Fl4L Gerätebetätigung

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon freestyle » 11.09.2018, 19:15

Hallo zusammen,

ich suche den Fred bzgl. dem Umbau auf Parallelführung bzw. Umbau auf hydraulische
Gerätebetätigung des FL4L.
Gibt's den noch?

Habe die Suche schon bemüht aber ich finde keinen...

Grüße
Andy
Benutzeravatar
freestyle
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 64
Bilder: 0
Registriert: 04.12.2015, 18:52
Has thanked: 12 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406.121




Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon Helmut-Schmitz » 13.09.2018, 22:53

Hallo Andy

der FL4L hat immer eine Parallelführung, allerdings mit festen Schubstangen, die keine Kipp- oder Neigefunktion haben..
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10404
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 210 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon See_baer » 15.09.2018, 01:19

Hallo,
ich habe einen FL 4 L.

Dieser hatte ursprünglich eine Geträtebetätigung ähnlich wie das ,
was Du an nachgerüsteten älteren Schlepperfrontladern siehst.
Dazu gehört ein Haltebock für die Betätigung, der die Kippzylinder trägt.
Der Haltebock ist mit den Schubstangen verbunden.

Alles sehr schwer und unhandlich.

Ich habe den Haltebock rausgenommen und durch einen EURO - Koppelrahmen ersetzt.

Die Gerätebetätigung erfolgt über zwei die Schubstangen ersetzende Zylinder über eine Umlenkung am Querrohr.

Das Projekt ist noch nicht abgeschlossen , ich bin z.z. mit dem Auskippwinkel noch nicht zufrieden.

Das Fahrverhalten hat sich positiv verändert , mann hat weniger Gewicht auf der Vorderachse.
Bei der Hubhöhwe muss man Abstriche machen.

MFG Wolfgang
Benutzeravatar
See_baer
UCOM-Förderer 2016
UCOM-Förderer 2016
 
Beiträge: 315
Registriert: 24.03.2005, 01:08
Wohnort: 27383 scheessel
Has thanked: 2 times
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon freestyle » 15.09.2018, 12:55

Hallo zusammen,

danke schon mal für die Antworten!
Mein FL kommt erst nächste oder übernächste Woche bei mir an.
Meiner hat eine elektrische Ausklinkung für die Schaufel.
Da ich aber auch eine Gabel am FL benötige und auch damit Schneeschieben möchte,
meine ich, ist eine hydraulische Gerätebetätigung von Vorteil da ja bei der Ausklinkung die Schaufel oder Gabel starr am FL angebracht ist.
Mit Hydraulik wäre dann eben die Position des Gerätes flexibel.
@Wolfgang, könntest Du mir mal Fotos von deinem Umbau zukommen lassen?
Würde mich interessieren.

Grüße
Andy
Benutzeravatar
freestyle
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 64
Bilder: 0
Registriert: 04.12.2015, 18:52
Has thanked: 12 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406.121

Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon Helmut-Schmitz » 16.09.2018, 17:24

Hallo Andy

hier mal ein Bild von der originalen hydraulischen Gerätetbetätigung am FL4L, die Konstruktion bringt aber ein paar zusätzliche Kilos auf die Waage, der Zusatz "Leicht" ist nicht wirklich berechtigt

Bild
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10404
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 210 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon Helmut-Schmitz » 18.09.2018, 11:51

Hallo Andy
weitere Bilder habe ich im Netz nicht gefunden. Vielleicht kann Wolfgang ein paar Bilder von seinem FL4L einstellen, die Version ist ja recht selten.
Die Schaufel vom FL$L ist wesentlich kleiner und leichter, was aber durch die Kipp-Mechanik wieder kompensiert wird. Der gesamze Lade dürfte so um die 600Kg auf die Waaage bringen, der FL4 hat ca 800Kg, war aber hier im Forum schon genauer beschrieben.
PS
in den Tiefen des Forums noch wtwas zur Parallelführung bei Schmidt Frontladern spez. FL 4 L noch was entdeckt
Bild
Bild
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10404
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 210 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon freestyle » 20.09.2018, 12:23

Servus Helmut,

danke für die Fotos!
Im Netz finde ich eigentlich nur immer das Foto vom gelben FL am roten Mog?
Habe mir die Betätigung mit weniger Hebeln vorgestellt.
Werde mal die Fotos vom Wolfgang abwarten.
Wenn sich bei meinem dann etwas tut, gebe ich bescheid.

Grüße
Andy
Benutzeravatar
freestyle
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 64
Bilder: 0
Registriert: 04.12.2015, 18:52
Has thanked: 12 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406.121

Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon Helmut-Schmitz » 20.09.2018, 23:42

Hallo Andy
Bilder von Wolfgangs FL4L gibt es auch in der U-Com

Bild

Bild

dann wurde nochmal einer mit zwei Kiippzylinder und Schnellwechselrahmen angeboten

Bild

Bild
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10404
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 210 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon Helmut-Schmitz » 21.09.2018, 10:51

Hallo Andy
wenn man mit wachsamen Augen durch das Netz surft, findet sich noch so einiges zum FL4L.
Im Deutzforum gibt noch einige Beiträge . Interessant sind die Bilder in diesem Beitrag, dort ist eindeutig der Baas-Schriftzug eingeprägt. Vielleicht wurde der FL4L wie die FL2 und FL3 ursprünglich von Baas gefertigt. in den Bildern ist auch der Euro-Koppelrahmen mit den geraden Zugstreben sehr gut erkennbar.
Nach den Typenschildern bringt der Lader nur mit Ausklinkung 420KG, mit hydraulischer Betätigung 610KG auf die Waage.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10404
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 210 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon Helmut-Schmitz » 23.09.2018, 17:16

Hallo

ich habe heute mal bei meinem FL4L genauer nachgesehen und siehe da, auf dem Halter der Schaufelausklinkung ist der Schriftzug BAAS eingeprägt. Und als solcher ist er häufiger am DEUTZ Intrac zu finden.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2018
Moderator & Förderer 2018
 
Beiträge: 10404
Bilder: 164
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 26 times
Been thanked: 210 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Fl4L Gerätebetätigung

Beitragvon freestyle » 03.10.2018, 10:57

Servus Helmut,

danke für die Infos und die Fotos!
Der FL4L ist jetzt bei mir angekommen :party und ich werde erstmal die elektrische Ausklinkung in Betrieb nehmen. Evtl. ist die für meine Zwecke schon ausreichend, wobei eine hydraulische Betätigung schon nicht schlecht wäre.

Bild


Gruß
Andy

P.S. Mit den landwirtschaftlichen Geräten bin ich nicht so bewandert, deshalb hätte ich auch nie bei Baas oder Deutz gesucht aber interessant zu wissen.
Benutzeravatar
freestyle
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 64
Bilder: 0
Registriert: 04.12.2015, 18:52
Has thanked: 12 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406.121


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste