Grundierung und Lack für Bremsenteile

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Grundierung und Lack für Bremsenteile

Beitragvon Mogler123 » 23.05.2019, 08:47

Hallo,

Welche Grundierung sowie Lack benutzt ihr für Teile der Bremsanlage, die erhöhter Wärme ausgesetzt sind, z.B. Bremsbacken oder Bremstrommeln?

Ich habe z.B. von der Firma Büchner Erbedol eine Grundierung gefunden, die bis 140grad C eingesetzt werden kann.

Ich möchte die genannten Teile am 411 grundieren und lackieren.

Grüße Tobias
Benutzeravatar
Mogler123
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 45
Registriert: 24.10.2018, 23:04
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Grundierung und Lack für Bremsenteile

Beitragvon Jochen.Schäfer » 23.05.2019, 09:19

Hallo Tobias,
Ich glaube nicht , daß die Bremsenteile ( Belagträger) so warm werden am 411er.
Sagt mir zumindest meine Erfahrung.
Wenn diese Temperaturen auftreten, bist du entweder in den Alpen und fährst einen Pass zu schnell herunter oder deine Bremse ist falsch eingestellt und Du kommst gar nicht erst auf Geschwindigkeit :wink:

Ich nutze ganz normale Grundierung und Lacke für diese Teile.

Gruß
Jochen
Alles im Leben hat seinen Preis, auch Dinge, von denen man glaubt, man bekommt sie geschenkt.
BildBildBild
Blaues Osterei
Geschichte 411114
Restauration 411114
Benutzeravatar
Jochen.Schäfer
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 3490
Bilder: 547
Registriert: 23.10.2002, 13:07
Wohnort: Wuppertal
Has thanked: 138 times
Been thanked: 120 times
UVC-Mitglied: 204
UCG-Mitglied: 6179
Unimog: 411112

Re: Grundierung und Lack für Bremsenteile

Beitragvon Mogler123 » 23.05.2019, 12:22

Hallo Jochen,

ich denke auch, dass beim 411er nicht so hohe Temperaturen entstehen.
Eine Alpenüberquerung steht aktuell auch nicht an :D
Beim 404 oder 406 sieht es da aber evtl. schon ganz anders aus.
Daher würde ich mich auch Interessieren, was die Besitzer dieser Fahrzeuge als Grund und Lack für die Bremsenteile verwendet haben.

Ein weiteres Forumsmitlgied hat mir auch mitgeteilt, normalen Chassislack für die Bremsenteile verwendet zu haben. Von daher denke ich, dass man das bei dem 411er wohl so handhaben kann.

Original sind die 411er Bremsbacken auch nur grundiert gewesen in rot, oder? Habe zumindest noch keine gesehen, die original mit Decklack versehen waren.
Die Bremstrommeln waren aber grundiert und lackiert soweit ich informiert bin. Ist das korrekt?

Grüße

Tobias
Benutzeravatar
Mogler123
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 45
Registriert: 24.10.2018, 23:04
Has thanked: 2 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste