411 Westfalia, befestigung Rückwand

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

411 Westfalia, befestigung Rückwand

Beitragvon tommya8 » 05.07.2018, 22:35

Hallo zusammen,
beim 411er Westfalia ist die Papp-Rückwand mit 4mm Pop-Nieten befestigt,
die Alu Zierleisten sind mit Blechschrauben verschraubt.

An meiner Rückwand sieht es so aus als ob unter den Pop-Nieten
(quasi als vergrößerung der Auflagefläche) so eine Art Unterlegscheiben montiert waren.

Hat da jemand ein Bild wie das original gehört?
Danke und Gruß
Thomas
Benutzeravatar
tommya8
Member
Member
 
Beiträge: 281
Registriert: 22.09.2011, 22:37
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: 411 Westfalia, befestigung Rückwand

Beitragvon OPTI-MOG » 06.07.2018, 11:23

Hallo Thomas,

so ist es original
Dateianhänge
20180706_111329_zu_klein.jpg
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Halb voll oder halb leer? Oder nur doppelt so groß wie notwendig?


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11577
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 45 times
Been thanked: 198 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: 411 Westfalia, befestigung Rückwand

Beitragvon ralfmirko » 06.07.2018, 12:30

Hallo zusammen,

@Christoph : stimmt nicht ganz, hinter den Sitzen an den Querstreben wurden in den späten Baujahren auch Popnieten verwendet (da in Metallverstrebung befestigt) und als Reparaturlösung in den Werkstätten.
Aber soweit richtig, alle senkrechten wurden verschraubt inklusive der oberen Abschlussleiste da sie in Holzlatten eingeschraubt wurden.

Die Vorderen Abschlussleisten, aus Sperrholz ( mit Himmelstoff überzogen sind direkt in das Metall geschraubt, jedoch hinten kam eine Holzleiste oben hin in der auch die Bespannungsdrähte befestigt wurden.
Ich finde aber leider unsere Originalbilder nicht mehr wieder.

Ralf-Mirko
ralfmirko
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 759
Bilder: 0
Registriert: 10.11.2005, 21:39
Wohnort: Sprockhövel
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 993
Unimog: 406.121

Re: 411 Westfalia, befestigung Rückwand

Beitragvon OPTI-MOG » 06.07.2018, 12:37

Hallo Ralf-Mirko,

mein Foto zeigt doch auch einen Pop- oder Blindniet. Welchen Unterschied zwischen den Baujahren meinst Du?
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Halb voll oder halb leer? Oder nur doppelt so groß wie notwendig?


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11577
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 45 times
Been thanked: 198 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: 411 Westfalia, befestigung Rückwand

Beitragvon tommya8 » 06.07.2018, 12:42

Hallo und schon mal vielen Dank,
das hilf mir weiter!

@ Christoph:
Kannst du mir evtl. den Durchmesser der Niet-Unterlage messen?
Das dürfte ja dann so eine Scheibe sein:
http://www.franzoesische-klassiker-shop ... GP1928.jpg
oder?

Hat da jemand eine Bezugsquelle oder wie heißt denn das Teil richtig?
In meinem Tabellenbuch finde ich dazu leider auch nichts...

Wenn ich da ein Maß habe kann ich evtl. gezielter suchen.

Vielen Dank und viele Grüße
Thomas
Benutzeravatar
tommya8
Member
Member
 
Beiträge: 281
Registriert: 22.09.2011, 22:37
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 411 Westfalia, befestigung Rückwand

Beitragvon OPTI-MOG » 06.07.2018, 13:35

Hallo Thomas,

der Außendurchmesser ist 12 mm. Innendurchmesser vermutlich 4 mm. Die Dinger heißen Scheibe für Senkschraube oder Rosette(nscheibe). Die gibt es gestanzt oder gedreht. Eine Norm dafür habe ich auch nicht gefunden.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Halb voll oder halb leer? Oder nur doppelt so groß wie notwendig?


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11577
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 45 times
Been thanked: 198 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: 411 Westfalia, befestigung Rückwand

Beitragvon Jochen.Schäfer » 06.07.2018, 14:23

Ich kenne diese Scheiben aus dem Sanitärbereich.
Dort heissen die: Schrauben Rosetten Messing
DIN 17670

Gruß
Jochen
alte Weisheit: Nimm dir Zeit für deine Freunde, sonst nimmt dir die Zeit die Freunde!
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
Benutzeravatar
Jochen.Schäfer
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 3285
Bilder: 492
Registriert: 23.10.2002, 13:07
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 120 times
Been thanked: 91 times
UVC-Mitglied: 204
UCG-Mitglied: 6179
Unimog: 411112

Re: 411 Westfalia, befestigung Rückwand

Beitragvon ralfmirko » 09.07.2018, 13:39

@Christoph

den Niet auf dem Bild habe ich Übersehen, Entschuldigung. Beim nächsten mal setze ich direkt die Brille auf.


Ralf-Mirko
ralfmirko
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 759
Bilder: 0
Registriert: 10.11.2005, 21:39
Wohnort: Sprockhövel
Has thanked: 0 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 993
Unimog: 406.121


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste