Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 29.05.2013, 18:11

@Ret
ret hat geschrieben:Kann mir jemand diese Teile zu ordnen?

Ich hätte Vermutet dass es sich bei Teil 1 u 2 um die linke seite der Halterungen des Beifahrersitzes handelt.
Wobei ich Position 1 als die oberseite sehe da man noch die 'Augen' unten an den sitzrahmen als Abdücke sieht.
Psoition 3 denke ich ist die Rechte untere Schiene.
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117




Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 18.06.2013, 17:54

Hallöchen

Ich wollte ech mal auf dem Laufenden halten auch wenn es nicht so viel ist was sich getan hat.
und ganz nebenbei noch was fragen :wink:

Ich habe mein Scheibenwischergestänge gereinigt und den Motor neu lackiert.

Bild

Allerdings fehlt mir noch ein Teil. Dabei handelt es sich um den Zweiten Umlenkhebel der in die Karosserie geschraubt wird.

Bild

Bild

Bild

Dann Habe ich noch die Fahrersitzschiene auseinandergebaut da waren zwei Schrauben so Festgefressen dass sie erst nach aufwenden aller Mittel gelöst werden konnten. :flex

Bild

Bild

Bild

Hier brauche ich auch noch ein Teil und zwar dei Zweite Sitzschiene meien war Kaputt deshalb benötige ich noch so eine.

Bild

Bild

Bild

Und dann ist Heute noch ein Päckchen mit Dämmmaterial gekommen

Bild

Bild
Hier ist mir leder der Akku vom Foto ausgegangen deshalb ist es so sch**** :fluch

Soo um nochmal Zusammenzufassen wer einen Sitzschiene oder so einen Umlenkhebel hat soll sich BITTE bei mir melden weil die brauche ich noch :danke
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 18.06.2013, 19:18

Hier noch Bilder von der Heutigen Testfahrt habe 7 km gefahren
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 18.06.2013, 19:21

Leider musste ich bei der Testfahrt feststellen, dass unser Motor nicht mehr der Beste ist der Öldruck Sackt stark bei zunehmend wärmer werdenden motor ab so dass ih immer mit standgas fahren muss um den Öldruck oben zu halten auserdem ist die leistung sehr gering :(
da werden wir was tun müssen
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon moggl48 » 18.06.2013, 20:14

Hallo Anton,

das verstehe ich nicht. Im Standgas hat man doch die niedrigste Drehzahl, wie will man da den Öldruck bei warmem Motor hoch halten ?

Die Ölpumpe ist doch abhängig von der Drehzahl. Je höher die Drehzahl des Motors, desto höher der Druck im Ölkreislauf. So ist es jedenfalls bei meinem moggl.

Gruß Lothar
Benutzeravatar
moggl48
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 949
Registriert: 15.07.2009, 19:58
Has thanked: 5 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 18.06.2013, 21:39

Ok das habe ich jetzt Falsch vormuliert ich meien das ich ihn mit ERHÖHTEM Standgas fahren muss
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon ret » 18.06.2013, 22:28

...der Öldruck Sackt stark bei zunehmend wärmer werdenden motor ab so dass ih immer mit standgas fahren muss um den Öldruck oben zu halten


Moin Anton,

wie viel Druck ist denn "oben" und wie weit sackt er ab? ( in bar)?
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 19.06.2013, 07:28

ret hat geschrieben:wie viel Druck ist denn "oben" und wie weit sackt er ab? ( in bar)?

Dazu kann ich im Moment keine Angaben machen weil ich kein Manometer sondern nur eine Warnlampe dranhabe.
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 20.06.2013, 20:19

Hallo

Ich habe Heute nochmal eine Päckchen erhalten mit Chromringen und einer Sonnenblende hier noch einmal Danke an Felix Maulbetsch für die problemlose Abwicklung.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich hätte jetzt im Zusammenhang mit dem Motor eine Frage an euch wie würdet Ihr denn vorgehen/ was währen eure Wege um das Problem mit dem Öldruck anzugehen???? :danke

http://www.youtube.com/watch?v=USJKy1UH ... e=youtu.be
kleines Vid von der Warnlampe
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon OPTI-MOG » 20.06.2013, 21:59

Hallo Anton,

ich würde mit einem geprüften Manometer oder Meßgeber/Anzeigegerät erst mal den tatsächlichen Druck in den verschiedenen Betriebszuständen messen. Gut wäre nach Start im Leerlauf 5 bis 6 bar, während der Warmlaufphase und höherer Drehzahl 7 bis 8 bar, bei Öltemperatur 80°C und höherer Drehzahl 6 bar, im Leerlauf 2 bar. Die Verschleißgrenze ist mit 0,6 bar bei 650 U/min angegeben. Erst da sollte die - übrigens grüne - Kontrollleuchte flackern.

Nach strammer Fahrt und heißem Öl sollte der Leerlauf etwas höher als normal eingestellt werden, weil durch die extreme Dünnflüssigkeit der Öldruck weiter absinkt.

Dann erwarten wir erst mal Deine Messwerte. :technik
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11972
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon ret » 20.06.2013, 22:30

Erst da sollte die - übrigens grüne - Kontrollleuchte flackern.


Moin Anton,

in Deinem Vid ist mir die extrem niedrige Drehzahl deines Mogs aufgefallen.

Ist die Kontrolleuchte vielleicht die Lade-Leuchte (Lima)???
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6811
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 20.06.2013, 22:47

ret hat geschrieben:Ist die Kontrolleuchte vielleicht die Lade-Leuchte (Lima)???

Nein leider nicht die ist die darunter

OPTI-MOG hat geschrieben:ich würde mit einem geprüften Manometer oder Meßgeber/Anzeigegerät erst mal den tatsächlichen Druck in den verschiedenen Betriebszuständen messen. Gut wäre nach Start im Leerlauf 5 bis 6 bar, während der Warmlaufphase und höherer Drehzahl 7 bis 8 bar, bei Öltemperatur 80°C und höherer Drehzahl 6 bar, im Leerlauf 2 bar. Die Verschleißgrenze ist mit 0,6 bar bei 650 U/min angegeben. Erst da sollte die - übrigens grüne - Kontrollleuchte flackern.


Ich hatte ja schonmal ein Video gemacht allerdings deckt es nicht alle Bereiche ab da werde ich wenn ich mal wieder Zeit habe (Ich habe gerade noch Schule und Klausurenstresses da ich in 3Wochen ca 10 Klausuren schreibe :roll: ) eines anfertigen
http://www.youtube.com/watch?v=O_txetjrtx4

Danke für die Hilfe schonmal
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon OPTI-MOG » 20.06.2013, 23:19

Hallo Anton,

grottenschlecht sind die Anzeigewerte am Manometer ja nicht. Dann ist vielleicht der Druckschalter defekt und schaltet bei ca. 1 bar statt 0,5 bar.

Ich würde erst mal die Leerlaufdrehzahl auf 900 U/min anheben und statt 15W-40 ein 20W-40 probieren. Dann langsam einfahren und alles sorgfältig beobachten.

Wie heißt es hier oft so schön: Ein OM636 ist fast nicht kaputt zu kriegen. :wink:
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11972
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 30.07.2013, 18:44

Totgeglaubte leben länger 2.0

Heute hat mein Moggelchen einen Umzugstag erlebt es ist zurück in der Werkstatt in Öhr.

Das heist für ihn dass es jetzt langsam auf die Zielgerade zugeht zuerst wird ein Bestandsaufnahme im bezug auf den Öldruck stattfinden dies wird in den nächsten Tagen geschehen dann müssen wir entscheiden was wir machen.

Jetzt erst mal die Bilder vom Umzug.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117

Re: Eine ungewöhliche Farbe für einen 411

Beitragvon zweiflinger » 01.08.2013, 23:33

Erstmal npaar Bilder von Heute habe nicht so unglaublich viel Geschafft hauptsächlich habe ich Telefoniert und Teile besorgt/ auf diese gewartet. :roll:

Ich werde diese Woche noch darauf verwenden Teile die noch nötig sind zu beschaffen/ so instandzusetzen, dass sie einbaufertig sind.

Zuerst wollte ich das Ventilspiel einstellen allerdings hat sich dabei eine Mutter verabschiedet das hat mich garantiert 3h gekostet bis ich da eine passende M8x1 besorgt hatte :mauer und zu allem unütz war die einstellschraube (Ich kenne die richtige Bezeichnung nicht lasse mich gerne weiterbilden) auch beschädigt und so einen Gewindeschneider hatten wir nicht in der Werkstatt also musste ich das mit der Gewindefeile machen.


Bild
Messuhren

Bild

Bild

Bild
Der Korpus Delicti

Bild

Bild
Anschließen Der Messuhr

Bild
Schleifen und Entrosten kleines Rätsel am rande (Falls überhaup jmd. das Liest) wozu Gehören die teile die ich gerade aufbereite ?????

Bild

Bild
Der Tank hat'n Kantenschutz bekommen.
Bild

Bild
Stößel

Bild

Bild
Aufbereitete Schraube

Bild
Mit neuer Mutter ( Jetzt braucht man(n) zwei Schlüsselweiten zu ventilspiel einstellen (13 & 14) )

Bild

Bild
1. mal mit eigener Kraft zur Tanke

Bild
Einen kleinen Schotterhügel besteigen

Bild

Bild
Probeparken :D

Bild

Bild
Mitschrieb zu den Öldrücken

Bild
Aktueller Km-Stand


Sooo heutige Messungen im bezug auf den Öldruck ergaben folgendes:

(P= Druck in Bar)

Zeit nach Start 30s
P bei Leerlauf 3,7
P bei Halblast (gefühlt)6,5
P bei Vollast 7
T in Grad C 30
http://www.youtube.com/watch?v=cQqxPSQs ... e=youtu.be

Zeit nach Start 7min
P bei Leerlauf 2,5
P bei Halblast (gefühlt) 5
P bei Vollast 7
T in Grad C 50

Zeit nach Start 10min
P bei Leerlauf 1,8
P bei Halblast (gefühlt) 3,5
P bei Vollast 7
T in Grad C 70

Zeit nach Start 15min
P bei Leerlauf 1,25
P bei Halblast (gefühlt) 3
P bei Vollast 6
T in Grad C (habe ich leider vergessen zu messen muss allerdings zwischen 70 und 80 grad liegen)

Zeit nach Start 20
P bei Leerlauf 0,5
P bei Halblast (gefühlt) 1,5
P bei Vollast 3
T in Grad C 78

Zeit nach Start 25
P bei Leerlauf 0,25
P bei Halblast (gefühlt) 1,25
P bei Vollast 2,5
T in Grad C 85
Bei der letzten Messung kann es sein das der Druck geringfügig größer ist da bereits eine lekage aufetreten war.
http://www.youtube.com/watch?v=mMcLk2vl ... e=youtu.be




So hier meine Frage, was sollen mir diese Werte sagen??*

Ja ich weiß neuwertig sind sie nicht aber wie schlimme steht es um mein Moggelchen ????

Andere Frage an die Westfaliaten unter euch welche Spiegel für den 411 DvF könnt ihr empfehlen ???
/ Für was habt Ihr euch entschieden und aus welchen Gründen.


Und zum Ende noch ein kleines Vid vom Bergsteigen ;)
http://www.youtube.com/watch?v=Flz58DK9 ... e=youtu.be
Was lange währt wird Endlich gut:
http://www.unimog-community.de/phpBB3/p ... ml#p465702
Videos von meinem 411 findet ihr hier
https://www.youtube.com/channel/UCXNHHd ... zy3yPJohMg

Ist es nochnicht gut dann ist es noch nicht das Ende.
Benutzeravatar
zweiflinger
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 430
Bilder: 2
Registriert: 13.03.2011, 16:45
Wohnort: Hohenlohe
Has thanked: 22 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7361
Unimog: 411.117

VorherigeNächste

Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste