Fettpresse .... ?

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Fettpresse .... ?

Beitragvon YoEddy2 » 16.03.2016, 12:03

Hallo Mogler,

Muss ja jetzt im Zuge der Umbauerei ect. auch wieder alles Frisch abschmieren, und wollte mal nach den Pressen Fragen die Ihr so verwendet :?: Hat ja genug Abschmierpunkte der gute 404.1 und meine alte ist gelinde gesagt nix mehr. Ist ne Handpresse die beide Hände benötigt zum Drücken, zudem ist der Nippelaufsatz immer gewillt beim pressen abzuspringen und dann ist das gute Fett überall nur nicht da wo es hinsollte ..... :!:

Wie sind Eure Erfahrungen und Tips zu diesem Fettigen Thema ....

Schmierende grüße Ralf :mog2
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon YoEddy2 » 16.03.2016, 13:15

Noch eine Frage im Zuge der Schmiererein, die sich mir stellt !
Die Diversen Schmiernippel an der Karre möchte ich auch erneuern....alle überall!
Weiß einer was das für größen sind ? M4,5,6,7,8 ? Bauart ist ja nicht das Thema ob jetzt gerade oder gewinkelt ect. das kann ich ja dann sehen

Danke Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon Bredan » 16.03.2016, 14:13

Damit hat mein beide Hände frei.. :)

Gibt's bestimmt auch woanders..

http://www.ebay.de/itm/like/15170769567 ... noapp=true
Gruß Olli :technik

Unimog 406 (U65) Bj.1964 OM312
Benutzeravatar
Bredan
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 322
Bilder: 30
Registriert: 03.02.2016, 16:01
Has thanked: 12 times
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon YoEddy2 » 16.03.2016, 15:22

Jau Olli,

Habsch och schon entdeckt, nur ob man damit dann noch überall hinkommt ist die Frage, hier und da ja schon was Enger .....
Aber aufjedenfall ein gutes wenn auch nicht gerade Günstiges Teil .... !

Gruß Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon MagMog » 16.03.2016, 15:57

Guuden,

Schmiernippel bekommst Du in jedem technischen Fachhandel wo es auch Wälzlager etc. gibt in diversen Größen und Winkeln. Defekte ausbauen und vorlegen.
Gute Fetties gibt's dort auch, z.B. die MATO Ganzstahl - Fettpresse E503 hat ein selbstspannendes Mundstück.

Gut schmier! j.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3693
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 32 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon YoEddy2 » 16.03.2016, 17:54

Danke Justus......
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon krabbler » 16.03.2016, 20:22

moin,

achte beim Kauf der Schmiernippel auf das Gewinde!
Es gibt zöllige und metrische, die metrischen haben in der Regel ein Feingewinde. Mir sind jedoch in neuen Flohmarkt-Pakungen auch schon welche mit Regelgewinde über den Weg gelaufen - wo die eingesetzt werden sollen erschließt sich mir noch nicht, also eigentlich Kernschrott. Ach ja, welche für konische Gewinde hab ich letztens auch gefunden.

Beim Unimog sollten es M6 oder M8 Schmiernippel mit Feingewinde sein, wobei die M6er die häufigsten sind, z.B. an Lenkung usw.

mfG
Fabian
Benutzeravatar
krabbler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 674
Bilder: 3
Registriert: 22.08.2011, 16:04
Has thanked: 29 times
Been thanked: 50 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon YoEddy2 » 16.03.2016, 21:13

Danke Fabian.

Gute Tips .....!

Gruss Ralf
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon Bredan » 16.03.2016, 22:39

Manche Fettpressen kannst du an der Spitze verdrehen, so das das Mundstück sich nicht von selbst löst..
Gruß Olli :technik

Unimog 406 (U65) Bj.1964 OM312
Benutzeravatar
Bredan
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 322
Bilder: 30
Registriert: 03.02.2016, 16:01
Has thanked: 12 times
Been thanked: 8 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon Maze.1200 » 16.03.2016, 23:39

Hallo Ralf,

ich kann dir das System Fuchs empfehlen. Die Billigpressen kannst du umgehend entsorgen.

Beim System Fuchs kommen die 500g Kartuschen zum Einsatz. Diese werden eingeschraubt. Jederzeit kannst du den Füllstand erkennen und man kann die Kartuschen auch problemlos auswechseln ohne, dass einem das Fett um die Ohren spritzt.

Der Anschluss hält auch an einem gesunden Schmiernippel.

Gruß
Matthias
Benutzeravatar
Maze.1200
Member
Member
 
Beiträge: 306
Registriert: 22.01.2005, 15:38
Wohnort: Pliezhausen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 427 U1200

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon lesamog » 17.03.2016, 08:53

Hallo Abschmierer,
da ich immer die Fettpressen verflucht habe bei denen ich keine Hand frei hatte habe ich mir eine Pneumatische besorgt.
Da waren auch noch verschiedene Endstücke dabei um an engen Stellen z.B. Kardan hinzukommen.
Gruß vom 6-Rädermike.
Wende nie Gewalt an, nimm einfach einen größeren Hammer!
Benutzeravatar
lesamog
Member
Member
 
Beiträge: 198
Bilder: 2
Registriert: 04.05.2010, 22:07
Wohnort: Frankfurt Main
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7253
Unimog: 416 Lesabau

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon YoEddy2 » 18.03.2016, 18:35

Maze.1200 hat geschrieben:Hallo Ralf,

ich kann dir das System Fuchs empfehlen. Die Billigpressen kannst du umgehend entsorgen.

Beim System Fuchs kommen die 500g Kartuschen zum Einsatz. Diese werden eingeschraubt. Jederzeit kannst du den Füllstand erkennen und man kann die Kartuschen auch problemlos auswechseln ohne, dass einem das Fett um die Ohren spritzt.

Der Anschluss hält auch an einem gesunden Schmiernippel.

Gruß
Matthias


Hallo Matthias,
https://www.baywa.de/shop/produkte/schm ... ner-607584
Ist es diese die Du Empfiehlst ? Gerade mal angeschaut das ist schon Vorteilhaft mit den Einschraub Kartuschen .... Und mit Zwei Händen brauchts wohl weniger Schmackes beim Pressen zum Schmieren.

Danke für diese Empfehlung

Gruß Ralf :mog2
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon YoEddy2 » 18.03.2016, 18:42

lesamog hat geschrieben:Hallo Abschmierer,
da ich immer die Fettpressen verflucht habe bei denen ich keine Hand frei hatte habe ich mir eine Pneumatische besorgt.
Da waren auch noch verschiedene Endstücke dabei um an engen Stellen z.B. Kardan hinzukommen.
Gruß vom 6-Rädermike.


Tach Mike ,

Ja ja bei sechs Rädern und drei Achsen hast bestimmt noch paar Nippel mehr zum Versorgen mit Grease ...... lach
Hab mir jetzt für die Wartungsarbeiten in der Scheune nun mal eine Bestellt mit Druckluftfunktion und Einhand Bedienung.
DAs schon Praktischer als die Hebelei. So wird quasi der Abzug betätigt und es fliesst.

Gruß Ralf :mog2
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon kinzigsegler » 18.03.2016, 19:58

Hallo Ralf,

was hast Du Dir denn nun konkret bestellt und ausführlicher Erfahrungsbericht bitte nach Erprobung.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7160
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 60 times
Been thanked: 170 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Fettpresse .... ?

Beitragvon YoEddy2 » 19.03.2016, 12:08

kinzigsegler hat geschrieben:Hallo Ralf,

was hast Du Dir denn nun konkret bestellt und ausführlicher Erfahrungsbericht bitte nach Erprobung.


Hallo Jürgen,

Nix Besonderes ist ein Set Paket von Güde, eben eine Pistolenkartusche mit Aufnahme für die üblichen Fett Kartuschen und Druckluftschlauch Anschluss, mit verschiedenen Aufsätzen zum wechseln je nach Anforderung und erreichbarkeit der Nippel.
Werde Testen und Schmieren und dann Berichten wenn da .... Natürlich

Gruß Ralf :mog2
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise! Höchste Zeit ist´s: Reise, reise!
Wilhelm Busch (1832-1908)
Benutzeravatar
YoEddy2
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3082
Registriert: 08.07.2003, 17:54
Has thanked: 199 times
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste