Federbruch Hinterachse U406

Das neue Wald-, Feld- und Wiesen-Forum. Für Häcksler, Schneeschieber ...

Moderator: -Martin.Glaeser-

Federbruch Hinterachse U406

Beitragvon oberwaller » 16.07.2017, 12:44

Hallo zusammen,
habe ein paar Fotos geschossen, damit es hier nicht zu langweilig wird... :wink:
Das hat ja irgendwie etwas mit "Unimog im Einsatz" zu tun... da die Feder ja bestimmt im Einstaz gebrochen ist... In den Technik Bereich wollte ich das nicht stellen, da dort ja eher Fragen beantwortet werden...

Also - mein "TÜV Mann" hat die gebrochene Feder hinten rechts entdeckt. Die Feder ist unten im Tellerbereich gebrochen. Vermutlich, so wie die Bruchstellen angerostet waren, schon mehrmals so durch den TÜV "gebracht"... Vielleicht lag bisher immer eine Schmodderschicht in der Bruchritze, so dass es übersehen wurde.Ich selbst habe das auch noch nicht gesehen...

Nun gut- also über interessante Umwege bin ich an ein Set gebrauchte Hinterachsfedern in gleicher Stärke hier ganz in der Nähe gekommen...
Der Ausbau gestaltete sich dank der vielen netten Berichte und Antworten hier im Forum ganz gut nachvollziehbar und klappte auch gut... bis auf den Abriss der unteren Schraube im Teller :( . Die Bilder sagen alles... Versuche dann morgen den Schraubenrest vorsichtig herauszuschälen um den Teller weiterhin verwenden zu können. Alles schon mal vorgestrichen... ... Auf gehts.. :) Viele Grüße Berthold

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
oberwaller
Member
Member
 
Beiträge: 390
Bilder: 0
Registriert: 22.01.2012, 18:15
Wohnort: D 59846 Sundern
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406




Re: Federbruch Hinterachse U406

Beitragvon Helmut-Schmitz » 16.07.2017, 13:29

Hallo Bertold

Bild
oberwaller hat geschrieben:Versuche dann morgen den Schraubenrest vorsichtig herauszuschälen um den Teller weiterhin verwenden zu können.
nicht vergessen, das Messer muss aber immer richtig scharf sein. :mrgreen:
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10439
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 213 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Federbruch Hinterachse U406

Beitragvon oberwaller » 16.07.2017, 13:37

Helmut-Schmitz hat geschrieben: das Messer muss aber immer richtig scharf sein. :mrgreen:


:lol:

Hallo Helmut, werde es dann vorher noch schärfen.... :idea:
hey , ich hätte von Dir eher eine Frage zum Schlagschlüssel erwartet... :technik

Viele Grüße
Berthold
Benutzeravatar
oberwaller
Member
Member
 
Beiträge: 390
Bilder: 0
Registriert: 22.01.2012, 18:15
Wohnort: D 59846 Sundern
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Federbruch Hinterachse U406

Beitragvon oberwaller » 19.07.2017, 09:45

Hallo zusammen,
na, das hat noch mal geklappt... und einen halben Tag Urlaub gab es obendrein dazu 8)
Das alte Schräubchen konnte mittels "kollegialer Hilfe" herausgedreht... und die Gewindegänge gerettet werden. Eine neue Schraube und Mutter gab es bei der LKW Werkstatt für satte EUR 2,40...
Der Einbau gestaltete sich etwas schwierig, da ich zuerst noch den Stossdämpfer lösen musste..., die Feder passte nicht zwischen die Aufnahmen. Stossdämpferschraube unten -gnadenlos fest, - oben jedoch leicht zu lösen...
Zwar löste sich der frische Lack bei der Aktion, habe aber alles mit Korrux 3in1 nachgestrichen und konnte gestern Nachmittag das begehrte Plakettchen entgegennehmen. Netterweise bekam ich ein 2 Jahres Ticket... nach meinem Protest.. :D - hat er es wieder abgeschabt und eine einjährige "Greencard" aufgeklebt :party .
Anschließend noch den Garten gemacht und nett gegrillt...
Von Heiko kommen jetzt noch ein paar Utensilien, damit irgendwann auch die andere Seite ggfs. gemacht werden kann. Heiko - Danke für die Unterstützung dafür...

Ach - um die Sache mit dem 36er Schlagschlüssel zu klären... den habe ich lediglich als Hammer zum Entrosten genommen :lol:
( Den Schlüssel benötigte ich letztes Jahr zum Einstellen der Farmi Winde.........)

Viele Grüße
Berthold

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
oberwaller
Member
Member
 
Beiträge: 390
Bilder: 0
Registriert: 22.01.2012, 18:15
Wohnort: D 59846 Sundern
Has thanked: 2 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406


Zurück zu Unimog im Einsatz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste