404 VLF mit Rathgeber Aufbau - Beratung

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann, krahola

404 VLF mit Rathgeber Aufbau - Beratung

Beitragvon captaint » 01.07.2013, 10:27

Einige kennen mich ja schon aus dem benachbarten Allrad-LKW-Forum. Unimog ist für mich aber Neuland. Deshalb schlage ich jetzt mal hier auf und habe auch gleich Fragen.

Unimog Heck lq.jpg
WP_20130630_003 lq.jpg
Bin grade an einer Rettungsaktion eines SW 1000 dran. Er sollte diese Woche verschrottet werden. Er steht seit 7 Jahren im Freien rum. Bisher habe ich nur die TLF gesehen. Ist der SW eher selten? Bin auch für Tipps dankbar, worauf ich achten muss, wenn ich ihn abhole - Würde ihn mit der Stange an meinen Magirus Mercur hängen und erst mal in die Halle stellen.

Viele Grüße Captain T
Zuletzt geändert von captaint am 11.05.2014, 13:28, insgesamt 2-mal geändert.
" Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.” Victor Hugo
Benutzeravatar
captaint
Member
Member
 
Beiträge: 130
Bilder: 0
Registriert: 05.10.2009, 18:10
Wohnort: D-72813 St. Johann
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404




Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon divefreak » 01.07.2013, 10:51

Das war ursprünglich mal ein VLF

Viele davon wurden zu anderen Fahrzeugen umgerüstet HRW zb und deiner halt zum SW

Unterschied zum TLF ist die größere Kabine für eine Staffel statt Trupp

http://www.feuerwehr-walldorf.de/refere ... lf-ad.html
divefreak
 

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon Nieswurz » 01.07.2013, 13:28

Moin,

der Kommentar ist ein wenig knapp, aber der Link ist richtig.

Ich gehe auch davon aus, daß Dein SW ein umgebauter VLF ist. VLF im Originalzustand sind schon eher selten, aber ich gehe davon aus, daß der eingebaute Tank bei Dir entfernt wurde und die Mannschaftskabine ebenso.

Gruss

Michael
-----------------------------------------
Michael Bonne
Benutzeravatar
Nieswurz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 4887
Registriert: 04.05.2003, 23:16
Wohnort: Roge
Has thanked: 2 times
Been thanked: 12 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4925
Unimog: 404.1

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon captaint » 01.07.2013, 14:55

Wassertank gibts keinen - dafür sind die Schlauchbuchten drin. Man sieht´s auf dem Bild. Die Mannschaftskabine ist vollständig erhalten. Vorne gibt´s eine Zapfwelle. Ich habe vorhin mal die Scheiben von den Algen befreit damit man raussieht und geschaut was sich noch bewegt. Er rollt und lenkt. Ob er bremst, weiß ich noch nicht. Aber mit der Abschleppstange wird er sich wohl bewegen lassen. Der Vergaser ist ausgebaut. Keine Ahnung warum. Er hat wohl auch schon H-Kennzeichen - zumindest liegt eines drin. Die Papiere habe ich noch nicht. In den Tanks sind kreisrunde Löcher ca. 1 cm über dem Boden - gehört das eine Schraube mit Dichtung rein - oder wurden die reingebohrt - wenn ja warum?? Keine Ahnung. Batterien sind drin aber natürlich platt. Was empfieht der geneigte Unimogexperte bzgl. des Motors? Zündkerzen raus - Öl einträufeln und einwirken lassen - vor einem vorsichtigen Durchdrehen bzw. gar Startversuch. Oder ganz andere Methoden?

Grüße

Rainer
" Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.” Victor Hugo
Benutzeravatar
captaint
Member
Member
 
Beiträge: 130
Bilder: 0
Registriert: 05.10.2009, 18:10
Wohnort: D-72813 St. Johann
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon divefreak » 01.07.2013, 17:31

Löcher in den Tanks? die gehören da sicherlich nicht rein.

Büschen Caramba auf die Zylinder kann nicht schaden oder Motoröl.

dann bewegen und dann zu laufen bringen ich würde ihn so mit 1500 U/min warm laufen lassen und mal gucken was er tut oder auch nicht, vorher noch verteilerkappe gucken, Kontaktabstand, Flüssigkeiten
divefreak
 

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon divefreak » 01.07.2013, 17:38

Nieswurz hat geschrieben:Moin,

der Kommentar ist ein wenig knapp, aber der Link ist richtig.



Als ich damals am überlegen war welchen Koffer ich am besten brauchen kann, hatte ich ne richtig geniale Seite ich meine aus Hamburg? gefunden... aber heute will google die nicht mehr ausspucken. Grmpf
divefreak
 

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon captaint » 01.07.2013, 23:11

So heute den Mog an die Stange genommen. Er lenkt und bremst - hat alles gut funktioniert und jetzt steht er erst mal in der Halle. Kann mir jemand mit der Schaltung helfen? Ich kann nur nach vorne und hinten schalten - vermutlich 1 und 2 - Was klemmt da? Der Vorwärts-Rückwärts Hebel geht. Zum Schleppen hatte ich ihn auf Neutral. Als nächstes kommt erst mal eine gründliche Reinigung und dann schau mer mal was unter dem Dreck so rauskommt.
" Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.” Victor Hugo
Benutzeravatar
captaint
Member
Member
 
Beiträge: 130
Bilder: 0
Registriert: 05.10.2009, 18:10
Wohnort: D-72813 St. Johann
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon festus » 02.07.2013, 05:51

Hallo Captaint,
1+2 nur im Rückwärtsgang schaltbar. 3,4,5,6 in Vorwärts schaltbar. Hebel auf vorwärts und dann von 2 nach 3 . Kupplung treten, von 2-3 ist ein Schaltvorgang.
Erst von 3 nach 2 . Ist eine Schaltsperre und schaltvorgang Kupplung treten. Nur so kommt man in die 2 Rückwärtsgänge.
LG Festus

Unterschätze nie die Dummheit, sie greift dich immer und überall an !! ;)
Benutzeravatar
festus
Member
Member
 
Beiträge: 466
Bilder: 14
Registriert: 15.02.2011, 13:04
Wohnort: nähe Mannheim
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404/S

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon Nieswurz » 02.07.2013, 08:24

Sorry Festus, ich habe 3 404 und einen 411er (ist ja das gleiche Getriebe), aber das habe ich nicht verstanden :lol:

Also:

- ALLE Gänge sind vorwärts schaltbar
- Nur der 1. und 2. Gang können auch rückwärts geschaltet werden

umgekehrt bedeutet dies, um 3-6 schalten zu können, muss der andere Hebel unten (also auf Vorwärts) liegen.

Wenn der Schalthebel in der Mitte zwischen 1-2 liegt, müsste er mit etwa Widerstand (das kann schon ein leichter Handkantenschlag sein) nach rechts zu drücken sein, dann sollte man in die Gruppe 3-6 kommen.

Diese Beschreibung setzt weder Modifikationen in der Schaltplatte noch ein Kriechganggetriebe voraus.

Michael
-----------------------------------------
Michael Bonne
Benutzeravatar
Nieswurz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 4887
Registriert: 04.05.2003, 23:16
Wohnort: Roge
Has thanked: 2 times
Been thanked: 12 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4925
Unimog: 404.1

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon festus » 02.07.2013, 19:43

Hallo Michael,
um 4:51 Uhr, gibts nur die Kurzform. :lol: Ich las etwas von Magirus und setzte Grundkenntnisse voraus.

So wie du schreibst gehts. Nur den Schalthebel mit Handkantenschlag nach rechts drücken, ist der 'Schaltvorgang, bei dem man die Kupplung treten muss.Umgekehrt genauso.
Nur sollte man zuvor in 2 Schalten, dann in den Leerlauf und mit Handkantenschlag nach rechts.
Um mit dem Handkantenschlag nach links zu schalten, muss man vorher in 3 schalten.

Pah...wenn das so einfach wäre, könnte ja jeder Unimog fahren.. :mauer
LG Festus

Unterschätze nie die Dummheit, sie greift dich immer und überall an !! ;)
Benutzeravatar
festus
Member
Member
 
Beiträge: 466
Bilder: 14
Registriert: 15.02.2011, 13:04
Wohnort: nähe Mannheim
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404/S

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon captaint » 03.07.2013, 08:18

Also das mit dem Magirus MERCUR bin ich. Nicht verwechseln :-). Dennoch geht der Handkantenschlag nicht. Vielleicht steht ja auch das Getriebe ungünstig, so dass es im Stand nicht geht. Im Stand lassen sich 1 und 2 leicht schalten - Vorwärts und Rückwärts auch .. Jetzt brauche ich erst mal neue Batterien. Gibt´s dazu gute Tipps? Der ausgebaute Vergaser wird gereinigt - worauf muss ich da besonders achten? Die Löcher in den Tanks werden geschweißt. Dann ... Dannn .... Dann... Es gibt noch einiges zu tun.

Grüße aus dem Schwarzwald
Rainer
" Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.” Victor Hugo
Benutzeravatar
captaint
Member
Member
 
Beiträge: 130
Bilder: 0
Registriert: 05.10.2009, 18:10
Wohnort: D-72813 St. Johann
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon Helmut-Schmitz » 03.07.2013, 08:38

Hallo

mit der Seitwärtsbewegung aus der ersten in die zweite Schaltgasse wird die Gruppenschaltung Gelände/Straße betätigt.
Das ist ein kompleter und eigenständiger Schaltvorgang, der natürlich auch das Trennen der Kupplung erfordert.
Aber auch hier braucht es wie bei jedem Synchrongetriebe seine Zeit zum Angleichen der Drehzahl.
Der kurze knackige Handkantenschlag sollte ebenfalls Zeit zum Drehzahlangleich lassen.

Wenn das Fahrzeug lange gestanden hat, kann die Ursache in Korrosion an der Schaltplatte liegen. Die Kulissenschieber werden nur vom Spritzöl bzw Ölnebel geschmiert und sind durch die Belüftung auch der Feuchtigkeit in der Luft bei Temperaturwechsel ausgesetzt. Vor allem wenn das Getriebe nicht richtig warm gefahren wird verbleibt dort die Luftfeuchtigkeit.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11681
Bilder: 204
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 44 times
Been thanked: 319 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon festus » 03.07.2013, 12:20

Hallo Rainer,
ich lese hier immer von Tank-schweißen.. das ist gefährlich. Im leeren Tank bilden sich Gase. Böse Sache.
Es hatt sich bewährt für erste Startversuche den Vergaser direkt zu befüllen. Die Spritversorgung kann zu viele Fehler enthalten. Motor läuft mit Direktbefüllung, man ist beruhigt. :)
Vergaser befüllt und läuft nicht? :cry: Kurz Startpilot. Kein Mucks, kein Funke. :idee

Die Militär 404er haben 2 Zündschlüssel-Stellungen. Motor startet ohne Zündfunke. Nächste Stufe Motor startet zum laufen.
Beim schalten nach 3 geht nur bei Hebel auf Vorwärts. Aus 2 und dann nach rechts. Das wird schon. Oder Helmuts Vermutung stimmt.
LG Festus

Unterschätze nie die Dummheit, sie greift dich immer und überall an !! ;)
Benutzeravatar
festus
Member
Member
 
Beiträge: 466
Bilder: 14
Registriert: 15.02.2011, 13:04
Wohnort: nähe Mannheim
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404/S

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon captaint » 03.07.2013, 17:25

Keine Sorge - der Tank stand offen (ohne Tankdeckel grr..) und unten haben, wie gesagt böse Buben schon vor Jahren Löcher reingebohrt. Ich werde die Tanks mit dem Dampfstrahler ohnehin gründlich durchblasen müssen. Da bleibt kein Benzindampf mehr übrig. Aber grundsätzlich stimmen ich deiner Warnung zu. Bin selbst bei der Feuerwehr. Danke auch für den Tipp mit der Direktbefüllung - hatte mir das auch schon überlegt .. Zum Testen ob der Motor noch will...

Viele Grüße

Rainer
" Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die Chance.” Victor Hugo
Benutzeravatar
captaint
Member
Member
 
Beiträge: 130
Bilder: 0
Registriert: 05.10.2009, 18:10
Wohnort: D-72813 St. Johann
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404

Re: 404 Schlauchwagen- Beratung

Beitragvon Eisbaer » 10.07.2013, 10:10

Wie schnell warst Du beim schleppen ??

Du darfst laut betriebsanleitung da nicht schneller wie 40 km /h fahren, sonst könnte das getriebe schaden nehemen.

sven aus dem saarland
Benutzeravatar
Eisbaer
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1133
Registriert: 20.01.2007, 22:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron