Hinterräder blockieren

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Hinterräder blockieren

Beitragvon HannesAulich » 30.09.2002, 08:55

Hallo,

seit ein paar Tagen klemmt meine Hinterachse, ich bekomme den 411er kein Stück nach vorne oder hinten. Das Getriebe konnte ich ausschließen, weil die Ritzel so aufeinander liegen, wie sie sollten. Kann es sein das Differenziel im Arsch ist? Oder brauche ich eine ganz neue Hinterachse? Gib es sowas noch?

Vielen Dank im voraus,

Hannes Aulich
Hannes Aulich
HannesAulich
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.09.2002, 09:28
Wohnort: Hannover
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Hinterräder blockieren

Beitragvon HannesAulich » 30.09.2002, 08:55

Hallo,

seit ein paar Tagen klemmt meine Hinterachse, ich bekomme den 411er kein Stück nach vorne oder hinten. Das Getriebe konnte ich ausschließen, weil die Ritzel so aufeinander liegen, wie sie sollten. Kann es sein das Differenziel im Arsch ist? Oder brauche ich eine ganz neue Hinterachse? Gib es sowas noch?

Vielen Dank im voraus,

Hannes Aulich
Hannes Aulich
HannesAulich
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.09.2002, 09:28
Wohnort: Hannover
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Hinterräder blockieren

Beitragvon HartwigHeil » 30.09.2002, 09:18

Hallo Hannes,
was heißt die Hi.-achse klemmt? gehen evtl. die Bremsen nicht mehr auf?

Gruß Hartwig
Wenn die Ökosteuer ökologisch sein soll,dann ist jemand,der ein Eisbein gegessen hat,Polarforscher

Gruß aus dem Großherzogtum Baden
http://moself.de
HartwigHeil
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 714
Registriert: 24.07.2002, 21:27
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Hinterräder blockieren

Beitragvon HannesAulich » 30.09.2002, 09:25

Ich kann die Räder drehen, wenn der Unimog hochgebockt ist, aber ich kann nicht beide Hinterräder gleichzeitig nach vorne drehen, obwohl das Getriebe im Leerlauf ist.
Die Bremsen sind in Ordnung, die Handbremse ist auch nicht gezogen.
Hannes Aulich
HannesAulich
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.09.2002, 09:28
Wohnort: Hannover
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Hinterräder blockieren

Beitragvon Christian-Reckers » 30.09.2002, 12:30

Hallo Hannes

Das gleiche hatte letztens ein Bekannter von mir bei seinem 406
Aufgebockt liesen sich die Räder drehen aber sobalt er auf dem Boden standt war sense. Er hat dann seine komplete Hinterachse auseinander gebaut aber nichts festsellen können. Danach hat er´die Achse so wieder zusammen gebaut und siehe da sie drehte sich wieder aber was es war keine Ahnung die Jungs bei Dc waren auch am Rätzeln.
Mit freunlichen Grüßen

Christian Reckers aus Dülmen im Münsterland-NRW

Christian Reckers
Holsterbrink 40
48249 Dülmen-Rorup
0172.2976960
Christian-Reckers
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 19
Registriert: 08.08.2002, 12:32
Wohnort: 48249-Dülmen-Rorup
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Hinterräder blockieren

Beitragvon Christian_Dragosits » 30.09.2002, 12:40

Hast du schon das Diff-Öl abgelassen und überprüft?

Immerhin könnte sich das Lager des Trieblings verabschiedet haben, und sich dadurch der Triebling mit dem Tellerrad verklemmt haben.

Natürlich kann auch das Dreuzgelenk im Schubrohr defekt sein, allerdings müßten sich die Räder dann ein Stück bewegen können.

Bist du dir sicher, daß im Getriebe alles paßt, und nicht doch 2 Gänge drin sind? Wie fühlt bzw. hört es sich an, wenn du an beiden Rädern gleichzeitig drehst? Kannst du gefühlsmäßig sagen, daß sich die Bewegung bis ins Getriebe fortsetzt, oder wirklich schon im Diff steckenbleibt?

Bei geöffnetem Getriebedeckel müßte - wenn das Diff ok ist - ein Ruck durch das eine oder andere Zahnrad gehen - sofern das Problem doch im Getriebe liegt.

Gruß Christian
Christian_Dragosits
Member
Member
 
Beiträge: 139
Registriert: 22.07.2002, 09:27
Wohnort: A-6263 Fügenberg
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Hinterräder blockieren

Beitragvon HannesAulich » 30.09.2002, 12:49

Ich vermute, das der Vorbesitzer hinten in der Achse falsches Öl reingefüllt hat, weil es rötlich aussieht. Ich werde wohl die Achse aufschrauben müssen.
Ich habe den Unimog mal hoch gebockt einen Gang reingelegt und versucht von der Kuplung zu gehen. Da seuft der Unimog ab, wenn man nicht wieder auf die Kuplung tritt. Die Räder haben sich ca. 2cm gedreht, dann war schluss. Die Ritzel im Getriebe haben sich auch kurz gedreht.
Wenn ich in den Leerlauf schalte und sich die Ritzel drehen, hört sich das ganz normal an.

[Editiert am 30/9/2002 von HannesAulich]
Hannes Aulich
HannesAulich
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.09.2002, 09:28
Wohnort: Hannover
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Hinterräder blockieren

Beitragvon HartwigHeil » 30.09.2002, 20:34

Hallo Hannes,
bock doch mal den ganzen Mog auf, laß jemand drunter liegen und simuliere mal das Anfahren. Beim einkuppeln natürlich gaaanz langsam das Pedal kommen lassen. Oft hört man wenn man drunter liegt das def. Lager. Ich habe es genauso gemacht an meinem 416. Dort hatte ich das Getriebe 2x für die Katz rausgebaut, die Ursache war ein defekter Triebling im hinteren Differential.

Gruß Hartwig
Wenn die Ökosteuer ökologisch sein soll,dann ist jemand,der ein Eisbein gegessen hat,Polarforscher

Gruß aus dem Großherzogtum Baden
http://moself.de
HartwigHeil
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 714
Registriert: 24.07.2002, 21:27
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Hinterräder blockieren

Beitragvon HannesAulich » 01.10.2002, 09:17

Ich habe jetzt die Hinterachse rausgenommen. Ich musste nicht lange suchen, den die Welle, die vom Getriebeausgang bis zur Hinterachse geht, hat sich durch das kaputte Kugellager gedreht. Kaum vorzustellen. Die Kappe davon ist auch total im Arsch. Ich Fotografiere das mal und setze das hier ins Forum. Trotzdem danke für eure Hilfe.

Gruß, Hannes
Hannes Aulich
HannesAulich
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 70
Registriert: 16.09.2002, 09:28
Wohnort: Hannover
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste