Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#553100
Hi,

statfinden tut das Ganze in einem Unimog 406 BJ.66 mit dem Original verbauten OM352. Die Kabine ist um 5cm Angehoben, daher ist vermutlich ein wenig mehr Platz vorhanden. Nach den Anregungen aus diesem Thread bin ich derzeit dabei meine Einspritzpumpe auf separaten Absteller umzubauen. Infos dazu folgen noch, will das Ganze aber erst im Betrieb testen bevor ich hier meinen Weg beschreibe.

Um den Absteller betätigen zu können ist hinter dem Standard Ölfiltergehäuse relativ wenig bis sagen wir kein Platz. Nach ein wenig Recherche habe ich herausgefunden, dass an den OM352 scheinbar auch andere Ölfiltergehäuse passen, welche gerne beim Umbau auf Pumpen mit RQV-Regler (der Sinn hat sich für mich noch nicht erschlossen) verwendet werden. Die Nummer dazu sollte 3141841408 sein. Auch davon gibt es scheinbar eine Version bei der alle 3 Montageschrauben passen und eine wo das horizontal versetzte Loch Spiegelverkehrt auf der falschen Seite sitzt aber der Rest trotzdem passt.
Klar ist mir, dass man auf jeden Fall darauf achten muss, dass die Bohrung für den Nebenstromfilterrücklauf im Block entweder vom Filtergehäuse verschlossen wird oder mit einem Stopfen verschlossen werden muss.

Mein Fragen:

• Das Filtergehäuse 3141841408 sieht um ein ordentliches kleiner aus als das Original verbaute und stammt scheinbar auch von einem OM314. Ist die Kapazität des Filters ausreichend für den OM352?
• Gibt es hier jemanden der diesen Filter fährt und auch über Langzeiterfahrung verfügt?
• Gibt es noch andere Filtergehäuse die passen?
• Gibt es die Filtergehäuse noch neu zu beziehen oder muss man sich auf Gebrauchtteile stützen?
• Hat eventuell jemand ein Gehäuse von dem er sich trennen würde?

Lg
Joe
#553102
Hallo Joe
der Filter vom 314 hat ein spiegelverkehrtes Lochbild, den gibt es aber auch für den OM352/366 mit dem richtigen Lochbild,

Bild
das ist meiner am OM366, der wurde mit dem Lärmdämmpaket verbaut.

hier die Teile-Info
oder am MB-trac

Hallo Ich habe vor kurzem einen U421 Scheunenfund[…]

Hallo ich habe vor kurzem einen Alten U421 aus S&u[…]

Hallo Die angestrebte Funktion wird mit einem einf[…]

Unimog 404

Suche steckfenstern fur unimog 404 schweizer Bunde[…]