Empfehlung Rückfahrkamera System

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon barry1 » 07.10.2018, 13:31

Hallo Unimogler,

ich möchte wegen der schlechten Übersichtlichkeit nach hinten ( Kran hinter Kabine , hochgesetzte Pritsche 600er
Bordwände) eine Rückfahrkamera in meinen 424 er montieren. Nicht um die Hofeinfahrt zu treffen (das klappt schon :spitze ) sondern eher als Hilfe um Anbaugeräte leichter in den HKH zu bekommen oder Hänger anzukuppeln , oder nur die freie Fahrt nach hinten zu checken. Es gibt allerdings eine Fülle von Angeboten angefangen von Chinadreck 25€ bis hin zu Truck Komplettsystemen 1500€. Könnt Ihr mir eine Empfehlung geben welches System sich im Dauerberieb bewährt hat. Es soll KEINE Funkübertragung haben sondern Kabelverbindung haben.

Grüße Lorenz
Benutzeravatar
barry1
Member
Member
 
Beiträge: 205
Bilder: 0
Registriert: 19.12.2012, 01:20
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon Wolfgang421 » 09.10.2018, 19:45

Servus Lorenz,
ich überlege mir auch eine Rückfahrkamera aus den von Dir genannten Gründen zuzulegen. Ich hätte aber eine Funkübertragung lieber um den Kabelverhau zu vermeiden.
Warum lehnst Du die Funklösung ab?
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang421
Member
Member
 
Beiträge: 300
Registriert: 11.01.2013, 13:24
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon benz » 09.10.2018, 20:47

Hallo zusammen,

das mit dem China-Dreck kannst du vergessen. Auch die teueren Objekte vom deutschen Händler kommen auch von dort. Nur dass man bei deutschen Händler den doppelten Preis bezahlt und bei Garantieleistungen meist nichts sieht.

An meinem G ist das Bild der China-Nachrüstung besser (schärfer, die Farben natürlicher) als dass der originalen MB-Kamera an der Hecktür.
Das sind eigene Erfahrungswerte mit der 2. zusätzlich nachgerüsteten Kamera an meinem G.

China-Kamera 28 €, MB-Kamera als Ersatzteil 538,66 €.

Für den Mog habe ich ein RFK-Set mit klappbaren Monitor und eine Kamera mit rechteckigem Gehäuse sowie Schutzkappe aus Blech gekauft. Bin mir über den Montageort noch nicht schlüssig.

Die Funksystem halte ich nicht für optimal, nach dem ich so etwas in 2 PKWs eingebaut habe und relativ oft Bildstörungen auftreten.

Der Vorteil beim Mog wäre nur der Entfall des Videokabels vom Fahrerhaus nach hinten.
Wenn man dauerhaft ein Bild möchte und nicht nur bei der Rückwärtsfahrt muss man auch ein Zündungsplus bis zur Hecktraverse legen. Da spielt es m. E keine Rolle ob in dem Schutzrohr noch ein spannungsführendes Kabel mit drin liegt oder nicht.

Ansonsten reicht das anzapfen des RFS-Kabels im Heck.

In meinem letzten G war auch ein China-RFK im Nummernschildhalter nachgerüstet. Die lief 6 Jahre ohne Probleme.
Gruß Reiner
Benutzeravatar
benz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1742
Registriert: 23.08.2011, 13:47
Wohnort: Mühlhausen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 45 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403.121

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon erni417 » 09.10.2018, 22:08

Werner sacht: "Knacken, Knochen, Knebel! Nippel, Niete, Nuss! Wir schrauben uns die Finger krumm und sabbeln dabei Stuss!"

Keinen größer, keinen kleiner,
dieser Eine, das ist meiner:
U 417.101, Baujahr: 1991
UCG 6532
UVC 1292
Benutzeravatar
erni417
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 227
Bilder: 18
Registriert: 01.05.2009, 12:09
Wohnort: Konstanz
Has thanked: 30 times
Been thanked: 31 times
UVC-Mitglied: 1292
UCG-Mitglied: 6532
Unimog: 417.101

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon Iceman65 » 10.10.2018, 07:34

Hallo,
Ich klinke mich hier mal ein. Hatte das gleiche Problem wie ihr und habe mir eine funkübertragene Rückfahrkamera ( von AEG ) gekauft. 85.- Euronen auf den Tisch gelegt und nur geärgert ( nur Störungen, kaum erkennbares Bild ). Hatte mich damals für die Funkversion entschieden, weil mein 404 kein Rückfahrscheinwerfer hat. Im Nachhinein gesehen, hätte ich lieber etwas mehr Geld auf den Tresen gelegt und eine kabelgebundenen Kamera gegönnt.
Gruß Jürgen 8)
:mog2 404 S , Bj. 69, FuKo, Cabrio Verdeck.
Benutzeravatar
Iceman65
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 43
Registriert: 30.11.2016, 10:18
Has thanked: 3 times
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon hoffimarc » 16.10.2018, 11:25

Servus,
ich stand nach der Anschaffung meines Mog vor genau der selben Frage (insbesondere Ankuppeln von Geräten an die Unterlenker, da sind Standard-Traktoren nunmal einfach übersichtlicher...)

Ich hab mir auf ebay ein Kabelgebundenes System geholt, jedoch in Einzelteilen (Monitor und Camera)
Du musst nur aufpassen, dass Camera und Monitor zusammen passen (also entweder PAL oder NTSC)
Es gibt Rückfahrcameras MIT und OHNE extra LED zur Beleuchtung. Hier würde ich mittlerweile zu einem System ohne extra LEDs greifen (hab ich so in meinem Landy nachgerüstet). Dafür aber eins mit entsprechender guter Lichtempfindlichkeit.

Den Monitor hab ich oben neben dem Armaturenbrett montiert, da geht er nicht im Weg rum.
Im Armaturenbrett hab ich einen Kippschalter verbaut, mit dem ich das System ein- und ausschalten kann.
So läuft bei mir die Cam eigentlich meistens einfach so mit.
Man kann an den Monitor auch eine zweite Cam anschließen, meinetwegen vorne rechts montiert, ob man die Spur hält.

Die Cam hab ich an der Hecktraverse montiert, zwischen die linken und rechten Hydraulikanschlüssen, wo auch die Halterung zum Einklinken vom Oberlenker ist. Da ist sie von oben geschützt, ich seh beide Fanghaken, und auch sonst alles Relevante.

Ich würde das System nicht mehr missen wollen.
Bilder kann ich bei Bedarf gerne machen.

viele Grüße
Marcus
Benutzeravatar
hoffimarc
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 59
Registriert: 11.07.2016, 10:41
Wohnort: Ebersberg/Bayern
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG921642
Unimog: 427-10 Agrar

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon RainerausRhedeems » 16.10.2018, 21:15

Moin
Ich hab mir vor 10 Jahren im Waeco Werksshop 2Sets a 68 € gekauft,ein Momitor ist ausserhalb der Garantie defekt gewesen,für den Ersatz habe ich inclusiv Porto nix bezahlt!Allerdings haben sie einen Röhrenmonitor,das gefällt nicht jedem,ich hab ihn oberhalb der Windschutzscheibe versteckt,hab ja da oben Platz genug!
Gruß,Rainer
Benutzeravatar
RainerausRhedeems
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 687
Bilder: 0
Registriert: 28.03.2003, 22:46
Wohnort: 26899 Rhede/Ems
Has thanked: 24 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 985
Unimog: U401

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon martin71 » 16.10.2018, 22:05

Servus Lorenz,
ich bin es seit knapp 10 Jahren gewohnt, in meinen Autos eine Rückfahrkamera zu haben. Dies erleichert das Einparken ungemein, nicht zu sprechen vom punktgenauen Anhängen, wenn mal wieder was größeres zu transportieren ist :wink: :D . Ich möchte es einfach nicht mehr missen.
Deswegen habe mich mit dem Thema Rückfahrkamera für meine UNIMOGs vor ca. 6-7 Jahren näher beschäftigt und mich mich für eine kabelgebundene Lösung mit 10 Zoll Display entschieden und auch schon einige Sammelbestellungen für meine UNIMOG-Stammtischkollegen gemacht. Wichtig war mir dabei, dass die Kamera auch nachts über Infrarotsensoren ein gutes Bild bietet. Das ist oft zwar dann nur schwarz weiß, ober immerhin ordentlich Kontraste bietet. Die Unterschiede sind da auch in den Pkw-Systemen sehr groß. In dem Auto meiner Frau ist es nachts trotz Rückfahrkamera nahezu Blindflug, weil kaum was zu erkennen ist, während in meinem Auto Alles sehr gut zu erkennen ist. Ich habe mich für einen kostengünstigen Anbieter aus dem Internet entschieden, der Chinaware vertreibt und war damit sehr zufrieden. Allerdings habe ich bei der Kamera mehr Geld investiert (ca. 90 Eurob, weil ich mir eine Kamera mit Shutter eingebildet habe. Der Shutter ist ein mechanischer Schutz bzw. eine separate elektronisch angesteuerte Klappe die im Bedarfsfall öffnet, die aber mangels sinnvoller Ansteuerung (Geschwindigkeitsschwelle, nur Signal für Einlegen Rückwärtsgang reicht nicht) immer offen war. Und der befürchtete Verdreckungseffekt hat sich trotz permanentem "Offenfahren", d.h. mit geöffnetem Shutter/Schutzklappe, nicht eingestellt. Eine ähnliche Kamera allerdings ohne Shutter habe ich für knapp 30 Euro für vorne bestellt. Die hat im Endeffekt auch gereicht.
Schau doch mal z. B. auf die Homepage von CA-Audio. Da findest Du sowohl Displays (meine Empfehlung ist 9 Zoll) als auch Kameras (120 Grad Blickwinkel) mit Infrarotsensoren für die Nacht. Auf was Du achten solltest, ist der Winkelbereich der Kamera. M.E. sollten es mindestens 120 Grad Blinkwinkel sein. Da der 406er und der 424 vom Rahmen und dem HKH-Gestänge bezüglich der geometrischen Rahmenbedingen nicht allzu groß untescheiden, würde ich Dir auch eine mit ca. 120 Grad Blick-/Öffnungswinkel empfehlen. Beides zusammen bekommst Du unter 100 Euro und meiner Erfahrung ist, dass es jeden Euro wert ist. Die Montageposition bei meinem 406er für die Rückfahrkamera inkl. Haltewinkelkonstruktion habe ich auch hier in der UC mal gepostest, muss da aber nochmal suchen.

Viele Grüße
Martin
Benutzeravatar
martin71
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1659
Bilder: 99
Registriert: 16.08.2010, 23:39
Has thanked: 86 times
Been thanked: 159 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8129
Unimog: 406.120

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon barry1 » 17.10.2018, 01:14

Hallo Leute,

erstmal besten Dank für Eure Tips und Empfehlungen. Ich habe bei CA Audio einen 7 Zoll Monitor mit 3 Kameras
( 2x mit Infrarot 1 x mit Weiteinkel) bestellt. Nach dem Auspacken haber ich mal eine Starterbattrie drangetütelt
und die Sache ausprobiert. Was soll ich sagen, Bild und Funktion sind in Ordnung. Auch die Nachtsicht geht ohne
Beanstandung. Der Einbau wird wohl noch eine Weile warten müssen, bis die Kabine gelackt und aufgebaut ist.
Den Monitor werde ich wahrscheinlich irgendwie in der Wartungsklappe vom Motor integrieren.

Beste Grüße Lorenz
Benutzeravatar
barry1
Member
Member
 
Beiträge: 205
Bilder: 0
Registriert: 19.12.2012, 01:20
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon Wolfgang421 » 04.11.2018, 10:29

Ich fahre einen Mog 421.140 mit Heckkraftheber und AHK und möchte eine Rückfahrkamera montieren um beide Teile beim Ankuppeln zu sehen.
Den Montageort beim 406 gibt es ja nicht. Wo kann ich beim 421 die Kamera so montieren, dass sie nicht im Weg ist aber mich trotzdem unterstützt?
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang421
Member
Member
 
Beiträge: 300
Registriert: 11.01.2013, 13:24
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon amuell » 04.11.2018, 12:01

Servus Roland,

eine Rückfahrkamera habe ich vor zwei Jahren an meinem 406 angebracht. Habe einiges hin- und herprobiert und letztlich hat der Platz an der Kipperspinne hinten rechts, direkt unter der Brücke sich als am wenigsten schlecht erwiesen. Am Einlegedreieck brauchst du nix hinmachen, zu nah an der Anhängerkupplung geht auch nicht und das ist eigentlich m.E. der am Besten geegnete Platz. Gerade beim Ankuppeln eine super Hilfe, habs zwar Jahre ohne Kamera auch geschafft, aber so ist es deutlich enspannter.
Noch ein kleiner Tipp. Den Bildschirm wirst Du irgendwo an der inneren Motorabdeckung anbringen. Bitte beachten, dass du die Kabel unten vorne (vorne meine ich richtung Stoßstange) am Führerhaus mit genügend Spiel (Schlaufe) verlegst. Wenn Du die Kabel auf dem kürzesten Weg verlegst, bekommst Du beim Aufkippen des Fahrerhauses Probleme und fängst an, die Kabel wieder rückzubauen. Also Kabelbaum gaaaanz nach vorne, dann mit Spiel nach oben ins Faherhaus.
Viele Grüße
vom
Axel
Wenn Du Bilder brauchst, bitte private E-Mail Adresse zusenden über PN, dann brauche ich nix verkleinern.
Benutzeravatar
amuell
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 402
Bilder: 41
Registriert: 27.03.2013, 22:08
Wohnort: 91275 Auerbach/Opf.
Has thanked: 11 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon amuell » 04.11.2018, 12:03

Sorry..."Wolfgang" nicht "Roland"
Benutzeravatar
amuell
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 402
Bilder: 41
Registriert: 27.03.2013, 22:08
Wohnort: 91275 Auerbach/Opf.
Has thanked: 11 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon Wolfgang421 » 04.11.2018, 18:30

Servus Axel,
Vielen Dank! Sieht man bei Montage der Kamera an dem von Dir beschriebenen Platz auch auf die Unterlenkerenden des HKH?
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
Wolfgang421
Member
Member
 
Beiträge: 300
Registriert: 11.01.2013, 13:24
Has thanked: 1 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon amuell » 04.11.2018, 20:07

Servus Roland,
die Kamera ist bei meinem Mog eigentlich nur für die Anhängerkupplung gedacht und ist dementsprechend eingestellt. Wenn man die weiter nach unten" dreht, müsste es eigentlich gehen, habs aber noch nicht probiert. Alle andere Positionen waren nicht sinnvoll. Falls das mit nicht gehen sollte evtl. einen kleinen "Arm" aus einem Stück Flacheisen fertigen um die Kamera etwas weiter nach hinten zu bringen. Da fehlt nicht viel m.E., dann habe ich allerdings die Befürchtung, dass die Bilder beim Fahren recht verwackelt sind.
Ich mach morgen ein paar Bilder, auch vom Bildschirm, dann ist alles Klarer, vor allem sieht man was konkret in der Kamera zu sehen ist.

VG
Axel
Benutzeravatar
amuell
UCOM-Förderer 2017
UCOM-Förderer 2017
 
Beiträge: 402
Bilder: 41
Registriert: 27.03.2013, 22:08
Wohnort: 91275 Auerbach/Opf.
Has thanked: 11 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Empfehlung Rückfahrkamera System

Beitragvon benz » 02.12.2018, 20:00

Diese Teile hier baue ich demnächst an. Ich habe am Wochende erst mal die Verkabelung vorbereitet.

Bild

Bild

Bild
Gruß Reiner
Benutzeravatar
benz
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1742
Registriert: 23.08.2011, 13:47
Wohnort: Mühlhausen
Has thanked: 1 time
Been thanked: 45 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 403.121

Nächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste