[privat] Gaspedal 411

Gesuche rund um den Unimog

Moderator: stephan

Gaspedal 411

Beitragvon heuhaufen » 12.07.2018, 15:00

Preis in €: ?
Art des Preises: Festpreis

Standort des Artikels (Ort): ?
Standort des Artikels (PLZ): ?


Artikelbeschreibung:
Hallo zusammen,

ich suche ein funktionsfähiges gut erhaltenes Gaspedal für einen 411er.

P.S.: unter der ET-Nummer 411 300 01 20 wird mir im EPC nur die Bezeichnung "Welle" angezeigt. Weiss jemand, ob das ein komplettes Pedal ist oder eben nur die Betätigungswelle?
Gruss Jürgen
Benutzeravatar
heuhaufen
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 04.06.2012, 16:56
Wohnort: Bargteheide
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411a




Re: Gaspedal 411

Beitragvon mhame » 12.07.2018, 17:35

Hallo Jürgen,

kauf ein günstiges neues vom 404 und verdreh den Zapfen um 180° und schon passt es für den 411er.

Ein neues liegt um 25 Euro vom 404.

z.B.:
http://www.panzermueller.de/Gaspedal-fuer-Unimog-404

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5372
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 11 times
Been thanked: 248 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Gaspedal 411

Beitragvon heuhaufen » 13.07.2018, 09:39

Hallo Markus,

danke für den Tip. Läßt sich die Achse denn so einfach verdrehen? Bei meinen Gaspedal hatte der Vorbesitzer alles schön verschweißt.
Gruss Jürgen
Benutzeravatar
heuhaufen
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 04.06.2012, 16:56
Wohnort: Bargteheide
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411a

Re: Gaspedal 411

Beitragvon mhame » 13.07.2018, 12:45

Es gibt mehrere Möglichkeiten.

Warm biegen mit der Gefahr des Bruchs der Welle
Kalt biegen mit der Gefahr des Bruchs der Welle
Schweißnähte auftrennen, drehen und wieder verschweißen. (so werden die meisten neuen 411er Pedale hergestellt)

Ich habe alles schon erfolgreich ausprobiert, eine Garantie gebe ich aber nicht.

Verglichen mit dem Preis eines neuen 411er Pedals kannst du da vier Stück zerstören und bist kostenneutral.

Den Handfertigkeiten kenne ich nicht, es war nur ein Ansatz zur Lösung.

Gruß
Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5372
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Has thanked: 11 times
Been thanked: 248 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 411c, einen der letzten 411er

Re: Gaspedal 411

Beitragvon heuhaufen » 14.07.2018, 15:33

Ok, Markus, danke nochmals!

Werde EINS bestellen und dann überlegen, wie ich vorgeh :wink: .
Gruss Jürgen
Benutzeravatar
heuhaufen
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 90
Registriert: 04.06.2012, 16:56
Wohnort: Bargteheide
Has thanked: 1 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411a

Re: Gaspedal 411

Beitragvon unigeorg » 16.07.2018, 08:19

Hallo,
nicht daß ich den "Handfertigkeiten" Einhalt gebieten möchte :? aber in 68723 Plankstadt liegt so ein Teil in der "Kruschtelkiste" :shock:
Wurde mal für den breiteren 3l-Diesel verändert, wo wird's gebraucht?
Viele Grüße
Georg
ggk.hd@gmx.de 0171 27 35 119
Benutzeravatar
unigeorg
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 566
Registriert: 16.05.2009, 10:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste