Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Robin_Weiler » 21.08.2019, 12:29

Hallo zusammen,

bin gerade dabei meinen neue Unimog auf Herz und Nieren zu prüfen und habe den ersten Mangel festgestellt:
Im rechten HA Vorgelege sind deutliche Späne zu sehen, im Öl sowohl auch am Magnet. Dort war auch nur ca. 200 ml Öl anstatt der 600 ml drin. Möchte das Vorgelege deswegen zerlegen um zu schauen was defekt ist.
Hat jemand Tipps oder eine Zeichung dazu? Habe leider noch keinen Zugang zur Teileinfo (dauert wohl auch noch bis die Freischaltung durch ist. Will jetzt auch nicht blind das Vorgelege zerlegen. Bin Dankbar für eure Tipps :)

Grüße Robin
Grüße Robin
Benutzeravatar
Robin_Weiler
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Bilder: 9
Registriert: 03.03.2019, 17:15
Wohnort: Obersulm
Has thanked: 6 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 10399
Unimog: U1400




Re: Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Helmut-Schmitz » 23.08.2019, 09:44

Hallo Robin
dass dein 1400er aus der BR427 ist , ist klar, BM wäre 427.102.
Welche Achsen du verbaut hast, ist damit aber noch nicht klar, es waren insgesamt vier verschiedene Baumuster verbaut, wovon drei aus der neuen zweiteiligen Achsbaumuster bestehen.
Im EPC siehst du nicht wirklich viel, aber für die Anordnung reicht es vielleicht.
Hier mal Biler von der der
HU2/13S-4,0 BM747.
Bild
der HU2/13CS-4,4 BM747.115
Bild
der HU2/13CS-4,4 BM747.118
Bild
der HU2/18CS-4,5 BM747.360
Bild
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10903
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 31 times
Been thanked: 245 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Robin_Weiler » 25.08.2019, 17:18

Super vielen Danke für die Zeichnungen.
Habe die zweiteiligen verbaut. Die anderen Derivate unterscheiden sich ja nur noch in der Übersetzung oder gibt es weitere Unterschiede.
Gibt's zu der Zeichnung noch eine Stückliste? Hast mir auf jedenfall sehr geholfen. Vielen Dank!
Werde das ganze nächste Woche angehen.
Grüße Robin
Benutzeravatar
Robin_Weiler
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Bilder: 9
Registriert: 03.03.2019, 17:15
Wohnort: Obersulm
Has thanked: 6 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 10399
Unimog: U1400

Re: Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Helmut-Schmitz » 26.08.2019, 20:15

Hallo Robin
kein Problem, welche Achse hast du denn verbaut? Denn darin unterscheidet sich die Teileliste.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10903
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 31 times
Been thanked: 245 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Robin_Weiler » 30.08.2019, 17:50

So jetzt aber.
Habe die 747.115 verbaut. Wäre super wenn du mir noch die Teileliste zukommen lässt.
Danke dir.
Grüße Robin
Benutzeravatar
Robin_Weiler
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Bilder: 9
Registriert: 03.03.2019, 17:15
Wohnort: Obersulm
Has thanked: 6 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 10399
Unimog: U1400

Re: Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Helmut-Schmitz » 31.08.2019, 17:00

Hallo Robin
eine Teileliste von der HU2/13 BM 747.115 findest du hier im Netz
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10903
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 31 times
Been thanked: 245 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Robin_Weiler » 04.09.2019, 11:53

Habe gestern nun endlich geschafft das Radvorgelege zu demontieren. Man sieht schon auf den Bilder das es nicht so gut aussieht. Der Käfig des oberen Kugellager fehlt komplett und ist im Gehäuse verteilt und schon zwischen die Zahnräder gekommen. Werde das Vorgelege vermutlich zur Überholung abgeben... Denke aber das die beiden Zahnräder und alle Lager ersetzt werden müssen. Wird bestimmt nicht günstig.

6276 6277 6278 6279
Grüße Robin
Benutzeravatar
Robin_Weiler
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Bilder: 9
Registriert: 03.03.2019, 17:15
Wohnort: Obersulm
Has thanked: 6 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 10399
Unimog: U1400

Re: Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Helmut-Schmitz » 05.09.2019, 08:40

Hallo Robin
auf diesem Bild erkennt man, dass die Verzahnung gefressen hat und vollkommen verschlissen ist. Vermutlich wurde das Öl nicht regelmäßig kontrolliert, wenn das Vorgelge "pumpt" laufen die Zahnräder wegen Mangelschmierung trocken.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10903
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 31 times
Been thanked: 245 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Robin_Weiler » 07.09.2019, 19:52

Hallo Helmut, Danke für deine Hilfe.
Was meinst du damit, das Vorgelege „pumpt“ genau?
Ich vermute auch das zu wenig Öl drin war...

Du scheinst dich ja mit dem Thema ganz gut auszukennen. Habe erfahren das das Kugellager, bei dem der Käfig fehlt, durch ein Zylinderrollenlager ersetzt werden kann, weil es wohl anfällig ist. Kennst du das Thema?
Würde es nach deiner Meinung Sinn ergeben auch gleich auf der anderen Seite die Lager zu tauschen?
Grüße Robin
Benutzeravatar
Robin_Weiler
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 16
Bilder: 9
Registriert: 03.03.2019, 17:15
Wohnort: Obersulm
Has thanked: 6 times
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 10399
Unimog: U1400

Re: Hinterachs Vorgelege U1400 BM 427

Beitragvon Helmut-Schmitz » 08.09.2019, 05:58

Hallo Robin

der Ölverlust in dewn Vorgelegen bei den Achsbaumustern 7x7.1 ist ein bekanntes Leiden.
Dieses Themahatten wir schon vor 15 Jahren geklärt.
Mehr dazu findest du hier

Der Ersatz des Rillenkugellager durch das Zylinderrollenlager auf der Innenseite des großen Antriebszahnrad wurde unter der SA "verstärkte Achse" verbaut.
Bei den Arbeiten würde ich auch auf Kasettendichtringe anstelle des Wedi umbauen.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10903
Bilder: 171
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 31 times
Been thanked: 245 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste