Batterie Befestigung 411/401/2010

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon fitzel » 30.11.2018, 22:24

Hallo miteinander,

mal wieder von mir eine triviale Frage zum Unimog.

Vielleicht hat mir jemand eine elegante Variante zur Befestigung der Batterie.

Die Suche hier im Forum hat mich nicht viel weitergebracht und die Lösung mit den Motorradreifen ist nicht gerade meine Wellenlänge.

Danke+Grüße

Hans-Peter
Benutzeravatar
fitzel
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 98
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon Imkermog » 01.12.2018, 00:55

Hallo Hans-Peter,
bei meinem MOG habe ich in Batterielänge ein Winkeleisen 30x30x3 mm genommen und mit zwei Schrauben diagonal 45 Grad nach unten - hinten befestigt.
Die Schrauben habe ich am Ende als Haken ausgeführt.
Siehe Foto.

Gruß
Wolfgang
Dateianhänge
B-Halterung.pdf
(67.26 KiB) 88-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Imkermog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 58
Registriert: 17.01.2018, 01:56
Has thanked: 7 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 1568
UCG-Mitglied: 1568
Unimog: 411.112

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon 1-oldtimer » 01.12.2018, 09:49

Hallo Wolfgang,

gute Lösung,von DB,gab es aber keine zusätzliche Befestigung,die Batterie
wurde mit Gummis an der Rückwand und der voderen Klappe eingeklemmt.

Ich habe am Boden den Freiraum vorne und hinten mit Holz-Klötzchen
ausgefüllt,da ich eine Kleinere Batterie beim 411 verwende 100Ah.

Grüße, Manfred
Benutzeravatar
1-oldtimer
Member
Member
 
Beiträge: 281
Bilder: 4
Registriert: 24.02.2012, 11:48
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3745
Unimog: U 411

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon mhame » 01.12.2018, 09:53

Hallo,

ursprünglich wurden große Batterien eingesetzt, die die Pole Stirnseitig hatten. Bei kleineren Batteriene wurde Holz eingelegt.

Meine steht auf einem Stück Gummimatte und der Zwischenraum hinter der Batterie ist mit Holz und Keilen verfüllt.

Die originalern Batteriekästen hatten hinten zwei Gummis und die Batterie wurde mit der Klappe geklemmt. Nachbauten haben die Gummis meist nicht.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon LK421 » 02.12.2018, 20:33

Hallo HP,

Da war auch ein originalen Hölz mit ein winkeleisen dran der neben der batterie eingeklemmt wird.
Ich habe so einen noch bei mein Unimog ist auch in die teilelisten drin.

Grüsse Leo
Benutzeravatar
LK421
Member
Member
 
Beiträge: 275
Registriert: 14.03.2006, 19:29
Wohnort: Grashoek Niederlande
Has thanked: 220 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.141

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon M.Beele » 03.12.2018, 10:01

Moin zusammen,

bei mir hat es sehr gut mit Styrodur Platten geklappt. Diese verrotten nicht, nehmen keine Feuchtigkeit auf und man kann sie wunderbar anpassen und damit die Batterie im Kasten verklemmen.

Gruss Micha.
Zuletzt geändert von M.Beele am 03.12.2018, 11:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
M.Beele
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 37
Bilder: 23
Registriert: 22.06.2015, 21:15
Wohnort: 59439 Holzwickede
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411.118c, landwirtschaftliche Ausstattung

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon mhame » 03.12.2018, 10:18

Hallo,

das ist alles was ich zur Batterie in der ETL gefunden habe. Da gibt es nichts vorgefertigtes. Also muss man es selber anpassen. Hier wurden ja schon einige Vorschläge gemacht.

Gruß
Markus

P.S.: Leo, hast du ein Bild von deinem Halter?
Dateianhänge
Batterie.jpg
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon fitzel » 03.12.2018, 12:59

Hallo miteinander,

im 2010er ET-Katalog 08/55 habe ich die Position 102 gefunden.

Bild

Bild

Grüße
HP
Benutzeravatar
fitzel
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 98
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon mhame » 03.12.2018, 13:13

Hallo HP,

hast du eine Ahnung wo das Teil mit den M10 Schrauben befestigt werden soll? Im Kasten sind doch keine Löcher im Boden.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon fitzel » 03.12.2018, 13:43

Hallo Markus,

es wird nur das eine Teil mit der Nr. 102 für die Batteriebefestigung im ET-Katalog aufgeführt.
Ich weiß nicht wo dieses Teil eingehängt wird.
Im Handbuch steht auch etwas von einer Klemmleiste aus Holz.
Die M10er Schrauben gehören zur Befestigung vom Batteriekasten.

Grüße
HP
Benutzeravatar
fitzel
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 98
Registriert: 18.09.2011, 20:42
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon Imkermog » 03.12.2018, 22:36

Hallo "MOG" Freunde,

die Abbildung vom Katalog habe ich auch, aber eine Batterie mit der Erhöhung "mittig" konnte ich nicht für einen halbwegs vernünftigen Preis auftreiben.
Ich hatte Bedenken das bei Arbeiten mit dem MOG im Wald die Pole im Kasten anschlagen und ein Kurzschluss entsteht.

Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
Imkermog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 58
Registriert: 17.01.2018, 01:56
Has thanked: 7 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 1568
UCG-Mitglied: 1568
Unimog: 411.112

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon mhame » 04.12.2018, 08:34

Hallo Wolfgang,

zur Not gibt es isolierte Polklemmen und Abdeckungen. Durch die hohel Leistungsdichte sind die Batteriene heute kleiner. Da wird man um das Anpassen von Ausgleichsstücken nicht herum kommen. Es muss ja auch nur der Plus-Pol isoliert werden.

Ich habe ein Stück einer günstigen Bautenschutzmatte aus Gummi unter der Batterie liegen. Seitlich liegt ein Holz als Ausgleich dazwischen, welches leicht durch den Deckel, wenn er geschlossen ist, geklemmt wird. Die Batterie bewegt sich kein Stück.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon M.Beele » 04.12.2018, 10:07

Hallo Wolfgang,

bei mir konnte ich eine ca. 20mm starke Styrodur-Platte auf die Batterie legen und somit die Bewegung gegen den Deckel des Batteriekastens verhintern.


Gruss Micha
Benutzeravatar
M.Beele
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 37
Bilder: 23
Registriert: 22.06.2015, 21:15
Wohnort: 59439 Holzwickede
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411.118c, landwirtschaftliche Ausstattung

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon LK421 » 05.12.2018, 00:55

Hallo HP,

Genau der 102 ist es. Der habe ich bei mein Unimog auch. Das teil wird zwischen Deckel und Ruckwand eingeklemt neben der Batterie.

Grüsse Leo
Benutzeravatar
LK421
Member
Member
 
Beiträge: 275
Registriert: 14.03.2006, 19:29
Wohnort: Grashoek Niederlande
Has thanked: 220 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.141

Re: Batterie Befestigung 411/401/2010

Beitragvon mhame » 05.12.2018, 08:08

Hallo Leo,

das Teil 102 scheint später entfallen zu sein. Es sieht aus wie eine Holzplatte mit einem Blechstreifen, der vorne einen Haken hat. Wird der Haken wie eine Feder genutzt und klemmt zwischen geschlossenem Deckel und Rückwand?

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5581
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 16 times
Been thanked: 267 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Nächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste