424 Unimog U 1000 8er Gang sperren

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

424 Unimog U 1000 8er Gang sperren

Beitragvon falcofant » 03.05.2020, 16:30

Hallo zusammen,

Möchte bei meinem Unimog den 8ten Gang sperren.
Hab auch schon mit dem TÜV gesprochen und der hat gemeint das währe kein Problem
Hab dazu auch in einem MB-Trac-Forum gelesen allerdings die streiten sich dort alle um das umgekehrte Problem,
sprich den 8ten Gang zu entsperren. Dort soll es an einem Gehäusedeckel eine Nase geben die
diesen Gang sperrt. So jetzt wen ich einen solchen Gehäusedeckel hätte oder einen solchen mal
anschauen könnte, währe ich in der Lage diese Sperre einfach auszuführen.
Vielleicht hat da ja einer einen solchen Deckel oder Erfahrung mit dieser Materie.
Währe Euch für einen Tipp oder eventuell ein Foto von dieser Sperre dankbar.
Ansonsten werde ich mal beim Benz vorbeischauen müssen.

Gruß Bernhard Gilch
Benutzeravatar
falcofant
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 18.01.2020, 16:55
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U1000




Re: 424 Unimog U 1000 8er Gang sperren

Beitragvon Jack Daniels » 06.05.2020, 21:37

Guten Abend,

u1200-424-8-gang-sperren-t98748.html


Vielleicht hilft dir das ansonsten einfach mal hier oder im Netz suchen. Gibt da eigentlich viele Lösungsansätze.
Bei mir wurde zum Beispiel der Deckel abgebaut und ein Stift vor den 8. Gang gesteckt.

Gruß Jack
Benutzeravatar
Jack Daniels
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.10.2019, 18:14
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 424 U1000

Re: 424 Unimog U 1000 8er Gang sperren

Beitragvon falcofant » 10.05.2020, 11:40

Hallo Jack,
danke für die bisher einzige Antwort.
Den Link zum Thema hatte ich auch schon angeschaut, möchte aber keinen Deckel für 1000,--€ kaufen.
Ein Bild wie der Deckel von innen ausschaut hast Du nicht zufällig. Habe im Bekanntenkreis jede Menge
Metallfachleute müsste nur wissen wie das ausschauen kann.
herzlichen Dank schon mal.
Gruß Bernhard
Benutzeravatar
falcofant
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 18.01.2020, 16:55
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U1000

Re: 424 Unimog U 1000 8er Gang sperren

Beitragvon Helmut-Schmitz » 10.05.2020, 14:44

Hallo Bernhard
danke für die bisher einzige Antwort

wenn innerhalb von wenigen Tagen die exakt gleiche Frage gestellt wird, reicht einmal antworten, lesen ist ein Hohl-Schuld.
Du wirst hier auch keinen Deckel mit Gangsperre finden, die gibt es beim Unimog einfach nicht.
Du solltest du besser mal im Trac-Forum nachfragen.
Ökonomisch ist es sinnvoller, die Einspritzpumpe zu regeln, man kann im 8.Gang in einem günstigeren Verbrauchbetreich fahren.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11479
Bilder: 197
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 41 times
Been thanked: 296 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: 424 Unimog U 1000 8er Gang sperren

Beitragvon Jack Daniels » 10.05.2020, 22:20

Nabend

@ Helmut
Geht das über die Einspritzpumpe erst bei den neuen? Die älteren haben doch eigentlich nicht die Technik dafür oder irre ich mich?

Gruß Jack
Benutzeravatar
Jack Daniels
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 20
Registriert: 15.10.2019, 18:14
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 424 U1000

Re: 424 Unimog U 1000 8er Gang sperren

Beitragvon Helmut-Schmitz » 11.05.2020, 12:47

Hallo Jack
werksmäßig war dazu der AGB III von VDO verbaut, geht auch mit dem vorgänger AGB II. Bei Fahrzeugen über 12t war der an 1.1.1988 vorgeschrieben und wurde so auch im Unimog verbaut. Dieser nimmt die Einspritzpumpe bzw das Reguliergestänge zurück, wenn die eingestellte Maximalgeschwindigkeit erreicht ist. Der AGB kann auf Geschwindigkeiten ab 40Km/h eingestellt werden und wird dann verbplombt. Dabei ist der gewählte Gang unerheblich, es wird das Tacho-Signal ausgewertet, bei älteren Fahrzeugen muss am Tacho-Anschluss am Getriebe ein zusätzlicher Signalgeber angebaut werden.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11479
Bilder: 197
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 41 times
Been thanked: 296 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast