411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon schnullercruser » 04.05.2020, 15:11

Hallo Zusammen,

bei meiner Zapfwell nach hinten ist das Schiebestück fest. Hat jemand eine Idee, wie ich dass reparieren kann?

Bild
Viele Grüße aus Nordhessen,
Jörg
(2017 - 217 km, 70,3 h, 66 Li/100km, Ø2,04 Li/h, Ø3,09 km/h)
(2018 - 414 km, 85,8 h, 53 Li/100km, Ø2,56 Li/h, Ø4,82 km/h)
(2019 - 253 km, 60,7 h, 55 Li/100km, Ø2,33 Li/h, Ø4,17 km/h) :shock: :D
Benutzeravatar
schnullercruser
Member
Member
 
Beiträge: 341
Bilder: 1
Registriert: 27.12.2010, 14:13
Wohnort: Nordhessen
Has thanked: 2 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411b




Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon tkw » 04.05.2020, 16:12

Hallo Jörg,

war bei mir genauso. Viele Tage Cola und viele Tage Rostlöser haben ihre Wirkung nicht entfalten können.

Das Wundermittel Acetylen Sauerstoff aus dem Brenner und dann noch WD40 ( Achtung zus. Brandgefahr ) haben die magischen Trennkräfte erbracht.

Gruß Thomas
Benutzeravatar
tkw
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 225
Bilder: 14
Registriert: 15.09.2012, 17:38
Has thanked: 3 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8069
Unimog: 411.117

Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon marek1895 » 04.05.2020, 22:38

Hallo Jörg ,
eine Woche in einen Eimer alte Bremsflüssigkeit stellen , hat meistens geholfen.
MFG:
Hans-Ulrich
Benutzeravatar
marek1895
Member
Member
 
Beiträge: 282
Registriert: 15.01.2011, 16:26
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon schnullercruser » 05.05.2020, 07:00

Hallo Thomas, hallo Hans-Ulrich,

Danke euch für eure Tips. Das mit dem Wundermittel Acetylen und Sauerstoff hab ich leider nicht bei mir Zuhause. Hab die Welle jetzt zu einer kleinen Unimogwerkstatt in meiner Nähe gebracht. Darf sie Donnerstag Abend wieder abholen. Bin mal gespannt. Ich werde berichten.
Viele Grüße aus Nordhessen,
Jörg
(2017 - 217 km, 70,3 h, 66 Li/100km, Ø2,04 Li/h, Ø3,09 km/h)
(2018 - 414 km, 85,8 h, 53 Li/100km, Ø2,56 Li/h, Ø4,82 km/h)
(2019 - 253 km, 60,7 h, 55 Li/100km, Ø2,33 Li/h, Ø4,17 km/h) :shock: :D
Benutzeravatar
schnullercruser
Member
Member
 
Beiträge: 341
Bilder: 1
Registriert: 27.12.2010, 14:13
Wohnort: Nordhessen
Has thanked: 2 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411b

Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon krahola » 05.05.2020, 11:05

Hallo,
Ich hab das Kreuzgelenk ausgebaut und ein 6MM Loch rein gebohrt.
Durch dieses Loch konnte mit einem gehärteten Rundmaterial und einer Presse die Welle raus gepresst werden.
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1329
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 31 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon landmog411 » 05.05.2020, 21:57

Hallo,
ich habe mein Schiebestück der vorderen Gelenkwelle vor Jahren auseinandergepresst.
Das Kreuzgelenk habe ich auseinandergebaut. Innen hatte es einen Blechdeckel, den ich angebohrt habe.
Da zuerst auch längeres Einweichen durch die Bohrung nicht geholfen hat, habe ich den Deckel herausgezogen.
Dann habe ich mir eine Vorrichtung geschweißt, in die ich einen hydraulischen Wagenheber stellen, und darüber
das halbe Kreuzgelenk in einen Ring einhängen konnte. Mit dem Wagenheber habe ich dann mittels einem Dorn
die Welle aus dem Kreuzgelenk gepresst.
Bei Interesse kann ich mal schauen, ob die Vorrichtung noch irgendwo vergraben ist.
Gruß
Andreas
Benutzeravatar
landmog411
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 56
Registriert: 11.07.2010, 20:41
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon tkw » 06.05.2020, 07:02

Guten Morgen Andreas,

auch eine klasse Vorgehensweise. Leider habe/hatte ich keine Presse und Möglichkeit das Teil zu bauen. So hat der Jörg auch keinen Schweißbrenner.

Aber die Tipps im Forum sind immer klasse.

Bin gespannt, was der Jörg berichtet.

Schönen Tag an alle

Gruß Thomas
Benutzeravatar
tkw
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 225
Bilder: 14
Registriert: 15.09.2012, 17:38
Has thanked: 3 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8069
Unimog: 411.117

Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon schnullercruser » 08.05.2020, 08:45

Einen schönen guten Morgen,

gestern Abend habe ich meine Welle wieder abgeholt. Trennung war wohl kein Problem. Tipp vom Profi: mit Schlupp und Kettenzug getrennt. Und beim Zusammensetzen darauf achten, dass die Gabeln der Stange fluchten.

Bild

Hätte ich mir die Kreuzgelenke mal genauer angeschaut, hätte man erkennen können, dass die mit Sicherungsringen montiert sind. Und ich dachte, die wären verpresst. So klappt das natürlich auch wie Andreas es beschrieben hat.

Bild

Well ist wieder im Mog eingebaut und läuft :D Ich denke, ich werd da einmal im Jahr bei gehen, ausbauen, Schiebestück reinigen, neu fetten und wieder einbauen.
Normalerweiße gehört in die Muffe des Schiebestücks ein Filzdichtring rein. Wenn mir mal eine über den Weg läuft, kommt der noch rein.
Viele Grüße aus Nordhessen,
Jörg
(2017 - 217 km, 70,3 h, 66 Li/100km, Ø2,04 Li/h, Ø3,09 km/h)
(2018 - 414 km, 85,8 h, 53 Li/100km, Ø2,56 Li/h, Ø4,82 km/h)
(2019 - 253 km, 60,7 h, 55 Li/100km, Ø2,33 Li/h, Ø4,17 km/h) :shock: :D
Benutzeravatar
schnullercruser
Member
Member
 
Beiträge: 341
Bilder: 1
Registriert: 27.12.2010, 14:13
Wohnort: Nordhessen
Has thanked: 2 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411b

Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon Moggälä » 12.05.2020, 12:34

Hallo Jörg,

bei meinem 406 ist am Schiebestück noch ein Gummiteil drüber - dann kommt nicht gleich das Wasser bzw. Dreck direkt auf die Verzahnung, v.a. wenn man das Teil mit Fett füllt.

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3377
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 22 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon heuhaufen » 13.05.2020, 15:41

Moin Jörg,

ergänzend zu Axels Hinweis: für den 411er gibts einen Faltenbalg um das Schiebestück vor Dreck zu schützen. Hatte mir mal die Teilenummer gemerkt: A000 552 0396. Liegt so um 20.- Euro. Ein Forumskollege gab mir mal den Tip, ein Stück Fahrradschlauch geht auch...
Gruss Jürgen
Benutzeravatar
heuhaufen
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 111
Registriert: 04.06.2012, 16:56
Wohnort: Bargteheide
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411a

Re: 411 Zapfwelle nach hinten Schiebestück fest

Beitragvon schnullercruser » 13.05.2020, 15:45

Hallo Jürgen,

das mit dem Fahrradschlauch ist eine klasse Idee. :spitze
Dass setze ich um. :danke
Viele Grüße aus Nordhessen,
Jörg
(2017 - 217 km, 70,3 h, 66 Li/100km, Ø2,04 Li/h, Ø3,09 km/h)
(2018 - 414 km, 85,8 h, 53 Li/100km, Ø2,56 Li/h, Ø4,82 km/h)
(2019 - 253 km, 60,7 h, 55 Li/100km, Ø2,33 Li/h, Ø4,17 km/h) :shock: :D
Benutzeravatar
schnullercruser
Member
Member
 
Beiträge: 341
Bilder: 1
Registriert: 27.12.2010, 14:13
Wohnort: Nordhessen
Has thanked: 2 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411b


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast