Ersatzrad zwischen Ladebordwand und Shelter oder wohin?

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Beitragvon Sztoy » 19.03.2006, 09:34

@Rainer

jo das bin ich, soso dann ist nicki und peter auch dabei, das ist ja lustig.
Schön dann sehen wir uns dort, freut mich.
Also die Lösung mit dem Rad vorne... ne nicht für mich, aber am Heck,
das ist immernoch mein Favorit, mal sehen das wird nun die nächsten
drei Wochen gelöst werden müßen.

Gruß
Torsten
Benutzeravatar
Sztoy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 92
Registriert: 10.09.2005, 09:28
Wohnort: 3
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Beitragvon Sztoy » 29.03.2006, 07:06

Als Lösung gibt es nun folgedes für das Reserverad.
Wie beim klassischen Geländewagen kommt das Rad an das Heck des
Shelter. Als aufnahmepunkte für den Träger sind die Ecken des Shelter
vorgesehen, dort ist einfach genug Stabilität vorhanden.

Der Träger ist rechts oben und unten angeschlagen.
Das Öffnen des Träger ist mit der Verriegelung unten Links öffnen möglich, das ganze Rad wird mit Träger einfach weggeschwenkt.
Ist natürlich Megaschwer und Hammer Material... aber was solls.
Das Rad ist damit aber nun einmal...... gut aufgehoben. Mittels
einer Seilwinde wird das Rad dann abgelassen und natürlich so
auch wieder hoch geholt.
Bilder in ca. 7-10 Tagen.

Gruss
Torsten
Benutzeravatar
Sztoy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 92
Registriert: 10.09.2005, 09:28
Wohnort: 3
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Dirk/Marl » 29.03.2006, 08:16

@ Stefan H.:
kannst Du noch mehr Bilder von den Mog´s einstellen ( Seitlich und von Hinten). Die haben einige sachen dran, die finde ich ganz nett. Für Tunesien ist die Lösung mit dem Reserverad vorn sicherlich nicht geeignet, wegen der Kühlung, aber bei uns. Warum nicht.
Dirk
Dirk/Marl
Member
Member
 
Beiträge: 183
Registriert: 12.09.2002, 14:58
Wohnort: Marl
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Stefan.H » 29.03.2006, 20:00

Moin,
es gibt wenige Unimogs in Schweden und leider noch weniger Bilder von den Unimogs.
Die beiden schwedischen Militärunimogs wurden von http://www.swedmog.se geliefert. Auf der Seite sind noch drei kleine Bilder:
Bild
Bild
Bild

Das mit dem Reserverad vorne gefällt mir eigentlich auch, aber bei einem 404 eher nicht machbar. Bild

Gruß Stefan Bild
Stefan.H
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1124
Registriert: 20.08.2002, 19:44
Wohnort: Lübeck
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon floriz » 20.05.2006, 14:49

Hallo Torsten!

Hasst du vielleicht bilder von deine lösung für das reserverad? Ich habe ach zo eine shelter und bin interessiert wie du das gemacht hast!

Danke!
Floris (niederlande) (info@floriz.nl)
floriz
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 14.06.2005, 15:31
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Sztoy » 23.05.2006, 21:20

hallo floriz bilder bekommste wenn mir eine email schickst gerne.
mache da kein geheimnis drauß. Rainer kennt meine Konstruktion
nach ein paar kleinen tunings hat die super funktioniert.

Die pisten in Tunesien zumindest komplett überlebt einfach gebaut
und das Rad ist ein 14.00R20.... wiegt ein wenig.
Benutzeravatar
Sztoy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 92
Registriert: 10.09.2005, 09:28
Wohnort: 3
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Vorherige

Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste