Alternative Ölfiltergehäuse für OM352 im 406

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

Alternative Ölfiltergehäuse für OM352 im 406

Beitragvon AnalogoN » 21.04.2021, 10:12

Hi,

statfinden tut das Ganze in einem Unimog 406 BJ.66 mit dem Original verbauten OM352. Die Kabine ist um 5cm Angehoben, daher ist vermutlich ein wenig mehr Platz vorhanden. Nach den Anregungen aus diesem Thread bin ich derzeit dabei meine Einspritzpumpe auf separaten Absteller umzubauen. Infos dazu folgen noch, will das Ganze aber erst im Betrieb testen bevor ich hier meinen Weg beschreibe.

Um den Absteller betätigen zu können ist hinter dem Standard Ölfiltergehäuse relativ wenig bis sagen wir kein Platz. Nach ein wenig Recherche habe ich herausgefunden, dass an den OM352 scheinbar auch andere Ölfiltergehäuse passen, welche gerne beim Umbau auf Pumpen mit RQV-Regler (der Sinn hat sich für mich noch nicht erschlossen) verwendet werden. Die Nummer dazu sollte 3141841408 sein. Auch davon gibt es scheinbar eine Version bei der alle 3 Montageschrauben passen und eine wo das horizontal versetzte Loch Spiegelverkehrt auf der falschen Seite sitzt aber der Rest trotzdem passt.
Klar ist mir, dass man auf jeden Fall darauf achten muss, dass die Bohrung für den Nebenstromfilterrücklauf im Block entweder vom Filtergehäuse verschlossen wird oder mit einem Stopfen verschlossen werden muss.

Mein Fragen:

• Das Filtergehäuse 3141841408 sieht um ein ordentliches kleiner aus als das Original verbaute und stammt scheinbar auch von einem OM314. Ist die Kapazität des Filters ausreichend für den OM352?
• Gibt es hier jemanden der diesen Filter fährt und auch über Langzeiterfahrung verfügt?
• Gibt es noch andere Filtergehäuse die passen?
• Gibt es die Filtergehäuse noch neu zu beziehen oder muss man sich auf Gebrauchtteile stützen?
• Hat eventuell jemand ein Gehäuse von dem er sich trennen würde?

Lg
Joe
Unimog 406 BJ.66 - Umbautagebuch
Eicher EM200S BJ.66
O&K RH6 BJ. ~70
Benutzeravatar
AnalogoN
UCOM-Förderer 2021
UCOM-Förderer 2021
 
Beiträge: 62
Bilder: 320
Registriert: 08.04.2019, 11:50
Wohnort: Niederösterreich
Has thanked: 7 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 443423
Unimog: Unimog 406




Re: Alternative Ölfiltergehäuse für OM352 im 406

Beitragvon Helmut-Schmitz » 21.04.2021, 11:23

Hallo Joe
der Filter vom 314 hat ein spiegelverkehrtes Lochbild, den gibt es aber auch für den OM352/366 mit dem richtigen Lochbild,

Bild
das ist meiner am OM366, der wurde mit dem Lärmdämmpaket verbaut.

hier die Teile-Info
oder am MB-trac
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2021
Moderator & Förderer 2021
 
Beiträge: 12250
Bilder: 217
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 59 times
Been thanked: 384 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Alternative Ölfiltergehäuse für OM352 im 406

Beitragvon AnalogoN » 26.04.2021, 11:17

Hallo Helmut,

danke für deine rasche Hilfe, teile sind bei Mercedes bestellt und damit sollte ich meinen aktuellen Zeitplan halten können! :D

lg
Joe
Unimog 406 BJ.66 - Umbautagebuch
Eicher EM200S BJ.66
O&K RH6 BJ. ~70
Benutzeravatar
AnalogoN
UCOM-Förderer 2021
UCOM-Förderer 2021
 
Beiträge: 62
Bilder: 320
Registriert: 08.04.2019, 11:50
Wohnort: Niederösterreich
Has thanked: 7 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 443423
Unimog: Unimog 406


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste