnung auch wieder ;-)

Gruß,
Steffen
Benutzeravatar
pflanzerl
Member
Member
 
Beiträge: 240
Registriert: 07.11.2004, 10:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Vorherige

Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste