Ärgerliche Sprühflaschen

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Ärgerliche Sprühflaschen

Beitragvon Helmut-Schmitz » 24.02.2019, 12:47

Hallo
wat nix kost, is nix, oder wer billig kauft kauft teuer. Für Lösungsmittel- oder Öl-haltige Produkte gibt es auch gute Artikel, wie z.B. die HCA12.0. Ist allerdings nicht ganz preisgünstig



Ich verwende WD40 mit Smartsprühkopf. Damit kann ich beim Bohren und Gewindeschneiden gezielt dosieren oder großflächig zum Reinigen einsprühen. Den Kopf kann man auch auf die Standard-Spraydose umsetzen.
Wenn ich da gegenrechne, kann ich bei meinem Verbrauch mit der 5l-Kanister selbst mit dem billigsten Handsprüher nix sparen, der Reinigungsbenzinanteil ist bis dahin aus dem Kanister längst verflogen, bevor die Büchse leer ist.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10956
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 34 times
Been thanked: 249 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Vorherige

Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste