Anschluss hydrogerät Bremsgerät 421

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Anschluss hydrogerät Bremsgerät 421

Beitragvon Dorfkind » 22.03.2020, 11:54

Moin,
Habe diese Woche meinen 421 nach der Komplett Restauration wieder zum laufen gebracht jetzt habe ich eine frage bezüglich der Druckluftversorgung am hydro Bremsgerät,habe 2 Metallleitungen die nach unten weg gehen habe aber nur eine Luftleitung vom Kessel zum Hydrogerät schliesse ich die eine Versorgungsleitung an einem der metalleitungen an geht entweder meine Bremse und die Vorratsanzeige nicht oder wenn ich andersrum anschliesse geht meine Vorratsanzeige und beim Bremse blässt es aus dem anderen Anschluss.Jetzt meine frage brauche ich am Kessel ein t-Stück und eine zusätliche Leitung zum Hydro Aggregat damit beide Anschlüsse mit druck beaufschlagt werden.Habe den Mog als angefangene Restauration gekauft mein Vorgänger hatte bereits die Technik ausgebaut.Bin jetzt soweit durch mit dem Fahrzeug aber diese einen Sache ist noch zu tun bevor die erste Probefahrt ansteht hoffe einer von euch kann mir weiterhelfen.So nun wünsche ich euch allen noch einen schönen Sonntag und bleibt mir Gesund.


Grüsse Jim
Benutzeravatar
Dorfkind
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2019, 19:13
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U52




Re: Anschluss hydrogerät Bremsgerät 421

Beitragvon Bert321 » 22.03.2020, 14:14

Hallo Jim,

an den rechten Anschluss des BKV, Du stehst vor den Gerät, kommt die Druckluftversorgung von Kessel.
Von dort geht auch ein kleiner Anschluss an den Druckluftanschluss für den Vorratsdruck im Kombigerät.
An dem linken Anschluss kommt die Luftleitung zu den Bremsventilen, wenn welche verbaut sind,
und eine kleine Leitung geht an das Kombigerät für die Bremsdruckanzeige.

Gruss Bert
Benutzeravatar
Bert321
UCOM-Förderer 2015
UCOM-Förderer 2015
 
Beiträge: 352
Registriert: 05.09.2006, 22:13
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Anschluss hydrogerät Bremsgerät 421

Beitragvon Dorfkind » 22.03.2020, 17:08

Hallo Bert,habe bis jetzt den Vorratsdruck vom Kessel auf den linken Anschluss am Bremskratverstärker gelegt somit bremst der Mog aber die vorratsanzeig im Kombi Instrument geht nicht da kein Druck anliegt zusätzliche Bremsventile habe ichkeine verbaut.Werde mir mal nen Abzweig an die vorratsleitung machen dann müsste es funktionieren.Gruss und Danke für deine Info
Benutzeravatar
Dorfkind
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 7
Registriert: 25.09.2019, 19:13
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U52

Re: Anschluss hydrogerät Bremsgerät 421

Beitragvon Bert321 » 22.03.2020, 17:58

Hallo Jim,
Ich muss das noch mal korrigiren, Du hast drei Anschlüsse, der rechte Zuleitung, der mittlere für die Steuerleitung des Zweiwegeventils bei Anhängerbetrieb und ganz recht einen für die Druckluft der Bremsventile.
Da bei Dir keine Bremsventile verbaut sind wird der mittler Anschluss mit dem rechten Anschluss gebrückt und von dort geht eine Leitung an den Bremsdruck des Kombigerätes. Der untere Anschluss am Kombigerät ist für den Bremsdruck.

Gruss Bert
Benutzeravatar
Bert321
UCOM-Förderer 2015
UCOM-Förderer 2015
 
Beiträge: 352
Registriert: 05.09.2006, 22:13
Has thanked: 0 time
Been thanked: 13 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast