Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Das Forum rund um die Events der Unimog-Community.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon thorsten.schlote » 01.08.2004, 13:11

Nacho braucht Hilfe !

Gestern Mittag war noch alles in Ordnung.
Gestern Nachmittag hat er sich die Kupplung zerrissen. Glocke gleich mit. :casstet:

Bis gestern Nacht um 12 haben Nacho und Torsten geschraubt.
Jetzt kommt gleich die Hütte runter.

Dringendst gesucht wird eine 404 Kupplung komplett und Ausrücklager !
Glocke hat Torsten noch da.
Im Umkreis von 300km holen sie das Ding ab. Noch besser sie wird gebracht. ;)
Kostet in der Sternapotheke wohl das doppelte wie im Autohandel.
Ist aber nicht sicher, ob sie morgen gleich eine kriegen.

Also wer helfen kann ...

Torsten Pohl
Handy 0177-3272436

Ist die einzige Möglichkeit ihn in der Werkstatt zu erreichen
und da werden die beiden heute wohl lange sitzen.

Zuhause 069-612564

Thorsten


[Editiert am 4/8/2004 von thorsten.schlote]
Ich glaube an den Unimog. Andere Automobile sind eine vorübergehende Erscheinung.
Frei nach Kaiser Wilhelm dem II. (1859-1941)
Benutzeravatar
thorsten.schlote
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2977
Registriert: 25.04.2003, 08:23
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg (Hessen)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon thorsten.schlote » 01.08.2004, 13:34

Ach so, hab ich ja ganz vergessen. Standort der beiden ist Frankfurt.

Meine Neeerven, meine Nerven.
Bild

Thorsten
Ich glaube an den Unimog. Andere Automobile sind eine vorübergehende Erscheinung.
Frei nach Kaiser Wilhelm dem II. (1859-1941)
Benutzeravatar
thorsten.schlote
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2977
Registriert: 25.04.2003, 08:23
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg (Hessen)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon thorsten.schlote » 01.08.2004, 13:34

Ach so, hab ich ja ganz vergessen. Standort der beiden ist Frankfurt.

Meine Neeerven, meine Nerven.
Bild

Thorsten
Ich glaube an den Unimog. Andere Automobile sind eine vorübergehende Erscheinung.
Frei nach Kaiser Wilhelm dem II. (1859-1941)
Benutzeravatar
thorsten.schlote
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2977
Registriert: 25.04.2003, 08:23
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg (Hessen)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon mog417 » 01.08.2004, 19:08

Hallo,
Kupplung für 404 könnte Pistorius in Dierdorf haben!
Tel. 02689-7603 ab 19.00 Uhr
mobil 0171-4774817
Viel Erfolg, gruss Stephan
mog417
Member
Member
 
Beiträge: 253
Registriert: 21.03.2004, 12:38
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon mog417 » 01.08.2004, 19:08

Hallo,
Kupplung für 404 könnte Pistorius in Dierdorf haben!
Tel. 02689-7603 ab 19.00 Uhr
mobil 0171-4774817
Viel Erfolg, gruss Stephan
mog417
Member
Member
 
Beiträge: 253
Registriert: 21.03.2004, 12:38
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon thorsten.schlote » 01.08.2004, 23:10

Zwischenstand der großen Inspektion am Mog von Nacho.
Bericht von Torsten Pohl.

Hallo

erst ma Danke für die wirklich vielen positiver Reaktionen, wir werden
uns noch bei allen bedanken momentan fehlt dazu ein wenig die Zeit da wir ja
gerade ne neue Trendsportart erfunden haben, \"Extremschraubing\"
sag ich nur!

So was is passiert? Eigentlich wollte Nacho Samstag zu mir kommen um die
allerletzten Vorbereitungen für die Tour zu machen, unser Zeitplan sah soweit
also OK aus.
Dann so um 15Uhr auf dem Weg zu mir Knall und das wars dann. Das Ding fährt
keinen Meter mehr und steht auf ner Tanke.
Er also mit dem PKW zu mir, um mir sein Unglück zu verkünden da mein
Handyakku leer war nachdem ich mit Thorsten (mit H) vorher telefoniert
hatte. Also mit Mog zurück das Ding erst ma nen paar km geschleppt und dann
per ADAC zur mir in die Werkstatt. Da war er dann so um 18Uhr.

Was machen wir? Kurz drüber geredet und dann ab ans Werkzeug schaun wir doch
erst ma was is, ne defekte Kupplung is klar aber wenn das Getriebe auch noch
(ne zum Glück wahrscheinlich nicht),
Gegen 24Uhr war dann alles bis auf Elektrik und Lenksäule demontiert
inklusive unserer Motivation (ja ja wir werden alt)
Sonntag also Lenksäule raus Elektrik ab die zwei drei Kleinigkeiten noch
gemacht die man eh immer vergißt, Kabine mittels Stabler runter Motor raus
und siehe da klimper klimper die Druckplatte hat sich komplettt zerlegt von
drei Ärmchen sind noch 1,5 erkennbar der Rest nur noch in Pulverform. Die
Getriebewelle scheint nix abbekommen zu haben und im Getriebe sieht es so weit
erkennbar auch gut aus.

Dafür ist die Glocke regelrecht gesprengt und hat neben diversen kleinen
einem großen Riß fast komplett einmal längs durch.

Aber eins ist klar, egal wie am Mittwoch Abend beginnt auch für diesen Mog
die Tour.

Tschau Torsten
Ich glaube an den Unimog. Andere Automobile sind eine vorübergehende Erscheinung.
Frei nach Kaiser Wilhelm dem II. (1859-1941)
Benutzeravatar
thorsten.schlote
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2977
Registriert: 25.04.2003, 08:23
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg (Hessen)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon thorsten.schlote » 01.08.2004, 23:10

Zwischenstand der großen Inspektion am Mog von Nacho.
Bericht von Torsten Pohl.

Hallo

erst ma Danke für die wirklich vielen positiver Reaktionen, wir werden
uns noch bei allen bedanken momentan fehlt dazu ein wenig die Zeit da wir ja
gerade ne neue Trendsportart erfunden haben, \"Extremschraubing\"
sag ich nur!

So was is passiert? Eigentlich wollte Nacho Samstag zu mir kommen um die
allerletzten Vorbereitungen für die Tour zu machen, unser Zeitplan sah soweit
also OK aus.
Dann so um 15Uhr auf dem Weg zu mir Knall und das wars dann. Das Ding fährt
keinen Meter mehr und steht auf ner Tanke.
Er also mit dem PKW zu mir, um mir sein Unglück zu verkünden da mein
Handyakku leer war nachdem ich mit Thorsten (mit H) vorher telefoniert
hatte. Also mit Mog zurück das Ding erst ma nen paar km geschleppt und dann
per ADAC zur mir in die Werkstatt. Da war er dann so um 18Uhr.

Was machen wir? Kurz drüber geredet und dann ab ans Werkzeug schaun wir doch
erst ma was is, ne defekte Kupplung is klar aber wenn das Getriebe auch noch
(ne zum Glück wahrscheinlich nicht),
Gegen 24Uhr war dann alles bis auf Elektrik und Lenksäule demontiert
inklusive unserer Motivation (ja ja wir werden alt)
Sonntag also Lenksäule raus Elektrik ab die zwei drei Kleinigkeiten noch
gemacht die man eh immer vergißt, Kabine mittels Stabler runter Motor raus
und siehe da klimper klimper die Druckplatte hat sich komplettt zerlegt von
drei Ärmchen sind noch 1,5 erkennbar der Rest nur noch in Pulverform. Die
Getriebewelle scheint nix abbekommen zu haben und im Getriebe sieht es so weit
erkennbar auch gut aus.

Dafür ist die Glocke regelrecht gesprengt und hat neben diversen kleinen
einem großen Riß fast komplett einmal längs durch.

Aber eins ist klar, egal wie am Mittwoch Abend beginnt auch für diesen Mog
die Tour.

Tschau Torsten
Ich glaube an den Unimog. Andere Automobile sind eine vorübergehende Erscheinung.
Frei nach Kaiser Wilhelm dem II. (1859-1941)
Benutzeravatar
thorsten.schlote
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2977
Registriert: 25.04.2003, 08:23
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg (Hessen)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon Freyhaven » 01.08.2004, 23:26

Toi Toi Toi,

Wir halten Euch alle Daumen!!!

Die Freyhavens
<b>Mog Art - Unimog Illustration und Grafik Design</b>
www.freyhaven.com
<b>WW2 Dodge</b>
www.command-car.com

<IMG SRC="http://www.freyhaven.com/links/freyhaven.jpg" ALT="Freyhavens Tagebuch">
Benutzeravatar
Freyhaven
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1254
Registriert: 26.08.2003, 22:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon Freyhaven » 01.08.2004, 23:26

Toi Toi Toi,

Wir halten Euch alle Daumen!!!

Die Freyhavens
<b>Mog Art - Unimog Illustration und Grafik Design</b>
www.freyhaven.com
<b>WW2 Dodge</b>
www.command-car.com

<IMG SRC="http://www.freyhaven.com/links/freyhaven.jpg" ALT="Freyhavens Tagebuch">
Benutzeravatar
Freyhaven
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1254
Registriert: 26.08.2003, 22:24
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon thorsten.schlote » 01.08.2004, 23:53

Zitat Anfang.
\"Das Ding fährt keinen Meter mehr und steht auf ner Tanke.\"
Zitat Ende.

Na wo bitte soll ein Hamsterkäfig denn sonst stehen bleiben ?

Seht zu, wie ihr das hinkriegt. Ich würde ja sofort die paar Kilometer machen, abba mein Chef lässt mich nicht aus dem Büro, bevor dieses Sch*** Objekt nicht halbwegs beendet ist.

Gibt es irgendwas, was ich vom Schreibtisch aus für euch erledigen könnte ?

Thorsten
Ich glaube an den Unimog. Andere Automobile sind eine vorübergehende Erscheinung.
Frei nach Kaiser Wilhelm dem II. (1859-1941)
Benutzeravatar
thorsten.schlote
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2977
Registriert: 25.04.2003, 08:23
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg (Hessen)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon thorsten.schlote » 01.08.2004, 23:53

Zitat Anfang.
\"Das Ding fährt keinen Meter mehr und steht auf ner Tanke.\"
Zitat Ende.

Na wo bitte soll ein Hamsterkäfig denn sonst stehen bleiben ?

Seht zu, wie ihr das hinkriegt. Ich würde ja sofort die paar Kilometer machen, abba mein Chef lässt mich nicht aus dem Büro, bevor dieses Sch*** Objekt nicht halbwegs beendet ist.

Gibt es irgendwas, was ich vom Schreibtisch aus für euch erledigen könnte ?

Thorsten
Ich glaube an den Unimog. Andere Automobile sind eine vorübergehende Erscheinung.
Frei nach Kaiser Wilhelm dem II. (1859-1941)
Benutzeravatar
thorsten.schlote
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 2977
Registriert: 25.04.2003, 08:23
Wohnort: Stadtallendorf / Schweinsberg (Hessen)
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon Carl-S. » 01.08.2004, 23:57

MoinThorsten & Rest,

Inhalt meiner mail, die ich gerade an den anderen Torsten abgesetzt hab:

Hallo Torsten,



komme leider gerade erst vom Schrauben nach Hause, ;-) , erstmal mein herzl. Beileid an Nachos 404, ich kenne die Arbeit ja ...

Also dann haut rein ihr Rekordschrauber, hier sind die Nummern für den ganzen Satz:



Kupplung Unimog 404 :



1. Druckplatte

LUK: 138 0006 20

Sachs: 1882 150 031

Mercedes: A 0002502004



2. Kupplungsscheibe

LUK: 323 0131 20

Sachs: 1862 088 131

Mercedes: A 0032503803



3. Ausrücklager

Sachs: 3151 021 001

Mercedes: A 0002503215

Das ganze Kupplungskit heisst im Zubehöhr glaube ich \"KS 255\" (von Sachs), Kupplungsscheibe ist dann vielleicht auch unter \"Sachs 225 B/Z\" zu finden,
die Druckplatte unte \"Sachs KS225\".
Ich hatte mir den ganzen Spass damals auch von meinem *Teile-Dealer* besorgt, hat glaube ich ca. 500,- tEURos gekostet, ist dann die organische Scheibe.
( halte ich ja auch für nicht übel )


Jetzt ein Angebot von mir:

Falls ihr die Sachen nicht früh genug im Zubehör bekommt, da ihr ja auch noch alles wieder zusammen schrauben müsst, könnt ihr euch AB SOFORT (wegen meiner noch heute Nacht ;-) ) bei mir einen kompletten Kupplungssatz abholen (Standort: 59846 Sundern / Sauerland, sind ca. 200km von Frankfurt), hab den hier liegen, ist dann mit ner Sintermetallscheibe, da aus BW Bestand. (Druckplatte, Scheibe, Ausrücklager hab ich also da)
Müsstet ihr mir nur irgendwann Ersatz geben, schicken oder auf\'m Treffen, egal.
Ich würd\'s euch auch bis an die Autobahn bringen.



Viele Grüße
Carl S.


[Editiert am 1/8/2004 von Carl-S.]
<b>Gruß aus dem Sauerland
Carl </b>
Bild
Benutzeravatar
Carl-S.
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 544
Registriert: 08.12.2002, 13:41
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon Carl-S. » 01.08.2004, 23:57

MoinThorsten & Rest,

Inhalt meiner mail, die ich gerade an den anderen Torsten abgesetzt hab:

Hallo Torsten,



komme leider gerade erst vom Schrauben nach Hause, ;-) , erstmal mein herzl. Beileid an Nachos 404, ich kenne die Arbeit ja ...

Also dann haut rein ihr Rekordschrauber, hier sind die Nummern für den ganzen Satz:



Kupplung Unimog 404 :



1. Druckplatte

LUK: 138 0006 20

Sachs: 1882 150 031

Mercedes: A 0002502004



2. Kupplungsscheibe

LUK: 323 0131 20

Sachs: 1862 088 131

Mercedes: A 0032503803



3. Ausrücklager

Sachs: 3151 021 001

Mercedes: A 0002503215

Das ganze Kupplungskit heisst im Zubehöhr glaube ich \"KS 255\" (von Sachs), Kupplungsscheibe ist dann vielleicht auch unter \"Sachs 225 B/Z\" zu finden,
die Druckplatte unte \"Sachs KS225\".
Ich hatte mir den ganzen Spass damals auch von meinem *Teile-Dealer* besorgt, hat glaube ich ca. 500,- tEURos gekostet, ist dann die organische Scheibe.
( halte ich ja auch für nicht übel )


Jetzt ein Angebot von mir:

Falls ihr die Sachen nicht früh genug im Zubehör bekommt, da ihr ja auch noch alles wieder zusammen schrauben müsst, könnt ihr euch AB SOFORT (wegen meiner noch heute Nacht ;-) ) bei mir einen kompletten Kupplungssatz abholen (Standort: 59846 Sundern / Sauerland, sind ca. 200km von Frankfurt), hab den hier liegen, ist dann mit ner Sintermetallscheibe, da aus BW Bestand. (Druckplatte, Scheibe, Ausrücklager hab ich also da)
Müsstet ihr mir nur irgendwann Ersatz geben, schicken oder auf\'m Treffen, egal.
Ich würd\'s euch auch bis an die Autobahn bringen.



Viele Grüße
Carl S.


[Editiert am 1/8/2004 von Carl-S.]
<b>Gruß aus dem Sauerland
Carl </b>
Bild
Benutzeravatar
Carl-S.
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 544
Registriert: 08.12.2002, 13:41
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon Nacho » 02.08.2004, 12:13

(Achtung lange Post / Teile wurden von Torsten schon berichtet)

Hallo !!!

soo jetzt kann ich was schreiben ....... endlich vor einem PC...

Zuerst VIELEN, VIELEN DANK an alle die irgendwie geholfen haben. Wir haben gleich 1/4 St. nach den Beitrag von Thorsten die erste Telefonate mit Hilfe bekommen !! ihr seit alle geil !!

Wie ich heute vor eine Stunde Torsten verstanden habe (es war nicht einfach, weil er unterwegs war, werde aber gleich noch Mal mit ihm telefonieren..) wurde die Kupplung bestellt und morgen früh soll es in FFM ankommen ..... der Notfallkonzept beim Auto-Teile Händler wurde eingeschaltet und die Verhandlungsfähigkeit von Torsten wurde auch gut gebraucht.

Heute kriegt den Mog eine \"neue\" Glocke die der Torsten von einen anderen irgendwann gerettet hat (Gott sei Dank dass er alles sammelt...) und ein paar andere Kleinigkeiten, und dann müssen wir bis morgen warten.

Die Geschichte:

Aktor 1 (ich):

Samstag morgen. Ich war mit TP verabredet um die letzte Sachen zu organisieren und den Mog ein bischen sauber zu machen. Nix besonderes, eigentlich. 1 Km entfernt von zu Hause wollte ich tanken (er hat ja, beim Anlassen fast die letzte 25 liter gebraucht ...) so, alles in Ordnung unterwegs, bis zum Tankstelleeinfahrt. Dann \"kraaack !!\" Fahrzeug blockiert, die Schaltung reagiert nicht mehr und der Spaß war vorbei. Ein Plus: Die Einfahrt hatte ich blockiert, klar.... wie sonsts? Nach mehrere Versuche die Karre an zu kriegen oder zu mindest den Gang raus zu kriegen, gelingt es mir. Da der Mog \"etwas\" schwer zu schieben ist (egal was der Commander sagt, dass er seinem von alleine hin und her schiebt, ich schaffe es nicht), hole ich mir Hilfe und ich \"Parke\" an der Tankstelle.

Am Anfang dachte ich dass das Getriebe den Geist aufgegegeben hat. Wir wissen alle wie empfindlich die sind und alles ......

So, ich laufe Heim und hole mir den PKW um zum Torsten zu fahren und ihm bescheid sagen was passiert ist.

Aktor 2 (Torsten):

Der Tag war gut. Den Mog war vorbereitet und nur die letzte Kleinigkeiten müssten noch geflickt werden. Er wollte in Ruhe Dienstag und Mittwoch für den Tour einkaufen und sogar etwas die Sonne am Schwimmbad geniessen. Und dass alles bis Nacho kam. Aber wo ist der Mog??

Die Sache wird klar.... was für eine Schei** !!!! Und der Ruhe war vorbei.

Mehrere Pläne wurden diskutiert, dass ich als Beifahrer bei jemandem fahre, usw. Am Ende ist der Sache so, der Mog wird bis zu mir von Torsten abgeschleppt um zu schauen was überhaupt passiert ist. Danach wird es entschieden was der \"Action Plan\" sein soll.

Gemacht.

Es cheint eine Kupplungssache zu sein, denn die Gänge lassen sich schalten so lange der Motor nicht läuft und beim Kupplung tretten klingt das ganze \"net gut\". Ob das Getriebe auch was hat ist noch Unbekannt, aber wenn es nur die Kupplung wäre hätten wir noch eine Chance !

Weil die Werkstatt von Torsten so etwas wie 20 Km entfernt liegt, und \"illegal\" dürch FFM den Mog zu schleppen zu heiss wäre, wird die ADAC angerufen. Der ADAC Mann bestätig alles und den Abschlepptdienst wurde angerufen. Nach mehrere hindundhers ob der Mog auf die Ladefläche passt, Gewichtsdiskussionen und das Ganze, kommnt der Mog um 18:00 in die Werkstatt.

Ab den Zeitpunkt ging alles schnell (zu mindest so schnell wie möglich). Eins ist klar verdammte durchgerostete blechschrauben !!

So..... bis Mittenacht alles vorbereitet für Sonntag. Dann sollte die Kabine runter und den Motor raus. Eine Gabelstapleraktion !!

Sonntag:

Alles läuft gut und wir bekommen die Kabine runter und der Motor auch. Die Lenkung hat uns einen kleinen Kopfschmerzen gegeben, aber am Ende hat es geklappt.

Torsten hat schon darüber berichtet, aber das Getriebe scheint o.k. zu sein, was nicht der Fall beim Kupplung ist. Die Teile sind so rausgeflogen dass eine die Glocke geschlangen hat und einen Riss gemacht. Und dass alles bei 20Km die Stunde !

Soooo... es gibt doch Hoffnung. Morgen wird aber ein richtigen langen Tag :(

Noch Mal. Wir beide sind begeistert von die Reaktion die wir gesehen haben. Gestern Abend hat der Torsten viele e-Mails in seinem Mailbox. Er war \"sprachlos\" sagte er mir heute morgen.

Eine Extra Kiste Bier wird morgen ins Mog gepackt :D und ab Mittwoch soll es los gehen ........ (mehrere Daumen sind in Moment gedruckt)

Und dass alles als Geschenk für meinem Namenstag !! :casstet:

Ciao !!
IGNACIO GARCIA LOPEZ RODRIGUEZ
GUTIERREZ SANCHEZ MILLANA ...usw.......
(ex Hispamog)
- hispamog@yahoo.co.uk -
Nacho
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 07.03.2003, 12:44
Wohnort: Frankfurt / Main
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Himmelsakrazwirn ! Touralarm beendet !

Beitragvon Nacho » 02.08.2004, 12:13

(Achtung lange Post / Teile wurden von Torsten schon berichtet)

Hallo !!!

soo jetzt kann ich was schreiben ....... endlich vor einem PC...

Zuerst VIELEN, VIELEN DANK an alle die irgendwie geholfen haben. Wir haben gleich 1/4 St. nach den Beitrag von Thorsten die erste Telefonate mit Hilfe bekommen !! ihr seit alle geil !!

Wie ich heute vor eine Stunde Torsten verstanden habe (es war nicht einfach, weil er unterwegs war, werde aber gleich noch Mal mit ihm telefonieren..) wurde die Kupplung bestellt und morgen früh soll es in FFM ankommen ..... der Notfallkonzept beim Auto-Teile Händler wurde eingeschaltet und die Verhandlungsfähigkeit von Torsten wurde auch gut gebraucht.

Heute kriegt den Mog eine \"neue\" Glocke die der Torsten von einen anderen irgendwann gerettet hat (Gott sei Dank dass er alles sammelt...) und ein paar andere Kleinigkeiten, und dann müssen wir bis morgen warten.

Die Geschichte:

Aktor 1 (ich):

Samstag morgen. Ich war mit TP verabredet um die letzte Sachen zu organisieren und den Mog ein bischen sauber zu machen. Nix besonderes, eigentlich. 1 Km entfernt von zu Hause wollte ich tanken (er hat ja, beim Anlassen fast die letzte 25 liter gebraucht ...) so, alles in Ordnung unterwegs, bis zum Tankstelleeinfahrt. Dann \"kraaack !!\" Fahrzeug blockiert, die Schaltung reagiert nicht mehr und der Spaß war vorbei. Ein Plus: Die Einfahrt hatte ich blockiert, klar.... wie sonsts? Nach mehrere Versuche die Karre an zu kriegen oder zu mindest den Gang raus zu kriegen, gelingt es mir. Da der Mog \"etwas\" schwer zu schieben ist (egal was der Commander sagt, dass er seinem von alleine hin und her schiebt, ich schaffe es nicht), hole ich mir Hilfe und ich \"Parke\" an der Tankstelle.

Am Anfang dachte ich dass das Getriebe den Geist aufgegegeben hat. Wir wissen alle wie empfindlich die sind und alles ......

So, ich laufe Heim und hole mir den PKW um zum Torsten zu fahren und ihm bescheid sagen was passiert ist.

Aktor 2 (Torsten):

Der Tag war gut. Den Mog war vorbereitet und nur die letzte Kleinigkeiten müssten noch geflickt werden. Er wollte in Ruhe Dienstag und Mittwoch für den Tour einkaufen und sogar etwas die Sonne am Schwimmbad geniessen. Und dass alles bis Nacho kam. Aber wo ist der Mog??

Die Sache wird klar.... was für eine Schei** !!!! Und der Ruhe war vorbei.

Mehrere Pläne wurden diskutiert, dass ich als Beifahrer bei jemandem fahre, usw. Am Ende ist der Sache so, der Mog wird bis zu mir von Torsten abgeschleppt um zu schauen was überhaupt passiert ist. Danach wird es entschieden was der \"Action Plan\" sein soll.

Gemacht.

Es cheint eine Kupplungssache zu sein, denn die Gänge lassen sich schalten so lange der Motor nicht läuft und beim Kupplung tretten klingt das ganze \"net gut\". Ob das Getriebe auch was hat ist noch Unbekannt, aber wenn es nur die Kupplung wäre hätten wir noch eine Chance !

Weil die Werkstatt von Torsten so etwas wie 20 Km entfernt liegt, und \"illegal\" dürch FFM den Mog zu schleppen zu heiss wäre, wird die ADAC angerufen. Der ADAC Mann bestätig alles und den Abschlepptdienst wurde angerufen. Nach mehrere hindundhers ob der Mog auf die Ladefläche passt, Gewichtsdiskussionen und das Ganze, kommnt der Mog um 18:00 in die Werkstatt.

Ab den Zeitpunkt ging alles schnell (zu mindest so schnell wie möglich). Eins ist klar verdammte durchgerostete blechschrauben !!

So..... bis Mittenacht alles vorbereitet für Sonntag. Dann sollte die Kabine runter und den Motor raus. Eine Gabelstapleraktion !!

Sonntag:

Alles läuft gut und wir bekommen die Kabine runter und der Motor auch. Die Lenkung hat uns einen kleinen Kopfschmerzen gegeben, aber am Ende hat es geklappt.

Torsten hat schon darüber berichtet, aber das Getriebe scheint o.k. zu sein, was nicht der Fall beim Kupplung ist. Die Teile sind so rausgeflogen dass eine die Glocke geschlangen hat und einen Riss gemacht. Und dass alles bei 20Km die Stunde !

Soooo... es gibt doch Hoffnung. Morgen wird aber ein richtigen langen Tag :(

Noch Mal. Wir beide sind begeistert von die Reaktion die wir gesehen haben. Gestern Abend hat der Torsten viele e-Mails in seinem Mailbox. Er war \"sprachlos\" sagte er mir heute morgen.

Eine Extra Kiste Bier wird morgen ins Mog gepackt :D und ab Mittwoch soll es los gehen ........ (mehrere Daumen sind in Moment gedruckt)

Und dass alles als Geschenk für meinem Namenstag !! :casstet:

Ciao !!
IGNACIO GARCIA LOPEZ RODRIGUEZ
GUTIERREZ SANCHEZ MILLANA ...usw.......
(ex Hispamog)
- hispamog@yahoo.co.uk -
Nacho
Member
Member
 
Beiträge: 118
Registriert: 07.03.2003, 12:44
Wohnort: Frankfurt / Main
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Nächste

Zurück zu Community-Events

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste