Druckluftbremse

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann, krahola

Druckluftbremse

Beitragvon unidirk » 02.08.2020, 18:21

Moin kann mir einer sagen ob die Teile für 2Leitung oder 1Leitungsbremse ist. Hab verucht über die Nummer etwas raus zubekommen aber keine Chance. Auch über das Whb finde ich nichts raus.

Gruß Dirk
20200802_162335_compress30_resize_80.jpg
20200802_162349_compress31_resize_80.jpg
20200802_162400_compress27_resize_91.jpg
Benutzeravatar
unidirk
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 48
Registriert: 29.07.2009, 16:38
Wohnort: Bad Münstereifel
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Druckluftbremse

Beitragvon Jochen.Schäfer » 02.08.2020, 19:47

Hallo Dirk,
Das ist ein alter (früher) Druckregler und ein Einleitungs-Steuerventil (mit dem Siebgitter Auslass)
Druckregler ca. 1955-1960
Über die Westinghouse Nummern wirst Du im Netz nichts mehr finden.


Gruß
Jochen
Wir lernen aus Erfahrung, daß die Menschen nicht aus Erfahrungen lernen.
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
Benutzeravatar
Jochen.Schäfer
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 3709
Bilder: 669
Registriert: 23.10.2002, 13:07
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 163 times
Been thanked: 149 times
UVC-Mitglied: 204
UCG-Mitglied: 6179
Unimog: 411112

Re: Druckluftbremse

Beitragvon unidirk » 02.08.2020, 19:58

Hallo Jochen würde gern auf 2 Leiterbremse nachrüsten. Weist du zufällig die Nummern für die 2 Bauteile für 2 Leiterbremse? Hab mal geschaut die neueren kann ich nicht zusätzlich mechanisch ansteuern mit dem Handbremshebel.

Gruß Dirk
Benutzeravatar
unidirk
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 48
Registriert: 29.07.2009, 16:38
Wohnort: Bad Münstereifel
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Druckluftbremse

Beitragvon MagMog » 02.08.2020, 20:40

Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3789
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 38 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: Druckluftbremse

Beitragvon unidirk » 02.08.2020, 21:52

Danke schon mal für den Link mir ist nur noch nicht ganz klar ob der Bkv den höheren Druck aushält. War der Bkv auch bei den umgerüsteten BW Mogs verbaut? Meine Komponenten stammen aus einer Feuerwehr daher leider noch Einleitungsbremse. Hat vielleicht einer noch von einem umgerüsteten Bw Mog die nötigen 2 Leitungskomponenten?

Gruß Dirk
Benutzeravatar
unidirk
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 48
Registriert: 29.07.2009, 16:38
Wohnort: Bad Münstereifel
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Druckluftbremse

Beitragvon tomtom411 » 03.08.2020, 19:35

Moin Dirk,
die originale BW-2-Leiterbremse kannst Du nicht direkt übernehmen. Diese Anlage hatte am Lenkstock ein Handventil für die sogenannte Streckbremse, d.h. damit wurde von Hand nur der Anhänger gebremst um den Zug zu "strecken". Das ist heute nicht mehr zulassungsfähig! Ob man das Ventil einfach weglassen kann weiß ich nicht, mit dieser Bremsanlage habe ich mich nicht weiter befasst. Lies doch einmal meine Abhandlung über die 2-Leiterbremse im U411, die Bauteile sollten auch im U404 noch zulassungfähig sein. Wichtig ist, dass alle Komponenten auf den erhöhten Betriebsdruck von 7,3 bar
abgestimmt sind. Im 404 ist ja ein recht kurzer Druckbehälter verbaut, der muss auch den entsprechenden Prüfdruck für 7,3bar haben!
Hier ist ein Plan, wo die Bauteile der 2-Leiterbremse von U421/406 früh verbaut worden sind. Das ist dann schon recht aufwendig!
https://www.unimog-community.de/phpBB3/bremsanlage-404-0-t73360.html
Viel Erfolg und Gruß aus Hamburg
Thomas
Benutzeravatar
tomtom411
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 605
Registriert: 12.12.2004, 14:17
Has thanked: 0 time
Been thanked: 18 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste