Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf der Unimog-Community-Website. Seit 1999 treffen sich hier die Mercedes-Benz Unimog- und MBtrac-Enthusiasten zum Meinungsaustausch und Fachsimpeln.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderator: stephan

#568874
Hallo,
da ich mir aktuell eine 416 Sattelzugmaschine gekauft habe;
habe ich hierzu einige Fragen.

Mir sind persönlich nur 3 Stück bekannt :
1. Ein oranger aus Traben-Trabach, war auch in Bahrenfleth (findet man auch im WWW)
2. Ein schwarzer, den ich vor Jahren in Löhne - Gohfeld bei Bad Oeynhausen gesehen habe, Stand dann auch zum Verkauf
3. jetzt mein oranger, den ich Dortmund gekauft habe.

A. Sind weitere bekannt?
B. Wurden diese direkt von MB gebaut? oder nachgerüstet ?
C. Ist evtl. die Stückzahl der gebauten bekannt?
D. Wo wurden diese hauptsächlich verwendet?

Gruß und Danke
Jens
(Kreis Lippe / OWL)
moggl416 liked this
#568875
Hallo Jens
In der wissensdatenbank sind die ab Werk lieferbaren SA-Code gelistet, dort fändest du Code Q38-Sattelkupplung.
Ob die Fahrzeuge direkt so ausgeliefert wurden, lässt sich nur anhand der Datenkarte ermitteln.
Die Sattelkupplung konnte man ab Werk als SA 35353 (für den 416)ordern. Ebenso kann man die Einzelteile der SA nachordern und nachträglich umrüsten.
#568946
Hallo zusammen,

ich habe im Motorbuchverlag, alle Unimogmodelle seit 1948, Peter Schneider, als 416 SZM nur 416.127 als U80 mit 26 Einheiten, 416.127 als U90 mit 11 Einheiten und 416.127 U100 mit 0 Einheiten gefunden.
406.200 kennt auch das EPC nicht.
Welche Baumuster vom 416 noch SZM sind geht aus dem Buch nicht hervor.

Laut EPC ist als Federung an o. g. Baumustern immer nur die Spiralfeder mit innenliegender Zusatzfeder verbaut. Luftfedern kommen da nicht vor.

Gabs ja serienmäßig bis in die 1980er an der den SZM von MB auch nicht, aber eine Kurbel am Auflieger zum anheben beim aufsatteln.


Die Bilder von den Luftbälgen wären schon mal interessant.
#569013
Hallo
406kalle hat geschrieben:FG Nr. 416 141 1 0180XX
das ist möglicherweise eine Bestell-Nr aus dem OTTO-Katalog
eine FIN wäre 416 141 10 18xxxxx, oder WDB4161411W018xxx je nach Baujahr, wobei die Nummernkreise in dieser Konstellation eher nicht zutreffen können.
#569019
Hallo zusammen,

die untere aussere Aufnahme-Hälfte sieht auf dem Bild so aus wie an die Achse dran geschraubt. Wenn das original MB-Teile sein sollten, dann müssten sie sich im EPC auch finden lassen. Ich meine jetzt um das ganze bei benötigten Ersatzteilen, wie z. B. einer Luftfeder, nachzuvollziehen.

Die obere Aufnahme ist scheinbar geschweißt und wäre somit Teil des Rahmens. Dann müsste es für diese FIN eine andere ET-Nr für den Rahmen geben, als für gleich lange Rahmen. Ebenso müsste dann das Steuerventil im EPC auffindbar sein.
Was sagt eigentilich die Datenkarte aus?

Wenn es nicht ab Werk von MB verbaut war und eine andere Fa. diesen Umbau gemacht hat dann sollte es in der Zulassung eingetragen sein.
#569022
Hallo
die Aufnahme für die untere Rollbalglagerung wurd nachträglich an den Federtellerhalter angeschweißt. Aufschluss gibt jedoch der Panhardstab, mit Sicherheit ist der nicht aus dem Benz-Werk.
Über den Nachrüster gibt es vermutlich keine weiteren Informationen.
#569059
Hallo,
benz hat geschrieben:406.200 kennt auch das EPC nicht.
Kein Wunder, das war bis auf 2 Prototypen ja auch nur eine Verkaufsbezeichnung. Das offizielle Baumuster dafür war 416.140 und 416.141. Die kennt auch das EPC.
406kalle hat geschrieben:FG Nr. 416 141 1 0180XX
Ich vermute mal, dass da eine 0 fehlt, also richtigerweise müsste es dann vermutlich die FG-Nr. 416 141 10 0180XX sein. (wobei XX für 00 bis 99 steht).
Helmut Schmitz hat geschrieben:Aufschluss gibt jedoch der Panhardstab, mit Sicherheit ist der nicht aus dem Benz-Werk.
Mit dem Teil würde ich mich eher nicht auf öffentlichen Straßen bewegen wollen. Da würde mich mal die Meinung des TÜV dazu interessieren.

Gruß,
Michael
case406 liked this
HKH Spannkette

Foto ohne Stabilisatoren von meinem 411 Die ande[…]

Hallo zusammen Ich bin neu hier und benötige[…]

Keine Leistung

Hallo, ja das ist so richtig, der 421 ist einfach[…]

411 Lackierung

Vielen Dank ihr Zwei! Meiner ist Baujahr 1965, (4[…]