Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon Halunke » 16.09.2018, 19:36

Huhu,

mein 419 hat eine "Unstimmigkeit":

Im Kombiinstrument befindet sich ja bekannterweise oben links die Blinkkontrolle.
Bisher war es so: Blinker betätigt, rechts oder links, die Kontrollbirne geht einmal an und bleibt dann aus.

Heute morgen: Links, die Birne blinkt ca. 4-5 mal und bleibt dann aus, rechts nur einmal blinken und bleibt dann aus.

Heute nachmittag: Links blinkt die Birne jetzt jedesmal mit so wie sie soll. Rechts weiter nur ein mal und bleibt aus.

Die Blinker außen laufen normal.
Wäre schön, wenn ich innen auch eine Kontrolle hätte. vergesse gerne mal den Schalter zurückzustellen, ich habe einen Schalter im Armaturenbrett, ist keine komfortable Bedienung.

Kann mir dieses Phänomen nicht erklären.
Gruß Jörg

FL 419 SEE , kennst Du nicht, fragst Du "guckel".

Männerspielzeug de Luxe
Benutzeravatar
Halunke
Member
Member
 
Beiträge: 119
Registriert: 14.07.2014, 19:08
Wohnort: Bergkamen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: FLU 419 SEE




Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon marek1895 » 16.09.2018, 23:09

Hallo Jörg,
hast Du Blinker-Glühlampem gewechselt? Überall die richtige Wattzahl verbaut? Leichte Übergangswtderstände in den Fassungen?
MFG:
Hans-Ulrich
Benutzeravatar
marek1895
Member
Member
 
Beiträge: 241
Registriert: 15.01.2011, 16:26
Has thanked: 1 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon Halunke » 17.09.2018, 07:04

Moin Hans-Ulrich,

Glühbirnchen sind so schon ein paar Jahre drin, habe ich so gekauft. Gehe mal davon aus, dass die richtigen drin sind.
Es blinkt ja nur die eine Kontrollleuchte für beide Seiten, deshalb wundert mich es, dass im Moment nur bei "Links" alles OK ist. Bei "Rechts" blinkt sie nur einmal und bleibt dann aus. Der Rest läuft.

Habe die oben rechts für den Anhängerbetrieb nicht getestet. ( ist nur ein Natostecker hinten verbaut und bei einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine ist leider nur ein Anhänger im LoF betrieb möglich)
Gruß Jörg

FL 419 SEE , kennst Du nicht, fragst Du "guckel".

Männerspielzeug de Luxe
Benutzeravatar
Halunke
Member
Member
 
Beiträge: 119
Registriert: 14.07.2014, 19:08
Wohnort: Bergkamen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: FLU 419 SEE

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon mhame » 17.09.2018, 09:15

Hallo,

ich kenne mich zwar besser mit 411ern aus, aber wenn der Blinker beim 419 genauso arbeitet, dann werden die Kontrollleuchten über die verbrauchte Leistung gesteuert. D.h. das Blinkrelais erkennt beim Richtungsblinken wie viel Strom bei der gegebenen Spannung fließt. Also z.B. zwei Lampen a 21Watt. Jetzt leuchtet die Anhängerkontrollleuchte einmal zum Test auf, dann nur noch die Richtungskontrollleuchte. Kommt der Anhänger hinzu, sind wir bei 3x21W. Jetzt leuchtet die Kontrollleuchte (zweiter Anhänger, falls vorhanden) einmal auf und die Richtungskontrollleuchte mit der ersten Anhängerkontrolleuchte leuchten so lange man blinkt.

Passen die Leistungsangaben der Glühlampen nicht zum Relais (z.B. 2x21W+1: Fahrzeug 2x21W, Anhänger 1x21W) kommt das System durcheinader. Gleiches verursachen zu hohe Übergangswiderstände oder einem Mix aus 21W und 18W Glühlampen.

Wiederstände erzeugen auch eine Leistung. D.h. wenn schlechte Kontaktstellen zu einem Spannungabafall führen und sich erwärmen. Darauf reagiert das leistungsgesteuerte Blinkrelais genauso wie auf zusätzlich Glühlampen oder falsche Leistungen der Glühlampen.

Gerade wenn es sporadisch auftritt, liegt es nahe, dass das System mit schwankenden Widerständen zu kämpfen hat.
Also mal die Kontakte überprüfen.

Gruß
Markus
Zuletzt geändert von mhame am 17.09.2018, 09:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5375
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 11 times
Been thanked: 248 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon Moggälä » 17.09.2018, 09:17

Hallo Jörg,

wer er die selben Macken hat wie der "normale" 406, dann dreh einfach mal die Sicherungen per Hand durch, gern auch mit etwas Kontaktspray.
Kann Wunder helfen.

mfG
Axel
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Benutzeravatar
Moggälä
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3267
Bilder: 0
Registriert: 29.04.2007, 23:24
Wohnort: Schwabachtal
Has thanked: 2 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 6329
Unimog: 406-121

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon mhame » 17.09.2018, 09:21

Hallo Axel,

das würde dann auch für zu hohe Übergangswiderstände (hier an der/den Sicherung(en) ) sprechen. Also liegt meine Theorie gar nicht so falsch.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5375
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 11 times
Been thanked: 248 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon 1-oldtimer » 17.09.2018, 10:27

Hallo,
zum größten Teil,glaube ich,es sind Kontak oder Masse Probleme.alle Kontakte,Leuchtmittel,,Lampenfassungen,
mit Durchgangsprüfer prüfen,Durchgangsprüfer einseitig an Batterie-Masse aschliesen,Vorsicht nicht mit Strom belegen,sonst
brennt der durch.

Grüße, Manfred
Benutzeravatar
1-oldtimer
Member
Member
 
Beiträge: 276
Bilder: 4
Registriert: 24.02.2012, 11:48
Has thanked: 1 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3745
Unimog: U 411

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon norbi99 » 17.09.2018, 20:57

Hallo Jörg

Ich hatte ähnliche Probleme bei meinem 403, welcher den runden Blinkgeber von Bosch verbaut hat. Die Blinkleuchten haben immer perfekt geblinkt und ich fand auch kein Kontaktproblem oder falsche Birnen. Jedoch hat die Kotroll-Leuchte nicht immer angezeigt ( das erste mal blinkt sie immer mit, aber nachher die eigentliche " Kontrolle" hat gefehlt).
Neuen Blinkgeber eingebaut und Problem behoben...

Gruss Norbert
Benutzeravatar
norbi99
UCOM-Förderer 2016
UCOM-Förderer 2016
 
Beiträge: 477
Registriert: 12.06.2011, 22:01
Has thanked: 1 time
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon benz » 18.09.2018, 09:00

Hallo zusammen,

so ähnlich war es bei mir auch nur dass bei meinem 403 kein runder Blinkgeber sondern ein 8-poliger Warnblinkgeber verbaut war. Neuen Blinkgber eingebaut und die Anlage funktioniert.

Danach den alten zerlegt und nach kalten Lötstellen abgesucht, aber leider nichts gefunden. Trotzdem alles nachgelötet und das Teil funktioniert ebenfalls wieder.
Gruß Reiner
Benutzeravatar
benz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1709
Registriert: 23.08.2011, 13:47
Wohnort: Mühlhausen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 45 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403.121

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon mhame » 18.09.2018, 09:05

Hallo Reiner,

Haarrisse sieht man oft nicht. Manchmal hilft Backen im Ofen bei 200°C, wenn es zu klein zum Löten ist.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5375
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 11 times
Been thanked: 248 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon Halunke » 18.09.2018, 11:21

OK, dann schaue ich mal nach dem Blinkgeber. Knapp 60 Euro wären gerade noch zu verschmerzen.

Wie soll es mit dem Backofen gehen? Einfach mal auf 200 Grad aufheizen? SChmelzen dann die Lötstellen wieder zusammen?
Gruß Jörg

FL 419 SEE , kennst Du nicht, fragst Du "guckel".

Männerspielzeug de Luxe
Benutzeravatar
Halunke
Member
Member
 
Beiträge: 119
Registriert: 14.07.2014, 19:08
Wohnort: Bergkamen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: FLU 419 SEE

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon rifelito » 18.09.2018, 11:31

Wie Markus schon sagt, ist es normalerweise doch so, dass die Kontrolleuchte für die Blinker innen, eigentlich jedes Mal blinkt, wenn auch außen geblinkt wird, also mit den Birnen parallel geschaltet ist. Es vermundert mich daher etwas das die Birne nur einmal aufgeleuchtet hat, ist hier ggf. die Leitung für die Kontrolleuchte Anhänger 1 angeschlossen und nicht die für die Blinker?
Als ich mein Relais mal getauscht hatte waren die Anschlüsse anders und es hatte damals ähnliche Auswirkungen...
Grundsätzlich sind Masse und Übergangswiderstand aber die wirklich ersten Punkte die man abklappern sollte...
Am Relais liegt es glaube ich nicht, sonst würden die äußeren Blinker ja auch nicht funktionieren, die hängen ja paralell zu den Birnen im Kombiinstrument - vermute ich jetzt einfach mal...
Ich tippe auf Verdrahtungsfehler!

Thomas
Zuletzt geändert von rifelito am 18.09.2018, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
Mercedes Benz - Das Beste oder nichts.

Grüße aus dem Frankenland vom schönen Hesselberg :mog3

http://www.rifelmog.wordpress.com/
Benutzeravatar
rifelito
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 150
Registriert: 02.09.2012, 13:45
Wohnort: Wassertrüdingen
Has thanked: 19 times
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.119

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon mhame » 18.09.2018, 11:34

Hallo,

zum Thema "backen": Die Elektroingenieure werden mich sicher schlagen, aber kaputt ist kaputt. Ich habe das mehrfach mit meinem Dell Motherboard gemacht. Durch Wärmeschwankungen bilden sich Haarrisse im Lötzinn. Diese Lötpunkte, insbesondere bei SMD, sind viel zu klein, um sie zuhause vernünftig reparieren zu können. Da ich nichts zu verlieren hatte, habe ich alles leicht schmelzende vom Board entfernt und im Backofen bei 200°C ca. 10 min gebacken. Danach zusammengebaut und es funktionierte wieder.

Das habe ich auch schon mit abgesoffenen Xenon-Steuergeräten praktiziert, hier allerdings mit 50°C zum trocknen(die hängen ja meist unter den Scheinwerfern und saufen durch Konzenzwasser ab).

Ja, mir ist bekannt, dass Elektronik bei Temperaturen über 55°C schneller altert.
Ja, mir ist bekannt, dass Elkos austrocknen können.

Ich halte es dennoch für eine Praktikable Heimwerkerlösung, denn Chance auf Funktion ist mehr als kaputt und entsorgen.

Nein, es ist nicht meine Erfindung, sondern es gibt zahlreiche Beispiele im Internet.

Jeder muss selber entscheiden, was er in den Backofen schiebt!
Wenn in den Backofen, dann nur die Platine, das Kunststoffgehäuse hält das sicher nicht aus!

Gruß
Markus
Zuletzt geändert von mhame am 18.09.2018, 11:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5375
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 11 times
Been thanked: 248 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon mhame » 18.09.2018, 11:37

Hallo Thomas,

ja, sehr gut analysiert. Das könnte ein Grund sein. Aber ein Verdrahtungsfehler setzt aktives Handel voraus und tritt nicht mit der Zeit auf.

Die Verdrahtung der Kontrolleuchten C, C1 und C2 sollte man prüfen.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5375
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 11 times
Been thanked: 248 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Elektrikfrage / Blinkerrelais?

Beitragvon rifelito » 18.09.2018, 11:43

@Markus, ich habe das so verstanden, dass der Zustand schon immer so war mit dem einmaligen Blinken?!?

Zum Thema Backofen Wichtig wäre dass man der Frau Bescheid gibt, so ein Elko schmeckt nicht besonders - glaub ich :-)

Heissluftfön oder Eisspray im Betrieb hilft oftmals bei der Fehlersuche...

Gruß Thomas
Mercedes Benz - Das Beste oder nichts.

Grüße aus dem Frankenland vom schönen Hesselberg :mog3

http://www.rifelmog.wordpress.com/
Benutzeravatar
rifelito
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 150
Registriert: 02.09.2012, 13:45
Wohnort: Wassertrüdingen
Has thanked: 19 times
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411.119


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: remawa und 1 Gast