Frage an die Motorspezialisten

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Frage an die Motorspezialisten

Beitragvon Marco_M. » 22.10.2003, 18:38

Hallo,

wenn ich im Stand Gas gebe nimmt der Motor das Gas nicht sofort an, sondern die Drehzaht geht erst etwas zurück (Der richtige Ausdruck ist glaube ich der Motor Hustet). Beim anfahren muß ich erst Gas geben etwas warten und dann die Kupplung kommen lasen. Die Benzinfilter im Tank, B.-pumpe und in der Leitung sind Sauber.

Gruß
Marco
Marco_M.
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.11.2002, 22:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Frage an die Motorspezialisten

Beitragvon Marco_M. » 22.10.2003, 18:38

Hallo,

wenn ich im Stand Gas gebe nimmt der Motor das Gas nicht sofort an, sondern die Drehzaht geht erst etwas zurück (Der richtige Ausdruck ist glaube ich der Motor Hustet). Beim anfahren muß ich erst Gas geben etwas warten und dann die Kupplung kommen lasen. Die Benzinfilter im Tank, B.-pumpe und in der Leitung sind Sauber.

Gruß
Marco
Marco_M.
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.11.2002, 22:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Frage an die Motorspezialisten

Beitragvon Michael_Weyrich » 22.10.2003, 18:41

Hallo,

kann\'s nicht mit Sicherheit sagen, aber wir hatten sowas mal beim M130 mit den PKW-Vergasern. Da war Schmutz in der Beschleunigerpumpe eines Vergasers. Könnte evtl. beim M180 was ähnliches sein.

Gruß,
Michael
Meine Mogs und Anhänger:
406.121, 403.123, 435.115, KDU6000
Ehemalige Mogs:
404.115(TLF8)*, 404.114(LF8-TS)*, 416.141, 403.121, 424.126, 406.121

*) bei der Feuerwehr
Benutzeravatar
Michael_Weyrich
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 3875
Registriert: 28.07.2002, 17:47
Wohnort: Herchweiler
Has thanked: 0 time
Been thanked: 65 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 3857
Unimog:

Frage an die Motorspezialisten

Beitragvon Fred404 » 22.10.2003, 18:58

Hallo Marco,
das riecht arg nach nicht funktionierender Beschleunigerpumpe.
Du brauchst einen kleinen Spiegel; Taschenlampe, machst die Motorverkleidung weg,
entfernst den Gummiansaugschnorchel und guckst oben in den Vergaser ?rein.
Jetzt lässt Du den Motor kurz laufen, damit der Vergaser auch gefüllt ist, stellst die
Kiste ab und schaust in den Vergaser. Dann öffnest Du die Drosselklappe (Gas geben),
entweder von Hand am Gestänge oder läßt von jemand das Gaspedal durchtreten.
Du siehst im Vergaser 2 Messingröhrchen, die gebogen auf die Drosselklappe zielen.
Da muß beim Gasgeben Sprit in Richtung Klappen spritzen. Wenn nicht, das Gestänge
der Beschleunigerpumpe am Vergaser kontrollieren (Ist auf der Seite Zylinderdeckel).
Ansonsten solltest Du den Vergaser abmontieren und komplett reinigen.

Gruß

Fred
Benutzeravatar
Fred404
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1026
Registriert: 05.12.2002, 15:39
Wohnort: Freiberg / Neckar
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Frage an die Motorspezialisten

Beitragvon Marco_M. » 28.10.2003, 18:23

Hallo Michael und Fred404,

danke für die Antworten. Habe den Vergaser gereinigt, Beschleunigerpume Düsen und Schwimmerkamer. Und läuft wieder super.

Gruß
Marco
Marco_M.
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 26
Registriert: 08.11.2002, 22:34
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste