411 Öl Hinterachse Bremstrommeln rinnt aus

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

411 Öl Hinterachse Bremstrommeln rinnt aus

Beitragvon unimog_adventure » 15.07.2020, 09:42

Hallo zusammen!

Mal wieder eine spannende Frage an euer Wissen!
Bevor ich länger herum zerlege dachte ich mir ich Frage Mal ob jemand einen heißen Tipp hat!

Bei meiner Hinterachse, genauer : aus den Bremstrommeln raus den Reifen hinunter rinnt irgendwas aus. Es ist ziemlich schmierig ölig, nehme nicht an das es Bremsflüssigkeit ist, da diese nicht im selben Verhältniss wie es ausrinnt weniger wird.. jemand eine Idee bevor ich groß zerlege?

Im Anhang ein Bild!

PS: wir hatten das schonmal auf beiden Seiten hinten gleichzeitig nach ca einem Monat stehzeit, habe davor Öl in portalachsen getauscht und angenommen evt zu viel eingefüllt zu haben oder so.. vorne auch eingefüllt aber keine Probleme mit ausrinnen..
Haben es dann mit großer Menge Bremsen Reiniger gesäubert. 2 Wochen lang ca 150-200km alles gut. Jetzt eine Woche stehzeit und nur auf einer Seite hinten dieses Problem...

Danke schonmal!
Gruß Flo!
Dateianhänge
IMG_20200715_094728_296__01__01.jpg
Benutzeravatar
unimog_adventure
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 12
Registriert: 24.11.2018, 23:02
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411




Re: 411 Öl Hinterachse Bremstrommeln rinnt aus

Beitragvon Imkermog » 15.07.2020, 17:28

Hallo Flo,
das Oel kommt aus dem Vorgelege der Portalachse.
Der Wellendichtring muss erneuert werden da das Öel auch auf die Bremstrommel läuft und damit die Bremsbeläge verölen und die Bremswirkung gleich "0" ist.

Bei der alten Achse tritt das Oel aus den sechs radial angeordneten Bohrungen an der Radnabe aus (diese können sich auch verstopfen "Bremsbelag - Abrieb")
"alte" Achse Abdichtring 90x120x13 DIN6503. Der Raum zwischen der Abdichtlippe /Staublippe der WD ist mit Fett vollzustreichen.
Vor dem Zusammenbau nachsehen ob die Bohrungen in der Radnabe frei sind. " Sind diese Löcher zugesetzt, läuft bei schadhaften WD das Oel nach innen in den Bremstrommelraum"
(aus WHB Unimog 25 und 32 PS Buch &Bild Wessel GmbH)

Du solltest auch das Oel in der Portalachse prüfen, es ist möglich das Oel aus dem Schaltgetriebe (defekter Dichtring) in die Portalachse läuft und weiter in das Vorgelege (Abdichtring 60x75x8)

Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Imkermog
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 169
Registriert: 17.01.2018, 01:56
Has thanked: 17 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 1568
Unimog: 411.112


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron