Bremsflüssigkeit läuft vom einen in den anderen Behälter

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Bremsflüssigkeit läuft vom einen in den anderen Behälter

Beitragvon Andy-Mog » 14.07.2019, 11:04

Hallo, ich habe einen Unimog 406, seit einiger Zeit läuft die Bremsflüssigkeit vom einen Behälter zum anderen über. Somit läuft der eine langsam leer und der andere läuft über. Dies geschieht schon nach wenigen Tagen bei Stillstand meines Unimogs. An was könnte das liegen ? Muss ich mal den Bremskraftverstärker mit einem neuen Dichtungssatz ausstatten?
MFG Andy-Mog
Benutzeravatar
Andy-Mog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 30.04.2004, 00:23
Wohnort: 73460 Hüttlingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406 121




Re: Bremsflüssigkeit läuft vom einen in den anderen Behälter

Beitragvon Helmut-Schmitz » 14.07.2019, 12:13

Hallo Andy
was war den damals die Ursache? Vermutlich der gleiche Fehler?
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10822
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 29 times
Been thanked: 240 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Bremsflüssigkeit läuft vom einen in den anderen Behälter

Beitragvon Andy-Mog » 14.07.2019, 12:47

Nach wechseln sämtlicher Bremsschläuche und Kupplungsschlauch , und entlüften der Bremsanlage war das damalige Problem gelöst. Nun besteht aber das neue Problem.
Benutzeravatar
Andy-Mog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 30.04.2004, 00:23
Wohnort: 73460 Hüttlingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406 121

Re: Bremsflüssigkeit läuft vom einen in den anderen Behälter

Beitragvon strahlenmog » 15.07.2019, 11:03

Hallo Andy,
ich habe selber auch einen 406. Die Frage stellt sich mir - wohin läuft die Flüssigkeit - hast Du etwelche Indizien (Flecken) im oder unter dem Fahrzeug die sich mit dem Verlust in Verbindung bringen lassen?
Es können da einige Komponenten in Frage kommen. Sollte es eine Undichtigkeit geben müsste die sich ja in Form eines Fleckes zeigen. Ich habe so etwas Ähnliches gehabt.Den Mog über Nacht auf eine Plane gestellt und anhand Position des Fleckens dann die Porblemstelle gefunden - Leitung - korrodiert- ersetzt.
Wenn du systemisch vorgehst wirst Du auch die Ursache finden.z.B.von Mir aus von unten beginnend ,hinten Li am Rad - dann re hi am Rad, über die Leitungen bis nach oben- aber auch über hydraulisch angesteuertes Anhängersteuerungsventil einfach alles was irgendwie an der Bremsleitung gekoppelt ist auf Schadstellen prüfen. Ein Indiz hast Du ja schon - es könnte mit dem Bremskreis zu tun haben, bei dem die Flüssigkeit sich verdünnisiert Viel Erfolg bei der Suche.
Mit Gruss Michael
Benutzeravatar
strahlenmog
Member
Member
 
Beiträge: 121
Registriert: 06.03.2007, 18:42
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6314
Unimog: 421

Re: Bremsflüssigkeit läuft vom einen in den anderen Behälter

Beitragvon Carl1969 » 15.07.2019, 13:42

Hallo Andy, sind die beiden Behälter unterschiedlich hoch verbaut (ich glaube mich zu erinnern), und die Flüssigkeit läuft in den tiefer liegenden, würde ich eine Undichtigkeit im Hauptbremszylinder vermuten. Grüße Norman.
Benutzeravatar
Carl1969
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 64
Registriert: 05.05.2015, 15:00
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG420148
Unimog: unimog 403.120

Re: Bremsflüssigkeit läuft vom einen in den anderen Behälter

Beitragvon Andy-Mog » 15.07.2019, 14:00

Hallo, eine undichte Stelle gibt es nicht. Es fehlt ja auch keine Bremsflüssigkeit.
Die Flüssigkeit läuft aus unklärlicher Ursache vom niedrigsten in den höheren Behälter wenn der Unimog steht.
Ich vermute schon den Hauptbremszylinder, aber warum läuft die Bremsflüssigkeit dann vom unteren in den oberen Behälter.
Wie soll das denn gehen?
MFG
Andy
Benutzeravatar
Andy-Mog
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 30.04.2004, 00:23
Wohnort: 73460 Hüttlingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406 121

Re: Bremsflüssigkeit läuft vom einen in den anderen Behälter

Beitragvon Carl1969 » 15.07.2019, 14:16

Hallo Andy, ich dachte an eine Undichtigkeit innerhalb des HBZ. Die beiden Kammern werden ja nur durch Dichtungen am gemeinsamen Kolben voneinander getrennt. Warum die Flüssigkeit allerdings ohne weiteres Zutun vom unteren in den oberen Behälter läuft, ist mir unerklärlich. Grüße Norman.
Benutzeravatar
Carl1969
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 64
Registriert: 05.05.2015, 15:00
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG420148
Unimog: unimog 403.120

Re: Bremsflüssigkeit läuft vom einen in den anderen Behälter

Beitragvon Werinhari » 16.07.2019, 11:18

Hallo,

ich kenne Dein Bremssystem (mit 2 Flüssigkeitsbehältern oben/unten usw.) zwar nicht aus eigener Anschauung, aber meine Gedanken dazu sind:

Irgendwo muss ja ein (Rest)druck auf den unteren Behälter einwirken, der die Flüssigkeit nach oben verdrängt.
- Woher könnte der stammen?
- Ggf zugequollene Bremsschläuche, defekte Dichtungen im HBZ oder vielleicht Falschluft aus dem Bremskraftverstärker?

Wie kannst Du sicher sein, dass der "Flüssigkeitstransfer" nur im Stillstand geschieht?
- Welche Ursachen könnte es ggf. zusätzlich im Betrieb geben?
Viele Grüße, Wolfgang
Benutzeravatar
Werinhari
Member
Member
 
Beiträge: 410
Bilder: 63
Registriert: 21.01.2015, 10:54
Wohnort: Hamburger Umland
Has thanked: 5 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 8682
UCG-Mitglied: 751385
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste