411 Umbau Stabglühkerzen

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

411 Umbau Stabglühkerzen

Beitragvon felix421 » 30.11.2018, 12:04

Hallo Zusammen,

Ich haben meinem 411er gestern neue Stabglühkerzen 9,5V von der Firma Mogparts verpasst.
Kann mir einer sagen was für ein Glühüberwacher in Kombination mit den Stabglühkerzen verbaut wird?
Mein Glühüberwacher fängt nicht an zuglühen obwohl die Glühkerzen funktionieren.
Vermutlich ist er defekt und ich müsste ein neuen bestellen, finde den Preis bei Mogparts aber etwas unverschämt... :?

Liebe Grüße
Felix421 und 411
Benutzeravatar
felix421
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2017, 12:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421 Cabrio Agrar




Re: 411 Umbau Stabglühkerzen

Beitragvon papaecka » 30.11.2018, 13:46

Hallo Felix
Ich hab an meinem 411er Stabglühkerzen
von Dieselsend in Verbindung mit dem originalen Glühüberwacher.
Ich weiß : das sollte eigentlich nur mit einem Kontrolllämpchen betrieben werden aber so hat es für mich ein originaleren Eindruck :)
Das funktioniert schon ein paar Jahre problemlos.
Ich wollte damals für den Schickimicki den man noch dazu kaufen kann kein Geld ausgeben.
Grüße Jürgen
Der Westfalia aus Westfalen
Bild
Benutzeravatar
papaecka
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 595
Bilder: 1
Registriert: 12.06.2011, 23:44
Has thanked: 2 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 411 Umbau Stabglühkerzen

Beitragvon mhame » 30.11.2018, 13:58

Hallo,

warum sollte es mit Glühüberwacher nicht gehen? Wir haben vier parallel 9,5V Stabglühkerzen. Damit fällt an jeder Glühkerze 9,5V ab, die Stromstärke teilt sich gleich auf. Hinzu kommt ein dazu in Reihe geschalteter Glühwächter. Damit bleiben bei 12V Spannung noch 2,5V die am Glühwächter abfallen können. Bei einem Glühwächter mit 1,xx V müsste der glühen.

Glüht denn die Anlage überhaupt? Wenn durch den Glühwächter nichts fließt, glüht auch nichts wenn er in Reihe geschaltet ist.

Man kann übrigens die Wendeln im Glühwächter einzeln tauschen.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: 411 Umbau Stabglühkerzen

Beitragvon kinzigsegler » 30.11.2018, 15:31

Hallo Felix,

haben Deine neuen Stabglühkerzen eine Herstellerbezeichnung und eine entsprechende Nummer? Bei Mogparts kann man dies nicht richtig identifizieren.

Was für ein Glühüberwacher ist bei Dir verbaut? auch hier Herstellerbezeichnung / Nummer.
Wie hast du alles zusammengeschaltet? Die Stabglühkerzen werden anders als vorher die Wendelglühkerzen parralel geschaltet und die Brücke am 4. Zylinder gegen Masse entfällt. Der Vorwiderstand muss überbrückt / kurzgeschlossen werden. Der Glühüberwacher müsste, wenn er weiter verwendet werden soll mit den Stabglühkerzen in Serie liegen.

Wenn er tatsächlich jetzt in Serie liegt und die Stabglühkerzen wirklich glühen kann er nicht durchgebrannt sein. Denn dann würde gar kein Strom fließen. Entweder er ist dann komplett kurzgeschlossen oder der falsche.

Wie stellst Du fest, dass die Stabglühkerzen auch richtig glühen?
Hast Du die die Spannung an den Glühkerzen beim Glühen schon gegen Masse gemessen?
Kannst Du den Spannungsabfall über dem Glühüberwacher beim Glühen messen?

Die Bosch Schnellglühkerze 0 250 201 010 hat eine Nennspannung von 9V und 16A nach ca 8 sec. Bei vier parallelen Kerzen sind das dann rund 64 A. Die alte orginalen Glühüberwacher haben aber nur einen Nennstrom von rund 38-40A. Das passt also so zumindest auf dem Papier nicht richtig. Diese werden also bei dem höheren Strom auch einen höheren Spannungsabfall als den Nennwert haben und damit auch deutlich mehr Leistung verbraten, was ihrer Lebenserwartung nicht zuträglich ist.

Besser sieht es bei den Schnellglühkerzen mit Nennspannung 11V aus. Diese haben einen geringeren Nennstrom von nur ca 11A und somit zusammen auch nur 44A.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6839
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 40 times
Been thanked: 133 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste