Hinterachse neue Achse abdichten

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Hinterachse neue Achse abdichten

Beitragvon Struppi » 18.10.2019, 22:45

Hallo Leute hier ist Michael ich habe da an meinen 411.119 ein neues Problem.
Meine Hinterachse verliert Öl und zwar an den Schrauben an der Achse wo die Halterung für die Unterlenker montiert werden.
Es gehen da mehrere Schrauben durch die Achse, zwei halten die Aufnahme für die Unterlenker der 3. Hydraulik, und genau da ist es undicht.
Wie bekomme ich das am besten wieder dicht gibt es da irgendwie Dichtungen oder kommt da ein Kupfer oder Aluring drunter? Ich habe bis jetzt keine Idee außer Kupfer Aluring. Die Suchfunktionen hat mir auch nicht geholfen
Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.
Lg

Michael
Benutzeravatar
Struppi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.09.2017, 12:18
Wohnort: Lichtenau
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG489725
Unimog: 411.119




Re: Hinterachse neue Achse abdichten

Beitragvon OPTI-MOG » 19.10.2019, 12:00

Hallo Michael,

da kommt dauerelastische Dichtmasse rein. Wie gut die dichtet, wenn schon Öl im Spiel ist, kann ich nicht beurteilen.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11969
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Hinterachse neue Achse abdichten

Beitragvon Struppi » 19.10.2019, 19:12

Danke für die Hilfe und Ratschläge von euch, hier wird einen immer geholfen echt toll vielen Dank an euch.

Lg

Michael
Benutzeravatar
Struppi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.09.2017, 12:18
Wohnort: Lichtenau
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG489725
Unimog: 411.119

Re: Hinterachse neue Achse abdichten

Beitragvon Helmut-Schmitz » 23.10.2019, 15:33

Hallo Michael
wenn du Dichtungen unterlegen möchtest, dann geht wegen den Kräften nur USIT-Ringe, diese dicht auch bei verölten Oberflächen ab, Kupferringe oder Alu sind zu weich.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 11012
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 35 times
Been thanked: 252 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Hinterachse neue Achse abdichten

Beitragvon OPTI-MOG » 23.10.2019, 16:16

Hallo Michael,

Usit-Ring an der Mutter dichtet aber das Gewinde noch nicht!
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11969
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Hinterachse neue Achse abdichten

Beitragvon Helmut-Schmitz » 23.10.2019, 16:37

Stimmt :oops:, aber dafür gibt es Loctide, die Schrauben kan man ja ölfrei abwaschen.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 11012
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 35 times
Been thanked: 252 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Hinterachse neue Achse abdichten

Beitragvon Struppi » 23.10.2019, 17:49

Danke für die vielen Ratschäge und Tipps, ich habe es auf Rat von Markus mit Atmost dicht bekommen und hoffe es bleibt auch Dicht.
Lg Michael
Benutzeravatar
Struppi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.09.2017, 12:18
Wohnort: Lichtenau
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG489725
Unimog: 411.119


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste