Fahrerhaus Umbau Rückwand versetzten ?

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Fahrerhaus Umbau Rückwand versetzten ?

Beitragvon Sztoy » 23.02.2006, 09:01

Hallo hat sich schon einmal jemand mit dem Gedanken getragen die Rückwand eines Mog umzusetzen, sprich die Hütte um wenige cm zu
vergrößern ?

Ich muß mit meinen 1,92cm ganz schön beengt sitzen. Wenn die Rück-
wand nur um 5-8cm weiter hinten wäre.... .könnte das fast in eine
SuperBequeme Sitzereiseposition wechseln, also Frage ich mal hat das
schon einmal jemand gemacht ?

Es geht um die Generation der Mogs die mit der Eckigen Hütte (sorry habe
keine andere Bezeichnung dafür) lt. EPC ist das vom Material und vom
Stabilitätsaspekt locker zu machen. Bin interessiert an Bildmaterial oder
an Erfahrungsaustausch.

Grüße
Torsten
Benutzeravatar
Sztoy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 92
Registriert: 10.09.2005, 09:28
Wohnort: 3
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Rückwand

Beitragvon volker-doc » 24.02.2006, 12:41

Hallo Torsten,
das Fahrerhaus meines 404 habe ich verkürzt weil der Koffer vergrößert werden mußte.
Warum solltest Du nicht den Raum hinter der Hütte mit einer Verlängerung ausnutzen.
Mit der Geländegängigkeit gab es keine Probleme. Mit dem TÜV auch nicht.
Grüße
Volker
Benutzeravatar
volker-doc
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 60
Registriert: 18.02.2005, 10:20
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Ingolf » 24.02.2006, 13:11

Hallo Torsten,
ich habe aus der Rückwand des Fahrerhauses den oberen Teil entfernt, um den im Aufbau sitzenden die Aussicht durch die Frontscheibe zu ermöglichen. Weil die mittlere Strebe nun fehlt, verstärkte ich die Dachunterkante. Die untere Hälfte der Rückwand mit den Diagolalen würde ich nicht rausnehmen, weil sie mir für die Steifigkeit wichtig erscheint. Das Fahrerhaus ist ja nicht nur als Wetterschutz konstruiert, sondern schützt die Insassen sollte der Mog mal anders als auf seinen Rädern unterwegs sein.
Ich bin 1,93 und sitze auf dem originalen Sitz ganz unten, aber nicht ganz hinten aufrecht (Schwingkonsole verriegelt). Den Kopf stoße ich mir manchmal seitlich im Gelände an der B-Säule, oben bisher nicht.
Grüße, Ingolf
Benutzeravatar
Ingolf
Member
Member
 
Beiträge: 330
Registriert: 05.09.2002, 14:31
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Sztoy » 24.02.2006, 20:50

Hallo Ihr, Danke erstmal. Also schnell bin ich schon. Wir haben heute die komplette Rückwand herausgetrennt und natürlich die schweißpunkte aufgebohrt. Haben dafür 2,5 Stunden gebraucht. Wir haben uns bereits Bleche kanten lassen und machen uns morgen wieder an das einschweißen. Die Rückwand an sich hat zwar das Kreuz zur Vertrebung
das setzten wir auch wieder ein. Die ganze Wand geht um 15cm nach
hinten, ich denke das macht ennorm was aus. Es entsteht ja eine Art
Kante dann wo die Rückwand rausgezogen ist und das Seitenblech wo
die Pendelleuchten dran sind steht. Dort setze ich meine Auspuffanlage
hin, d.h. ich ziehe beide Rohre dann nach oben US Look sozsagen, ich
denke das ist schrill oder ? Ich mache morgen mal Bilder, Kamera habe
ich bei der Hand.

Gruß
Torsten
Benutzeravatar
Sztoy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 92
Registriert: 10.09.2005, 09:28
Wohnort: 3
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Dirk/Marl » 24.02.2006, 22:47

Tja Torsten,
schrill ist das mit dem Auspuff vielleicht. Ein Kollege von mir hat seinen Auspuff am Deutz aber wieder nach unten verlegt und meint es würde geräuschtechnisch Wunder wirken. Wenn Du also länger unterwegs sein möchtest, denk noch mal drüber nach was wichtiger ist, coole Optik und Schädelbrummen oder den ganznormalen Stress beim Unimog fahren nicht unnötig zu erhöhen. Damit wir uns richtig verstehen: Ich bin nicht gegen Optisches Tuning, es sollte aber auch keine gravierenden Nachteile mitsichbringen.
Eine Idee, die zugegeben nicht ganz Tüv-konform ist habe ich von jemandem aus einem anderen Forum gehört: Du baust einen Abzweig ein, wie er bei Kipplastern zum heizen der Wanne verwand wird ( ein Ypsilon Stück mit einer Klappe drin). Dann kannst Du bei langer fahrt den originalen Auspuff nutzen und vor der Eisdiele die Highpipes.
Dirk
Dirk/Marl
Member
Member
 
Beiträge: 183
Registriert: 12.09.2002, 14:58
Wohnort: Marl
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Markus » 24.02.2006, 23:32

Hallo,

ist ja int das zu hören! Bislang hat sich keiner den ich kenne über den Lärmpegel des nach oben gelegten Auspufs geäußert?! Ich habe das in absehbarer Zeit auch vor- weniger wg der Optik, eher wg den Auspuffgasen, die im Moment schön auf UK Fahrerhaus gleich hinter der Tür nach außen kommen... ab und an geh ich mal in den Wald damit, zieh ein Hänger, und all die Sachen die so ein Gefährt rentabel machen- redet man es sich nur lange genug ein;)
Hauptzweck ist aber das Womo , und da sollen mir nicht die Ohren abfallen während der Fahrt...
Also, bitte ein paar Kommentare diesbzgl! einen Topf habe ich unter dem Fahrerhaus- den ovalen vom BW- 1300er- jedoch um einiges gekürzt. Im Moment ist der Lärmpegel ok.
Und noch eine Besonderheit: ich will den Auspuff mit Flexrohr verbinden, damit er auch wirklich dicht ist- ich weis dass das Kippen dann das Lösen des VA-Flexrohres bedingt, doch soviellänger geht das nun auch nicht. Hat das jemand schonmal gemacht? Wie dauerhaft ist das Flexrohr?

Wo mir aber der Auspuff gut gefällt ist an den Mautstationen- einmal kurz anfahren- etwas untertourig- und man hat den Frust der Wegelagerei wieder vergessen :twisted:

Achja, in meiner Rückwand klafft auch ein Loch bis UK Dach. Die Diagonalen sind damit auch nutzlos- aber wenn man die Aussteifung genügend dimensioniert sollte es kein Problem sein. Zumal hinten eh erst der Koffer kommt, der einiges an Verformung aufnehmen muss, bevor die Kabine in diesem Teil beschädigt wird. Ok, bei GFK int das wenig.. aber ich hab noch nen soliden Stahlbunker hinten drauf :roll:

Grüße
Markus
Markus
Member
Member
 
Beiträge: 251
Registriert: 24.08.2002, 23:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Sztoy » 25.02.2006, 07:18

Zu LAut..... mmhh ne ich denke das ist nicht der Fall aber Danke für den Hinweis. Zu Laut ist der ganze Mog... wenn ich es leiser haben wollte dann würde ich Reisenbusfahren :-)) (scherz).

Nein aber ich merke von dem Highpipes so wollen wir Sie mal nenen nicht unbedingt was... aber hören sollte man Sie schon. Ich denke die Reifen werden lauter als der Mog.

Tüv... wasn das ?

Platz muß sein sonst wird das Fahren zur Tortour das will ich nicht von
daher.. also raus damit, heute Abend gibts Fotos wenn ich das Hinkrieg
mit dem Bilder einfügen.
Benutzeravatar
Sztoy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 92
Registriert: 10.09.2005, 09:28
Wohnort: 3
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Sztoy » 25.02.2006, 19:12

Wech isse bereits
Dateianhänge
U_ohneRueckwand_web.jpg
U_ohneRueckwand_web.jpg (41.84 KiB) 2485-mal betrachtet
Benutzeravatar
Sztoy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 92
Registriert: 10.09.2005, 09:28
Wohnort: 3
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Torsten Pohl » 25.02.2006, 23:05

Na das kennt ich doch so ähnlich!

Tschau Torsten

Bild
www.doc404.de

Meine kleine Hp zum 404 und seinen Verwandten,einige Spezialtäten aus meiner Hexenküche und einiges mehr folgt, schaut ab und zu mal rein!!
Benutzeravatar
Torsten Pohl
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3045
Registriert: 16.08.2002, 19:28
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Dirk/Marl » 26.02.2006, 16:14

@ Markus,
hast Du den Topf einfach durchgeschnitten und dann am Ende wieder zusammengschweißt, oder wie muß ich mir das vorstellen?
Btw: weiß jemand wo man im Internet nach Auspufftöpfen mit Bemaßung suchen kann um mit einen passenden rauszusuchen.
Vielleicht hat auch jemand von euch eine Schnittzeichnung oder einen alten, den man mal aufschneiden kann um zu sehen wie ein Eigenbau aussehen sollte.
Dirk
Dirk/Marl
Member
Member
 
Beiträge: 183
Registriert: 12.09.2002, 14:58
Wohnort: Marl
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Sztoy » 26.02.2006, 22:41

Hallo @Dirk,
da Auspufftöpfe ja immer für nen bestimmten Wagen sind (außer bei den Amis) wirst du keinen finden im Internet.
Es gibt bei den AmiTeilehändler Auspufftöpfe mit maßen und verschiedenen Rohrdurchmessern, da kannste mal schauen, ich weiß nicht um welchen Mog es geht, aber wenn Du das Rohr von einem Dodge
Ram ansiehst dann sind das locker 3 - 4 Zoll Durchmesser das sollte auch
vom Mog reinpaßen. Also schaue mal dort, sonst als Tip bauste Dir den Topf selbst, schneideste den alten auf... schaust was drinne ist, wird nicht
viel sein... nen bissel Resonanzohr mit Löchern mehr wirds nicht sein.
Benutzeravatar
Sztoy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 92
Registriert: 10.09.2005, 09:28
Wohnort: 3
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Markus » 27.02.2006, 00:08

Aufschneiden- Zeugs raus und wieder zu. Aber irgendwann möchte ich auch den Topf noch in VA- habe auch schon jemanden der das schweißt. Der Rest ist aus VA, ab dem Turbo zumindest.

Grüße
Markus
Markus
Member
Member
 
Beiträge: 251
Registriert: 24.08.2002, 23:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Jakob » 27.02.2006, 01:33

Hallo Thorsten & Markus,
die Lärmprobleme mit dem hochgelegten Auspuff kann ich nicht bestätigen. Ich habe wegen der Geruchsbelästigung zu der Original Mercedes Lösung gegriffen und es nicht bereut. Kein Unterschied beim Lärm, extreme Verbesserung der Belästigung von Passanten bei Langsamfahrt und insbesondere des Einweisers beim Rangieren. Auch die unangenehme Angewohnheit des Heizungsgebläses, bei Rückenwind an der Ampel die Auspuffgase anzusaugen, hat sich verbessert, obwohl es immer noch vorkommen kann.
Nach meinen Erfahrungen profitieren die armen Schweine in den Mauthäuschen auch von dem Umbau, da die Gase jetzt über sie hinwegziehen.
Sobald die Gase und das Edelstahlrohr erwärmt sind, ziehen die Gase aufgrund des Kamineffekts fast vollständig nach oben weg. Somit würde ich die originale Muffenverbindung einem Flexrohr wohl vorziehen.
Ein Nachteil ist der erhöhte Russanfall auf dem Dach, insbesondere auf dem Solarpanel. Hier habe ich mit verschiedenen Rohrlängen experimentiert, da das Fahrzeug ja nicht unnötig hoch werden soll. Ansonsten hilft nur häufiges putzen.
Gruß
Jakob
Benutzeravatar
Jakob
Member
Member
 
Beiträge: 101
Registriert: 04.02.2003, 09:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Dirk/Marl » 27.02.2006, 22:23

@ Sztoy:
So ähnlich habe ich mir das auch gedacht. Ich habe aber doch skrupel, weil ein neuer Auspuftpf rund 250 Euro kostet.
Das mit dem selber anpassen habe ich mir auch schon gedacht. Ich suche halt einen Auspuffhersteller, der in seinem Katalog schreibt, welche Maße der Topf hat. Die Händler hier in der Umgebung können nur Listen lesen. Ich werde dazu im Technikforum mal einen eigenen Beitrag aufmachen.
@ Markus:
Ich weiß von jemandem, aus dem Umkreis von Münster,der baut den Auspufftopf in VA,so dass er unter der Trittstufe sitzt. Auslass zur Seite.Der will aber rund 600 Euro haben. Dazu bin ich bisher zu geizig, siehe oben.
Dirk
Dirk/Marl
Member
Member
 
Beiträge: 183
Registriert: 12.09.2002, 14:58
Wohnort: Marl
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Beitragvon Sztoy » 27.02.2006, 23:07

hi @dirk, als den topf aufschneiden kannste ja ruhig. mußt nur versuchen jemanden zu finden der dir die anlage wieder zumacht, wenn du geschickt
in der mitte schneidest..... dann könnte es klappen den wieder zu zu machen. Das risiko bleibt aber 50%... bekommste bei mbatc nicht nen
topf günstiger ??
Was brauchste den für ´maße.... warum eigentlich nen anderen topf sound oder platz ???
Benutzeravatar
Sztoy
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 92
Registriert: 10.09.2005, 09:28
Wohnort: 3
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast