Getriebe kratzt

Spezial-Forum zur Unimog-Baureihe U 404 S.

Moderatoren: stephan, Bernd-Schömann, krahola

Getriebe kratzt

Beitragvon tom.riemer » 31.08.2016, 14:06

Hallo,

so, langsam kommt mein Unimog ans laufen.
Kämpfe z.Zt. noch mit dem Getriebe beim umschalten von der Ebene 1/2 zu 3-6 und umgekehrt.
Die Gänge 3 - 6 lassen sich super schalten, 1 und 2 auch.
Nur beim umschalten des kleinen Hebels von vorne nach hinten kratzt es im Getriebe.

Habe langsam geschaltet !

Mach ich da was falsch ?
Ein und auskuppeln hat nicht geholfen.

Danke für Infos

Thomas
Benutzeravatar
tom.riemer
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.02.2016, 16:42
Wohnort: Salfoeld Ungarn,
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s Feuerwehr




Re: Getriebe kratzt

Beitragvon kronprinz » 31.08.2016, 21:33

Hallo Thomas,

kenne nur die Situation im 421. Dort ist es so, dass 1 + 2 für den Straßenbetrieb nicht genutzt werden und im 3. angefahren wird.

Beim wechseln der Schaltebene von 1/2 nach 3/4/5/6 halte ich an.
Wenn man versucht von 2 im "laufen" nach 3 zu schalten "kratzt" es bei mir im Getriebe auch denke ich.

Habe es allerdings noch nicht probiert, da ich gerade erst die komplette Getriebe-Garderobe getauscht habe und eigentlich lieber fahre als Schraube :lol: .

Henning
Benutzeravatar
kronprinz
Member
Member
 
Beiträge: 377
Bilder: 36
Registriert: 11.04.2012, 18:47
Has thanked: 59 times
Been thanked: 17 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.123

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon Helmut-Schmitz » 31.08.2016, 22:49

Hallo
Nur beim umschalten des kleinen Hebels von vorne nach hinten kratzt es im Getriebe.
ist der "kleine Hebel" für Vor-Rückwärts, Kriechgang, Zwischengang oder Straße-Geländegruppe oder gar der Blinker? :roll:
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11681
Bilder: 204
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 44 times
Been thanked: 319 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon OPTI-MOG » 31.08.2016, 23:51

Hallo Thomas,

wenn es im Stand irgendwo kratzt im Getriebe, dann hilft nur noch gaaanz langsameres Schalten.
Liebe Grüße

Christoph

Truck Trial Meisterschaftslauf in Frankreich
https://youtu.be/mpNJ65XhNZs (Video)
https://youtu.be/2Qw6fkRsECg (Fotos)
https://youtu.be/nKQhVVgNUPI (Elektro-Unimog)
https://youtu.be/uBz_pHq8PPo (Elektro-Unimog )

optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 12300
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 62 times
Been thanked: 268 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon UFH » 01.09.2016, 00:07

....oder wenn von vorwärts auf Rückwärts, da keine Synchronisation, nur im Stand schalten.
Viele liebe Grüße Hannes
_____________________________________________
Projekt: 57er 411.110 Agrar

Bild Bild Bild


Unimog 411.110 Patina forever
Benutzeravatar
UFH
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2303
Bilder: 76
Registriert: 01.11.2013, 21:30
Has thanked: 133 times
Been thanked: 89 times
UVC-Mitglied: 1457
Unimog: 411.110

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon geosjoggen » 01.09.2016, 11:22

Hallo zusammen,
ich fahre mit meinem 404 an Steigungen grundsätzlich im 2. Gang an. Der Übergang zum 3. Gang ist zwar länger, aber mit Kupplungsbetätigung kratzt da nichts. Da stimmt etwas nicht. Ist das Fahrzeug länger gestanden? Wenn ja, dann fahre mal eine längere Strecke, damit Getrieböl an die gesamte Schaltplattenmimik geschleudert wird. Da hat sich eventuell irgendwo Rost angesetzt.
Mit Mog Grüßen
Roland
Benutzeravatar
geosjoggen
Member
Member
 
Beiträge: 335
Registriert: 20.01.2005, 16:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon tom.riemer » 01.09.2016, 13:35

Werde ich machen, er hat gut 20 Jahre gestanden.
Bin eh verwundert das er nach ein paar Kleinigkeiten läuft.
Möchte jetzt ein bisschen fahren um die Mängel festzustellen, im Winter soll dann so eineiges gemacht werden.
Kämpfe eben erstmal mit den ungarischen Behörden, TÜV kennt den Unimog 404 , die Zulassung leider nicht. Muss erstmal ins Systhem eingestellt werden und das kann dauern. Solange gehen nur Feldwege

LG

Thomas
Benutzeravatar
tom.riemer
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 24
Registriert: 09.02.2016, 16:42
Wohnort: Salfoeld Ungarn,
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404s Feuerwehr

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon mhame » 01.09.2016, 18:15

Hallo,

wie Hannes schon geschrieben hat, ist der Rückwärtsgang nicht bei verspanntem Getriebe schaltbar. Manchmal ist es nötig ohne Gang nochmals einzukuppeln. Um die Vorgelegewelle einzuschalten wird einfach ein Zahnrad auf einer Vielzahnwelle verschoben. Wenn das nicht Zahn in Lücke passt, lässt sich der Rückwärtsgang nicht einlegen.

Markus
Benutzeravatar
mhame
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 5628
Registriert: 27.03.2007, 14:52
Wohnort: inaktiv
Has thanked: 22 times
Been thanked: 289 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon Jochen.Schäfer » 01.09.2016, 18:53

Hallo Thomas,

Der Vorwärts-Rückwärtsgang und die Umschaltung zur Vorgelegewelle 1-2 zu 3-4-5-6 ist nicht synchronisiert, da sollte das Kratzen für Ungeübte Fahrer normal sein.

Beim kleinen 25 PS Unimog 2010-401 mit unsynchronisiertem Getriebe wurde bei diesen Schaltvorgängen sogar Zwischen-Kuppeln und Fahrzeugstillstand empfohlen:

Bild

Gruß
Jochen
Wir lernen aus Erfahrung, daß die Menschen nicht aus Erfahrungen lernen.
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
Benutzeravatar
Jochen.Schäfer
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 3741
Bilder: 717
Registriert: 23.10.2002, 13:07
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 164 times
Been thanked: 164 times
UVC-Mitglied: 204
UCG-Mitglied: 6179
Unimog: 411112

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon norbi99 » 01.09.2016, 22:11

Hallo Jochen

Jochen.Schäfer hat geschrieben:die Umschaltung zur Vorgelegewelle 1-2 zu 3-4-5-6 ist nicht synchronisiert, da sollte das Kratzen für Ungeübte Fahrer normal sein.





Gab es verschiedene Synchrongetriebe? Bei meinem 404 ist dieser Schaltvorgang problemlos möglich und muss demzufolge auch synchronisiert sein...

Gruss Norbert
Benutzeravatar
norbi99
UCOM-Förderer 2016
UCOM-Förderer 2016
 
Beiträge: 557
Registriert: 12.06.2011, 22:01
Has thanked: 1 time
Been thanked: 11 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon MagMog » 02.09.2016, 14:17

Guuden,

dass es beim Umschalten von der Gruppe 1-2 auf die Gruppe 3-6 knarzen können sollte, ist mir neu.

Gut 404! J.
Benutzeravatar
MagMog
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 3813
Registriert: 28.08.2004, 16:10
Wohnort: 63500
Has thanked: 1 time
Been thanked: 42 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 404.1

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon martin-w » 02.09.2016, 14:27

tom.riemer hat geschrieben:Hallo,

...
Nur beim umschalten des kleinen Hebels von vorne nach hinten kratzt es im Getriebe.

Habe langsam geschaltet !

Mach ich da was falsch ?
Ein und auskuppeln hat nicht geholfen.

Danke für Infos

Thomas

Hallo Thomas,
wenn Du das Kratzen meinst beim Schalten von Vorwärts auf Rückwärts im 1. und 2. Gang bei stillstehendem 404: Es braucht ein paar Sekunden, bis die Vorgelegewelle stillsteht. Versucht man sofort nach dem Durchtreten der Kupplung zu schalten von Vorwärts auf Rückwärts oder umgekehrt, kratzt es immer. Also ca. 5 sec warten nach Treten der Kupplung.

MfG

Martin
Benutzeravatar
martin-w
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 85
Registriert: 24.05.2014, 23:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8527
Unimog: 404 S

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon geosjoggen » 02.09.2016, 20:46

Hallo Martin, hallo Thomas,
habe meinen U404 schon häufig in schwerem Gelände, wie Sahara-Dünen, Schlammpisten in Zaire, etc. bewegt und bin weiß Gott wie oft stecken geblieben. Wenn ich da immer die 5 Sekunden zwischen Vor- und Rückwärtsgang schalten gewartet hätte, würde ich wahrscheinlich heute noch im Gelände feststecken. Scherz bei Seite: Dies ist ja gerade der riesige Vorteil beim Unimog, dass man in durch rasches Vorwärts- und Rückwärtsbewegen aus dem Sand und Dreck befreien/frei schauckeln kann. Und dies funktioniert bei meinem Mog ohne Denkpause und Kratzgeräusche.
Mit Mog Grüßen
Roland
Benutzeravatar
geosjoggen
Member
Member
 
Beiträge: 335
Registriert: 20.01.2005, 16:16
Has thanked: 0 time
Been thanked: 16 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon martin-w » 02.09.2016, 21:52

Hallo Roland,
danke für Deinen Hinweis.
Aber das Vorwärts- und Rückwärtsschalten zum Befreien aus festgefahrener Situation ist ein ganz anderer Lastzustand. Wenn Du die Kupplung drückst zum Umschalten, schnellt der Mog sogleich zurück in die zentrale festgefahrene Position, d.h. Vorgelege und Getriebe werden dadurch indirekt synchronisiert, und schnelles Umschalten Vorwärts-Rückwärts ist möglich..
Beim Schalten im Stand Vorwärts-Rückwärts braucht es immer das kurze Warten, bis Vorgelege fast stillsteht. Ob das nun 5 sec oder weniger sind ... hab ich noch nie mit Stoppuhr gemessen.

MfG

Martin
Benutzeravatar
martin-w
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 85
Registriert: 24.05.2014, 23:26
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8527
Unimog: 404 S

Re: Getriebe kratzt

Beitragvon Eisbaer » 07.09.2016, 00:40

Beim schalten von vorwärts auf rückwärts oder umgekehrt sollte das getriebe stehen.


Also drückt man die kupplung, legt den ersten, oder zweiten gang rein, und dann zieht, oder drückt man den kleinen hebel nach vorne oder hinten. Und ja, manchmal get das etwas unkomfortabel. Was allerdings bei den alten Böcken kein wunder ist. vielleicht mal kurz mit der kupplung spielen. Geht bei mir auch so. Mal gehts ohne probleme, mal stehen die "Zähnchen "nicht grad im richtigen winkel.

Wichtig ist, dass der kleine hebel nicht überdrückt wird. Iss bei meinem getriebe so. Dann klappert im stand die getreibegabel.

Also immer schön relaxt bleiben.

mfg Sven aus dem Saarland
Benutzeravatar
Eisbaer
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1133
Registriert: 20.01.2007, 22:08
Has thanked: 0 time
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog 404 S-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste