Alte Schalthebel am neuen Getriebe.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Alte Schalthebel am neuen Getriebe.

Beitragvon wust » 08.06.2018, 13:25

Hallo Zusammen
hat jemand schon die alten Schalthebel (unsynchronisiertes Getriebe) am 404er Getriebe eingesetzt? Ich habs gemacht und kann das Getriebe nur schwer schalten. Das Getriebe ist neu und vielleicht darum so schwer zu schalten. Oder gibt es da ein Problem?
Gruss Werner

Update zur Anfrage: ich kann den Gang 1 und 2 einlegen und die Gänge 5 und 6. Rückwärts kann ich nicht einlegen und 3 znd 4 nicht. Das sieht nach der Verriegelungsplatte aus.
Der mit dem Silberpfeil.
Benutzeravatar
wust
Member
Member
 
Beiträge: 183
Registriert: 06.12.2004, 17:06
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Alte Schalthebel am neuen Getriebe.

Beitragvon mhame » 08.06.2018, 18:32

Hallo,

mit dem Hebel des unsynchronisierten Getriebes auf dem synchronisierten Getriebe geht das ganze schwerer zu schalten, wiel die Hebelverhältnisse ungünstiger sind. Ansonsten sollten aber alle Gänge schaltbar sein. Ist beim Aufsetzen der Schaltplatte vielleicht eine Schaltmuffe verrutscht oder eine Schaltzunge neben die Muffe geraten?

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5417
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 12 times
Been thanked: 253 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste