Dichtplättchen Flammscheibe Einspritzdüse 636

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Dichtplättchen Flammscheibe Einspritzdüse 636

Beitragvon MaRa » 16.05.2018, 19:24

Moin zusammen - möchte die alten Düsen mal erneuern und habe bei einem baugleichen, ausgebauten Kopf diese ganz kleinen (13mm) Flammscheiben vorgefunden; mit dem Linksausdrehen ging es ganz gut sie raus zu popeln. Die neuen sind aber völlig anders, 20mm. Die kleinen raus und die großen, runde Wölbung nach unten rein, die alten drin lassen und keine neuen oder die neuen gar über die alten, die passen genau ineinander???
MaRa Gruß&Over Markus
Benutzeravatar
MaRa
Member
Member
 
Beiträge: 298
Registriert: 06.02.2005, 22:53
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Dichtplättchen Flammscheibe Einspritzdüse 636

Beitragvon JohannesD » 17.05.2018, 08:01

Servus,

auf was bezieht sich denn Deine größen Angabe? Aussendurchmesser? Innendurchmesser? Ich kenne den OM636 nicht persönlich,
kann mir aber nicht vorstellen, dass es sinnvoll ist an der Stelle zwei Flammscheiben übereinander zu verbauen.

Gabs beim OM636 evlt. Unterschiede bei den Düsenhaltern/Vorkammern?

viele Grüße

Johannes D.
MIt dem Unimog kommt man überall hin. Und wenn doch nicht, dann will man nicht.
Benutzeravatar
JohannesD
Member
Member
 
Beiträge: 258
Bilder: 2
Registriert: 28.04.2008, 15:40
Wohnort: LK Bamberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Dichtplättchen Flammscheibe Einspritzdüse 636

Beitragvon MaRa » 17.05.2018, 20:01

N‘abend zusammen - ich hatte eigentlich gedacht, sehr sehr viele 411-Fahrer werden doch irgendwann mal die Düsen erneuert haben und das Thema kennen; es gibt die kleinen alten und die großen, dickeren neuen Wärmeschutzscheiben...... Details sind eigentlich egal, ich habe nur zur Orientierung den ca. Außendurchmesser benannt. Die beiden sind aber wirklich total unterschiedlich. Eine Antwort wie: die kleinen alten raus ( geht mit passendem Linksausdreher recht gut) und dann die neuen, Wölbung nach unten, Nut zur Düse hin rein, habe ich erfolgreich so gemacht. Oder: lieber keine neuen, nur die Düsen wechseln und gut, haben die früher immer so gemacht, ist auch so wieder dicht.
Aus unzähligen alten Beiträgen konnte ich sehr viel nützliche, wertvolle Theorie erlesen, aber niemand sagt: ich habe es so und so gemacht und es klappt gut.
Ich werde es demnächst aber so oder so machen......... und dann (hoffentlich erfolgreich) berichten.
MaRa Gruß&Over Markus
Benutzeravatar
MaRa
Member
Member
 
Beiträge: 298
Registriert: 06.02.2005, 22:53
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Dichtplättchen Flammscheibe Einspritzdüse 636

Beitragvon JohannesD » 18.05.2018, 09:56

Servus,

MaRa hat geschrieben:ch hatte eigentlich gedacht, sehr sehr viele 411-Fahrer werden doch irgendwann mal die Düsen erneuert haben und das Thema kennen; es gibt die kleinen alten und die großen, dickeren neuen Wärmeschutzscheiben...... Details sind eigentlich egal, ich habe nur zur Orientierung den ca. Außendurchmesser benannt.


Naja, es hätte ja auch sein können, dass ein Vorgänger was falsches verbaut hat...

Wenns mein Motor wäre, ich würde, wenn es von der Optik her augenscheinlich passt, die neuen Flammscheiben verbauen. Und noch so nebenbei
ich würde auch modernere Einspritzdüsen einbauen.

Nur so neugiersweise hat Dein Motor Prallkugeln?

cu

Johannes D.
MIt dem Unimog kommt man überall hin. Und wenn doch nicht, dann will man nicht.
Benutzeravatar
JohannesD
Member
Member
 
Beiträge: 258
Bilder: 2
Registriert: 28.04.2008, 15:40
Wohnort: LK Bamberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Dichtplättchen Flammscheibe Einspritzdüse 636

Beitragvon MaRa » 18.05.2018, 10:31

Moin - der ist laut Vorbesitzer wohl ohne Kugeln, habe noch nicht reingeschaut. Habe einen gleichen Kopf mit gleicher Nummer liegen, der ist ohne.
Was sind denn moderne Düsen, und welche würden da passen?
Habe jetzt jemanden gesprochen, der hat vor einiger Zeit die alten kleinen Scheiben ohne Probleme gegen die neuen größeren getauscht. Gruß Markus
MaRa Gruß&Over Markus
Benutzeravatar
MaRa
Member
Member
 
Beiträge: 298
Registriert: 06.02.2005, 22:53
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Dichtplättchen Flammscheibe Einspritzdüse 636

Beitragvon JohannesD » 18.05.2018, 10:37

Servus,

ich glaube im OM636 sind ab werk DN 0 SD 211 verbaut, so weit ich weis ohne "Vorstrahl". Ich würde DN0SD265 (oder 261) wählen wie sie
auch in den moderneren OM60X Motoren verbaut wurden. Damit sollte der Motor besser anspringen und etwas "weicher"laufen.

cu

Johannes D.
MIt dem Unimog kommt man überall hin. Und wenn doch nicht, dann will man nicht.
Benutzeravatar
JohannesD
Member
Member
 
Beiträge: 258
Bilder: 2
Registriert: 28.04.2008, 15:40
Wohnort: LK Bamberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste