404

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann, krahola

404

Beitragvon Eisenfresser » 18.04.2017, 16:43

Hallo Alle zusammen, ich möchte mich als Neuer kurz vorstellen. Ich heiße Michael, bin verheiratet und habe 2 Kinder. Wir haben einen Unimog 404 bekommen und hätte ein paar Fragen dazu, die ihr mir evtl. beantworten könntet? Der 404 hat einen Mercedes OM turbodiesel 5 Zyl. Motor verbaut. Gab es 404er orginal mit Dieselmotor? Wie verhalte ich mich am besten, da ich zum TÜV zur Erstabnahme möchte und mit dem Fahrzeug nur einen Kaufvertrag erhalten habe. Es muß also eine HU gemacht und ein Datenblatt für die Zulassung erstellt werden. Wie kann ich das Bj. des Unimog bestimmen? Über die Fg. Nr.? 404115-03132?
Danke für eure Antworten. Gibt es in der Nähe von Stuttgart einen Unimog Club oder eine Schraubergemeinschaft? Vielen Dank für Eure Antworten :danke
Benutzeravatar
Eisenfresser
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.04.2017, 14:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403




Re: 404

Beitragvon d0b » 19.04.2017, 00:07

Hallo Michael,
den Unimog gab es auch in geringer Stückzahl mit nen schwachen Diesel (404.117) mit OM 615 (60 PS) für die portugiesische Armee, der Großteil hatte den M180 (82PS) ein paar wenige auch den M130 (120PS). Es gab aber schon sehr früh Dieselumbauten (Haas), da werden Dir diejenigen helfen können die einen Diesel haben. Was für einen Motor hast Du den genau verbaut?

Das Baujahr solltest Du auf den Typenschild wiederfinden, welches sich normalerweise im Motorraum auf dem Blech der Beifahrerfußabdeckung befindet ;-)
grüße aus der Eifel

Thilo
Benutzeravatar
d0b
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 01.10.2012, 04:27
Wohnort: Mechernich
Has thanked: 9 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 404

Beitragvon unigeorg » 19.04.2017, 05:43

Hallo,
mein 404-WoMo hat einen 5-Zylinder, 3l-Diesel aus der Benzlimo eingetragen und mit H-Gutachten.
Näheres bitte auf email: ggk.hd@gmx.de
Grüße aus Heidelberg
Georg
Benutzeravatar
unigeorg
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 608
Registriert: 16.05.2009, 10:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 404

Beitragvon geosjoggen » 19.04.2017, 09:58

Hallo Georg,
also wenn es klemmt kann ich auch aushelfen. Habe gleichfalls ein 404 Wohnmobil aber mit 406er Fahrerhaus, OM617 Turbodiesel (Keppelmeier Adapter), H-Kennzeichen, 12,5-20 Reifen und abgelastet auf 3,5t. Fahrerhaus ist nicht auf dem Kfz-Schein eingetragen, da es diesen Unimog ja auch mit dieser Ausführung gab.
Ist der Motor noch nicht eingetragen? Dann brauchst Du ein Vollgutachten.
Wohne in der Südpfalz.
Gut Mog
Roland
Benutzeravatar
geosjoggen
Member
Member
 
Beiträge: 335
Registriert: 20.01.2005, 16:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 404

Beitragvon Eisenfresser » 19.04.2017, 14:38

Danke Roland.

Mein Unimog ist ein 404S gewesen. Benzinermotor wurde rausgemacht und ein OM 617 eingebaut.
Das Fahrzeug hat aber keine Papiere und keine Typenschilder. Jetzt ist die Frage wie man am schnellsten
ohne Probleme zur Zulassung kommt? Evtl. kannst du mir da weiterhelfen? Vielen Dank, Michael aus Stuttgart
Benutzeravatar
Eisenfresser
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.04.2017, 14:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403

Re: 404

Beitragvon geosjoggen » 19.04.2017, 14:53

schicke mir eine mail auf rwiegold@aol.com und ich sende Dir eine Kopie meines kfz-scheins.
Gruß
roland
Benutzeravatar
geosjoggen
Member
Member
 
Beiträge: 335
Registriert: 20.01.2005, 16:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 404

Beitragvon Eisenfresser » 19.04.2017, 19:39

Danke Roland
Benutzeravatar
Eisenfresser
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.04.2017, 14:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403

Re: 404

Beitragvon martin71 » 19.04.2017, 20:49

Servus Michael,
dass war aber ein kurzes Gastspiel, von Vorstellungs- bis Projektaufgabebeitrag etwas mehr als 24 h. Schade, aber Du wirst sicher Deine trifftigen Beweggründe haben. Viel Erfolg beim Verkauf!

Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
martin71
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1666
Bilder: 99
Registriert: 16.08.2010, 23:39
Has thanked: 89 times
Been thanked: 160 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8129
Unimog: 406.120

Re: 404

Beitragvon SpatzenMog » 20.04.2017, 13:27

Hallo Martin,

ist mir da was rausgegangen oder bin ich blind?
Wo steht was vom Verkauf oder Projektaufgabe?

Michael. hier im Großraum Stuttgart gibt es sogar zwei Unimog Regionalgruppen.

Einen davon leite ich. Bei Bedarf bitte per PN melden.
___________________________

Gruss aus dem SchwabenLändle

Werner
Benutzeravatar
SpatzenMog
Member
Member
 
Beiträge: 229
Bilder: 0
Registriert: 22.09.2005, 19:14
Wohnort: Nufringen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5399
Unimog: U 404 S

Re: 404

Beitragvon ruadria » 20.04.2017, 17:37

Hallo Werner
Unter Kleinanzeigenmarkt Biete
MfG Rudolf
Benutzeravatar
ruadria
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 125
Registriert: 23.12.2009, 19:56
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 404

Beitragvon Eisenfresser » 23.04.2017, 10:19

Hallo zusammen,

am Samstag sind wir mit unserem neuen 404 eine Runde über den Hof gefahren. Angelaufen ist er gleich.
Ausmachen ließ er sich nur durch abwürgen. Leider kommt jede Menge Öl zum Auspuff raus und es ließen sich nur die ersten 2 Gänge einlegen. Der Unimog stand aber auch 5 Jahre. Der Motor läuft ruhig. Könnte das Öl durch einen defekten Lader in den Auspuff kommen? Wie komme ich an die anderen Gänge. Ist hier das Fett im Getriebekasten hart wie Steinpaste geworden und darum gelingt es nicht weitere Gänge einzulegen?

Vielen Dank für eure evtl. Ratschläge und Beiträge.

Einen Verkauf habe ich nur in Erwägung gezogen, da es alleine nach unüberwindbarer Arbeit ausgesehen hat.
Aber mal sehen wie weit ich komme. Schön wäre es ein fahrtaugliches Fahrzeug mit Pritsche und Oldie Zulassung zu besitzen.

Liebe Grüße,
Micha
Benutzeravatar
Eisenfresser
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 6
Registriert: 18.04.2017, 14:52
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403

Re: 404

Beitragvon kinzigsegler » 23.04.2017, 20:57

Hallo Micha,

Zwischen den unteren zwei Gängen und den oberen 4 Gängen ist eine Schaltsperre, die manchmal hackelig ist. Hier erfolgt eine Gruppenumschaltung von dder kleinen auf die große Gruppe.
Manchmal muss man hier sanfte Gewalt an wenden indem man zuerst in der Gasse 1-2 auf Leerlaufschaltet und dann mit einem leichten Schlag in Querrichtung auf den Hauptschalthebel einwirkt. Natürlich bei getretener Kuppplung.
Fett sollte eigentlich nicht im Getriebe sein, sondern Öl.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7374
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 69 times
Been thanked: 198 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste