Abdichtung mit Dibutylmaleinat

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann, krahola

Abdichtung mit Dibutylmaleinat

Beitragvon geosjoggen » 19.08.2016, 17:02

Hallo Zusammen,
bei meinem U404 ist eine Raduntersetzung innen, die Vorderachse an beiden äußeren Enden sowie das Getriebe Richtung hinteres Schubrohr undicht. Bis dato habe ich mir durch permanentes Nachfüllen geholfen. Alles sieht nach einer größeren Reparatur aus. Leider steht der Mog in Südamerika und damit fernab von meiner häuslichen Werkstatt. Wer hat Erfahrung mit Abdichten durch handelsübliche Öl-Leckdichtmittel bzw. mit Dibutylmaleinat?
Bin gespannt.
Mit Mog-Grüßen
Roland
Benutzeravatar
geosjoggen
Member
Member
 
Beiträge: 335
Registriert: 20.01.2005, 16:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Abdichtung mit Dibutylmaleinat

Beitragvon MagMog » 21.08.2016, 12:45

Guuden,

mit Lecwec hat ein Freund die Getriebe
seines GAZ seit ca. 2 Jahren weitgehend dicht bekommen.
Das entsprechende Zeugs von Liqui Moly
scheint auch zu funzen.

Gut Mog! Justus.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3813
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 42 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: Abdichtung mit Dibutylmaleinat

Beitragvon YoEddy2 » 21.08.2016, 14:50

Interessantes Thema,

Erst zuletzt auch mal drüber nachgedacht sowas zu verwenden, ob jetzt für Getriebe und oder Motor ect. bekamm ich die Info und das Veto dagegen .... diese Mittel könnten auch dann event. Schäden herbei führen. Könnten Sie doch kleinere Öffnungen - Bohrungen - Kanäle ect. verstopfen und somit dann Schäden anrichten weil dort wo es hin soll das Öl esnicht mehr hinkommt ... ??
Was sagt Ihr dazu ?

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3120
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 239 times
Been thanked: 13 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Abdichtung mit Dibutylmaleinat

Beitragvon geosjoggen » 21.08.2016, 20:40

Hallo zusammen,
erst mal vielen Dank für die Antworten.
Habe mich natürlich auch in verschiedenen anderen Foren umgesehen. Diese Mittel wirken nicht auf Metall (Bohrungen werden also nicht verstopft) sondern nur auf Gummi und Gummikunstoffe, also auf die herkömmlichen Wellendichtringe. Es handelt sich wohl um Weichmacher, die verhärtete Kunststoffe wieder geschmeidig und damit größer machen sollen. Soweit habe ich dies zumindest verstanden. Mich interessiert aber, ob jemand an seinem Unimog damit Erfahrung gesammelt hat.
Mit Mog Grüßen
Roland
Benutzeravatar
geosjoggen
Member
Member
 
Beiträge: 335
Registriert: 20.01.2005, 16:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Abdichtung mit Dibutylmaleinat

Beitragvon unimuck » 22.08.2016, 20:38

Hallo Roland,
wenn im Achsrohr die Gleitbuchse ausgeschlagen ist, hilft Dir hier auch kein Weichmacher mehr.
Es ist zwar aufwendig, aber mit passenden Werkzeug kannst Du die komplette Vorderachse in 2 Tagen alleine überholen.
Dabei bietet sich auch die Überholung der Lagerung des Achsschenkels und evtl. der Kardangelenke an.

PS. Sollte Dir das Werkzeug zur Überholung fehlen, lasse ich mich gerne damit und zur Unterstützung einfliegen. :lol:
Gruß Hartmut
Benutzeravatar
unimuck
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 546
Bilder: 0
Registriert: 30.12.2010, 13:03
Wohnort: 584xx
Has thanked: 4 times
Been thanked: 12 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.115

Re: Abdichtung mit Dibutylmaleinat

Beitragvon geosjoggen » 22.08.2016, 21:03

Hallo Hartmut,
vielen Dank für das Angebot. Aber ist da nicht auch ein Dichtring neben den Buchsen verbaut?
Suche übrigens noch einen Reisepartner, wenn der gleichzeitig auch noch Unimogspezialist ist, umso besser. Die nächste Tour geht für 4-5 Monate nach Brasilien, Start ist Montgevideo. Wie wärs, auch Teilabschnitte sind möglich? :party
Mit Mog Grüßen
Roland
Benutzeravatar
geosjoggen
Member
Member
 
Beiträge: 335
Registriert: 20.01.2005, 16:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: geosjoggen und 0 Gäste