421, Schaltung

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

421, Schaltung

Beitragvon Wolfgang421 » 01.10.2019, 21:32

Hallo,
bei meinem Mog ist das "große" Getriebe verbaut. Bisher hat mit dem Getriebe alles gut funktioniert, aber jetzt: Irgendein Dödel hat an dem Getriebe rumgeschaltet und seither kann ich die Gänge 5 und 6 nicht mehr einlegen.

Mit dem kleinen Wahlhebel rechts oben kann ich die Kriech- und Schneckengänge einlegen. Das beschriebene nach unten und links ziehen für die Gänge 5/6 ist blockiert. Ich habs probiert mit verschiedensten Varianten (z.B. Leerlauf rein/raus, Zwischenganghebel rein/raus/neutral) - die Gasse für 5./6. Gang ist blockiert. Mit Gewalt möchte ich nichts machen.
Nach meiner Erinnerung wurde dieses Problem hier im Forum schon einmal besprochen - aber ich finde den Beitrag nicht.
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang421
Member
Member
 
Beiträge: 324
Registriert: 11.01.2013, 13:24
Has thanked: 2 times
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: 421, Schaltung

Beitragvon Michael_Weyrich » 02.10.2019, 09:14

Hallo,

solange Kriech- und Schneckengänge eingelegt sind, ist es normal, dass die Gänge 5 und 6 blockiert sind. Du musst den Vorwahlhebel entweder in "0"-Stellung oder auf Zwischengänge (Ganz nach hinten) schalten. Dabei bedenken, dass der Hebel nicht nur nach hinten, sondern auch nach links geschaltet werden muss, nach vorne auch nach rechts. Da muss man unter Umständen schonmal etwas mehr Kraft dafür aufwenden.

Gruß,
Michael
Meine Mogs und Anhänger:
406.121, 403.123, 435.115, KDU6000
Ehemalige Mogs:
404.115(TLF8)*, 404.114(LF8-TS)*, 416.141, 403.121, 424.126, 406.121

*) bei der Feuerwehr
Benutzeravatar
Michael_Weyrich
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3858
Registriert: 28.07.2002, 17:47
Wohnort: Herchweiler
Has thanked: 0 time
Been thanked: 61 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3857
Unimog:

Re: 421, Schaltung

Beitragvon Wolfgang421 » 05.10.2019, 09:21

[quote="Michael_Weyrich"]Hallo,

Da muss man unter Umständen schonmal etwas mehr Kraft dafür aufwenden.

Hallo Michael,

das ist das Problem, da ich Respekt habe, durch zu viel Kraft das Getriebe zu beschädigen. Es heißt ja "nach fest kommt ab"


Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang421
Member
Member
 
Beiträge: 324
Registriert: 11.01.2013, 13:24
Has thanked: 2 times
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: 421, Schaltung

Beitragvon ingos406er » 05.10.2019, 15:22

Hallo Wolfgang

Du kennst ja den unterschied zwischen streicheln und schlagen auch !
Somit ein wenig Druck kannst du schon ausüben ist ja alles aus Metall nicht aus Fleisch und Blut ! grins

Gruss Ingo
" Woscht I kum vo HARD " döt am See
Benutzeravatar
ingos406er
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 1771
Registriert: 24.09.2006, 19:59
Wohnort: HARD
Has thanked: 3 times
Been thanked: 18 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7003
Unimog: 417.101


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste