Seite 1 von 1

Bremse steckt blockiert 1300L

Verfasst: 12.05.2024, 23:07
von tom11
Hallo
Ich bin Tom und besitze einen 1300L.
Leider passiert es in letzteer Zeit immer wieder mal, dass beim Mog nach dem starten und der Betriebsdruck regulär ist, dass beim Handbremse lösen der Mog gebremst bleibt. Die Federspeicher hinten öffnen visuel ganz reuglär.. Es scheint dass das vordere rechte Rad einbremst. Was könnte das sein?
Danke

Re: Bremse steckt blockiert 1300L

Verfasst: 13.05.2024, 00:23
von Helmut Schmitz
Hallo Tom
der 1300L besitzt einen Vorspannzylinder der den Tandemhauptbremszylinder betätigt. Wenn nur eine Radbremse nicht korrekt öffnet, wäre als erstes ein zugequollener Bremsschlauch zzu vermuten. Wenn man den jeweiligen Entlüfternippel öffnet, müsste Bremsflüssigkeit austreten und die fragliche Bremse öffnen. An der Hinterachse sitzt rechts und links je ein Federspeicherzylinder, beide können optisch beobachtet werden, ob zumindest das Gestänge bewegt wird.

Re: Bremse steckt blockiert 1300L

Verfasst: 15.05.2024, 11:11
von tom11
Danke Helmut
werde ich probiern und melde mich....:)