Getriebefunktionen 406

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Getriebefunktionen 406

Beitragvon martinm » 13.11.2018, 14:17

Hallo in die Runde,

ich komme aus der Südpfalz und besitze seit einigen Jahren einen 1967er 406 mit OM352, der jedoch selten bewegt wird und das nur als Zugpferd.
An Zusatzausstattung hat er eine Kipperpritsche und Hydraulikanschlüsse vorn und hinten. Ansonsten ist er eher spärlich (Standard mit 6 Gängen).

Obwohl ich schon seit längerem hier angemeldet bin ist dies, glaube ich, mein erster Beitrag. :oops: Nun habe ich doch mal eine Frage.

Hebel 1, 2 und 5 auf dem Bild der Schaltkulisse sind klar.
Aber kann mir jemand sagen, welche Funktionen Hebel 3 und 4 haben? Bei diesen Beiden bin ich mir nicht sicher, welcher Hebel welche genaue Funktion schaltet. Sie haben beide nur zwei Einraststellungen (Ein oder Aus).
Ich nahm bisher an, dass einer den Allrad zuschaltet und der andere die Diff-Sperre. Aber welcher tut was?

In der Beschreibung der Community https://www.unimog-community.de/2012/08/20/getriebevarianten-u-406u-421/ ist diese Konstellation so nicht aufgeführt. Oder habe ich etwas übersehen?

Vielen Dank schon mal.

Martin

Schaltkulisse (2) - Kopie.JPG


Schalthebel - Kopie.jpg
Gruß aus der Südpfalz

Martin

(406 1967 OM352 70PS 6-Gang)
Benutzeravatar
martinm
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2010, 13:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon 403Matt » 13.11.2018, 20:50

Servus Martin,
Ich habe die gleiche Anordnung wie Du.
Hebel 3 ist Zapfwelle ein/aus (sind aber keine dran wie man sieht).
Hebel 4 einmal anziehen: Allrad ein.
Hebel 4 nochmal anziehen: Sperren ein.

Mit freundlichem Gruß,
Matthias
Zuletzt geändert von 403Matt am 13.11.2018, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
jetzt: Unimog 403 U54 Bj. 66
vorher: IHC D 324 Farmall Bj. 60

Ein Allradfahrzeug ist die einzige Gemeinsamkeit aller Unimogler.
Alles was dann kommt ist einzigartig und macht das gleiche Hobby anders. :mog4
Benutzeravatar
403Matt
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 128
Bilder: 49
Registriert: 12.01.2016, 18:01
Wohnort: 94209 Regen, Niederbayern
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 403

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon ingos406er » 13.11.2018, 20:51

Hallo Martin

Sorry du hast recht das war das 2 mal 4 Getriebe !

Gruss Ingo
Zuletzt geändert von ingos406er am 13.11.2018, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.
" Woscht I kum vo HARD " döt am See
Benutzeravatar
ingos406er
UCOM-Förderer 2018
UCOM-Förderer 2018
 
Beiträge: 1784
Registriert: 24.09.2006, 19:59
Wohnort: HARD
Has thanked: 3 times
Been thanked: 19 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 7003
Unimog: 417.101

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon 403Matt » 13.11.2018, 21:04

Servus Ingo,
Ich bin zwar nicht der Getriebespezialist, aber ich glaube beim 6-Gang-Getriebe
stimmt Dein Schema nicht :oops: .
Zumindest ist das bei mir nicht so wie von Dir beschrieben.
Gruß,
Matthias
jetzt: Unimog 403 U54 Bj. 66
vorher: IHC D 324 Farmall Bj. 60

Ein Allradfahrzeug ist die einzige Gemeinsamkeit aller Unimogler.
Alles was dann kommt ist einzigartig und macht das gleiche Hobby anders. :mog4
Benutzeravatar
403Matt
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 128
Bilder: 49
Registriert: 12.01.2016, 18:01
Wohnort: 94209 Regen, Niederbayern
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 403

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon 403Matt » 13.11.2018, 21:25

Alles wird gut :D !
Gruß,
Matthias
jetzt: Unimog 403 U54 Bj. 66
vorher: IHC D 324 Farmall Bj. 60

Ein Allradfahrzeug ist die einzige Gemeinsamkeit aller Unimogler.
Alles was dann kommt ist einzigartig und macht das gleiche Hobby anders. :mog4
Benutzeravatar
403Matt
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 128
Bilder: 49
Registriert: 12.01.2016, 18:01
Wohnort: 94209 Regen, Niederbayern
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: U 403

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon martinm » 15.11.2018, 22:43

Danke für eure Antworten. :danke

403Matt hat geschrieben:Servus Martin,
Ich habe die gleiche Anordnung wie Du.
Hebel 3 ist Zapfwelle ein/aus (sind aber keine dran wie man sieht).
Hebel 4 einmal anziehen: Allrad ein.
Hebel 4 nochmal anziehen: Sperren ein.

Mit freundlichem Gruß,
Matthias


Bei mir ist Hebel 5 die Hydraulikpumpe.
Wofür aber ist dann Hebel 3?

Hebel 4 muss ich nochmal testen mit 2 mal anziehen.
Gruß aus der Südpfalz

Martin

(406 1967 OM352 70PS 6-Gang)
Benutzeravatar
martinm
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2010, 13:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon Josch Banse » 16.11.2018, 13:37

Moin, zunächst mal kann Hebel 5 nicht für die Hydraulikpumpe sein denn die wird dauerhaft über einen Keilriemen angetrieben. Außerdem sieht man auf Bild zwei, dass der Hebel ins Zapfwellengetriebe geht. Die einzige Möglichkeit wie du recht haben könntest ist, dass vorne vor dem Unimog an der Frontzapfwelle eine Zusatzhydraulikpumpe hängt. Hebel eins ist der normale Gangschalthebel, bei dir kannst fü damit aber nur die Gänge eins bis vier schalten, da du eine 2x4 Gangschaltung hast. Hebel zwei ist Vorwärts und Rückwärts. Hebel drei ist der Gelände-Straßen-Schalthebel. Mit ihm kannst du wählen ob du die ersten 4 gänge schalten willst oder dann 5-8. Wobei in der Straßenstellung der 5. Gang der 1. in der Geländestellung ist. Die Geländegänge kannst du auch rückwärts fahren die Straßengänge nicht. Hebel vier ist wie schon gesagt der Vierradantrieb-Ausgleichssperren-Schalthebel. Und Hebel 5 für die Zapfwellen.
YouTube: Unimog Ackerstern
Unimog alles andere ist behelf und wo andere stecken bleiben da schalt ich nicht mal den Allrad an. :trac3 :mog4
Benutzeravatar
Josch Banse
Member
Member
 
Beiträge: 109
Registriert: 23.11.2016, 18:36
Wohnort: Meinerzhagen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG772751
Unimog: U 403

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon martinm » 14.12.2019, 14:16

Hallo zusammen,
es ist zwar schon eine Weile her, aber hier sind die tatsächlichen Funktionen aller Hebel, welche ich euch nicht vorenthalten wollte.
Danke nochmal an alle.

Schaltkulisse (2) - Kopie.jpg
Gruß aus der Südpfalz

Martin

(406 1967 OM352 70PS 6-Gang)
Benutzeravatar
martinm
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2010, 13:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon schrucky » 16.12.2019, 14:03

Hallo Martin,

ganz sicher bin ich mir nicht ob das so stimmen kann. Es würde bedeuten, dass du Zapfwelle vorne und hinten nicht gleichzeitig einschalten kannst. Ist das wirkich so?
Gruß, Hans-Peter

406.120: Baujahr 1972, Landwirtschaftlich
Benutzeravatar
schrucky
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 60
Registriert: 18.12.2005, 17:25
Wohnort: Oberösterreich
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon RPort » 16.12.2019, 15:47

Das Schaltschema meines 421 sieht ähnlich aus, nur das die Sperren hinten links liegen und der Hebel für die Zapfwellen vorne.
Der Hebel für die Zapfwellen hat bei mir 3 Stellungen:

Vorn Ein
Beide Ein
Hinten Ein

Prüf mal ob das bei Dir vielleicht auch so ist?

Hier mal der Aufkleber:
Bild

BTW:
Diesen möchte ich gern erneuern, bisher hab ich noch nichts passendes gefunden wo ich den bekommen kann.
Hat da jemand noch einen Tip?
Selbst zu erstellen hab ich versucht, allerdings mit für mich nicht zufriedenstellendem Ergebnis.
"Alle haben gesagt, das geht nicht! Dann kam einer der das nicht wusste. Der hats einfach gemacht"

Grüße aus Wolfach, Schwarzwald,

Rainer
Benutzeravatar
RPort
UCOM-Förderer 2020
UCOM-Förderer 2020
 
Beiträge: 24
Bilder: 6
Registriert: 21.06.2019, 17:18
Wohnort: 77709 Wolfach
Has thanked: 4 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG483345
Unimog: 421.123

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon martinm » 31.01.2020, 20:31

Ihr hattet natürlich Recht, der Zapfwellenantrieb läuft in Mittelstellung vorne UND hinten.

Hier das korrekte Schema:
Schaltkulisse (2) - Kopie.jpg
Schaltschema
Zuletzt geändert von martinm am 02.02.2020, 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß aus der Südpfalz

Martin

(406 1967 OM352 70PS 6-Gang)
Benutzeravatar
martinm
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2010, 13:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Getriebefunktionen 406

Beitragvon martinm » 01.02.2020, 11:21

RPort hat geschrieben:... Diesen möchte ich gern erneuern, bisher hab ich noch nichts passendes gefunden wo ich den bekommen kann.
Hat da jemand noch einen Tip?
Selbst zu erstellen hab ich versucht, allerdings mit für mich nicht zufriedenstellendem Ergebnis.


Das Schaltschema habe ich mir jetzt selbst zusammengestellt und mit Transparentfolie aufgeklebt.
Gruß aus der Südpfalz

Martin

(406 1967 OM352 70PS 6-Gang)
Benutzeravatar
martinm
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.11.2010, 13:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast