Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon wesso » 18.03.2019, 11:55

Hallo,

habe das gleiche Projekt vor, da ich schon 24" Räder zu Hause habe, stellt sich folgende Fragen:

1- Kann jemand die 4cm Fahrwerk Höherlegung bestätigen? Es bibt viele Verschiedene Angaben hier im Forum. Zwischen 4 und 8 cm.....!?
2- Kann man eventuell mit Federn und Stoßdämpfer vom 437 (Bsp.) die Höherlegung auch realisieren?
3- Was bedeutet "verstärkte Lenkung"??

Neue breitere Kotflügel habe ich bereits. Felgen passen auch.

Georg war das letzte mal 2014 hier, deswegen werde ich von Ihm wohl keine Antwort (PN) erhalten....:-((

Danke im Voraus,

Stefan
alle Beiträge abgetrennt und Titel geändert
(H Mod)
Benutzeravatar
wesso
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Bilder: 14
Registriert: 14.12.2017, 19:03
Wohnort: 49811 Lingen
Has thanked: 17 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon amilz » 18.03.2019, 13:02

Servus,

für den 437 sind 4 cm Höherlegung bei 495/70R24 vorgeschrieben.

Die Stoßdämpfer sind die selben. Es werde nur 40mm Verlängerungsbleche an der Hinterachse angeschraubt um den Angriffspunkt der Stoßdämpfer im Verhältnis zum Rahmen auf den selben Maßen wie ohne zu belassen.

Die verstärkte Lenkung ist erforderlich, schreibt Daimler vor. Sie war Sonderausstattung gegen Aufpreis ab Werk.

Ich gehe aber davon aus du möchtest einen 427 U1600 auf 445/70R24 umrüsten. So ein Fzg. besitze ich selbst nicht, aber im Bekanntenkreis existieren welche. Bei Interesse kannst du mir ja eine PN schicken..

Viele Grüße Andreas
Benutzeravatar
amilz
Member
Member
 
Beiträge: 214
Registriert: 17.11.2009, 17:41
Wohnort: 88260 Argenbühl
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 2726
Unimog: U406

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon wesso » 18.03.2019, 15:09

Hallo Helmut,

aber es passt doch zum Thema "Höherlegung wegen 24 Zoll Bereifung". ODER?

Ich konnte kein Thema mit einem U1600 finden (außer meinen Eigenen, wo aber viele Themen behandelt wurden...), und genau deshalb habe ich hier weiter gemacht, da es im Prinzip um das gleiche Thema geht.

Ich wollte vermeiden, nicht noch einen neuen Thread wegen Höherlegung zu eröffnen.

Richtig: Es geht mir um eine Fahrwerkshöherlegung, siehe mein ersten Post , und nicht Fahrerhaushöherlegung. Das habe ich in meinem letzten Post aber auch gar nicht behauptet.....!?

Etwas weniger "den gehobenen Finger zeigen" und mehr helfen, finde ich eine gute Sache...;-).

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
wesso
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Bilder: 14
Registriert: 14.12.2017, 19:03
Wohnort: 49811 Lingen
Has thanked: 17 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon Helmut-Schmitz » 18.03.2019, 16:06

Hallo
Ich wollte vermeiden, nicht noch einen neuen Thread wegen Höherlegung zu eröffnen.
warum denn nicht, anders Fahrzeug, anderes Thema, eben deshalb, damit andere das Thema dann finden können. Du hast vollkommen andere Achsen.
Nur mit Spüli und netter Anleitung (siehe Nettiquette) klappt es wohl nicht.
Solltest du die Federunterlagen suchen, braucht es deine VIN, ohne die kann ich im EPC nichts finden, (meine Glaskugel ist etwas beschlagen) Ich helfe gerne, sogar kostenlos, aber es braucht schon etwas mehr Input deinerseits.

Du solltest unbedingt zuerst mal bei einem Unimog-geneigten Prüfer anklopfen, ob er mit den Feder-Unterlagen zufrieden ist, oder wirklich ein offizielles Schreiben haben möchte. 24" sind in keinem Tabellenbuch oder technischen Handbuch für den 1600er gelistet. Daher wird eine Freigabe bei Daimler sicherlich nicht ganz einfach.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10778
Bilder: 169
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 29 times
Been thanked: 237 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon wesso » 18.03.2019, 16:20

Hallo Helmut,

ich habe das nicht bewusst falsch gemacht, deswegen "Sorry" wegen dem falschen Thread.

In anderen Foren wird man böse beschimpft, wenn man einen neuen Thread eröffnet, obwohl schon ein Thread mit ähnlichen Problemen besteht.

Hintergrund: Es soll bei der Suche nicht zu viele Ergebnisse auftauchen. Aber so hat jedes Forum wohl seine eigenen Gesetzgebungen....

Egal, falls du auch eine Möglichkeit hast mir zu helfen, hier meine FIN: WDB4271051W185110

Bei Mercedes habe ich diebezüglich schon nachgefragt. Leider konnte der Händler hier vor Ort nicht helfen, und eine Mail an mbox_060_hebembs@daimler.com ist bis gerade noch ohne Reaktion.
Und weil mein Mechaniker nur diese Woche Zeit hat, drängt die Sache etwas...

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
wesso
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Bilder: 14
Registriert: 14.12.2017, 19:03
Wohnort: 49811 Lingen
Has thanked: 17 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon Helmut-Schmitz » 18.03.2019, 22:11

Hallo Stefan
für dein Baumuster gibt es die SA R59 mit der Nr 35958/09 Federauflagen für Bereifung 445/70R25
Bild
Bild
da diese SA speziell für das Baumuster 427.105 gelistet ist, müsste die Bereifung in 24" möglich sein, Voraussetzung nicht größer als 445/70 R24.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10778
Bilder: 169
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 29 times
Been thanked: 237 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon wesso » 19.03.2019, 11:03

Hallo Helmut,

vielen Dank für das raus suchen!

Dann habe ich endlich etwas in der Hand womit ich zu meinem Mercedes Händler gehen kann.

Um die exakte Höhe fest zu stellen und dank Helmut, habe ich 2 Federunterlagen bei Ebay ergattert. Siehe Bilder.

Zur Not lasse ich die für die 2. Achse nachbauen.

Falls mehr Leute Interesse haben (an einem Nachbau), einfach PN schicken.

Gruß,
Stefan
Dateianhänge
1.JPG
3.jpg
3.jpg (54.98 KiB) 506-mal betrachtet
2.jpg
Benutzeravatar
wesso
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Bilder: 14
Registriert: 14.12.2017, 19:03
Wohnort: 49811 Lingen
Has thanked: 17 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon Helmut-Schmitz » 20.03.2019, 03:02

Hallo Stefan
für hinten ist nur die 35 958/04 ( R38 ) aufgeführt , dazu kommen noch die Kleinigkeiten für ALB, Stabi- und Stoßdämpferaufnahmen etc, die unbedingt mit verbaut werden müssen.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10778
Bilder: 169
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 29 times
Been thanked: 237 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon amilz » 20.03.2019, 11:37

Hallo Zusammen,

ich habe nun mal im Bekanntenkreis rumgefragt. Es ist eine Federunterlage von 4cm erforderlich beim 427105. Ebenso Abdeckung hinten und vorn verbreitern. Tacho angleichen. Serienräder dürfen nicht mehr verwendet werden (Tacho..). Von Lenkung ändern etc. ist beim 427 keine Rede (anders beim 437..).

Fahrerhaus muss nicht um die 10cm höher gelegt werden (muss es beim 437 und 495er Reifen aber auch nicht..).

Was nicht eingetragen wurde aber erforderlich ist sind länger Stabianlenkungen hinten und ein ändern des ALB Gestänges. Ebenso sind die Anschlagpuffer für die Federn um 40 mm zu unterlegen.

Gruß Andreas
Benutzeravatar
amilz
Member
Member
 
Beiträge: 214
Registriert: 17.11.2009, 17:41
Wohnort: 88260 Argenbühl
Has thanked: 0 time
Been thanked: 1 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 2726
Unimog: U406

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon burr » 24.03.2019, 10:11

Hallo,
das Thema wurde schon mal unter dem Titel -24 Zoll auf U1600- im Jahre 2016 besprochen.
Das Fahrerhaus muß nicht wegs der 24 Zoll Bereifung, sondern wegs SA Motorleistung erhöht (214PS) hochgelegt werden, damit der größere Ladeluftkühler vom 437 reinpasst.
Gruß
Siegfried
Benutzeravatar
burr
Member
Member
 
Beiträge: 134
Registriert: 04.11.2002, 08:00
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon wesso » 03.04.2019, 11:48

Hallo,
habe heute eine Antwort von "MBOX_060_HeBeMBS" (Mercedes) erhalten:

"Eine Herstellerfreigabe für die gewünschte Reifengröße ist möglich.
Darin enthalten sind entsprechende technische Voraussetzungen, die umgesetzt werden müssen.
Ich bräuchte:
- eine Kopie des aktuellen Fahrzeugscheins
- Ihre Postadresse
- Akzeptanz der Gebühr der Bescheinigung : 120.-€+ Ust

Herr xxx
"

Habe ihm die Unterlagen bereits gesendet.

Bin gespannt auf die Antwort, und werde es entsprechend hier posten.

@Andreas: Was genau meinst du mit "länger Stabianlenkungen hinten"?

Was ich bis jetzt auf meiner Liste habe:

1) 4x Unterlagen Federn 40mm
2) 4x Verlängerung Stoßdämpfer 40mm
3) 4x Anschlagpuffer Achsen Verlängerung um 40mm
4) 1x Verlängerung Gestänge ALR um 40mm
5) 4x Verbreiterung der Kotflügel
6) 1x Tachoangleichung
7) 2x Anschlagpuffer Achsen (Verstärkungsstreben Schmidt Frontlader FL4) um 40mm kürzen

Gruß,
Stefan
Benutzeravatar
wesso
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Bilder: 14
Registriert: 14.12.2017, 19:03
Wohnort: 49811 Lingen
Has thanked: 17 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon Helmut-Schmitz » 03.04.2019, 12:19

Hallo Stefan
Was genau meinst du mit "länger Stabianlenkungen hinten"?
Helmut-Schmitz hat geschrieben:dazu kommen noch die Kleinigkeiten für ALB, Stabi- und Stoßdämpferaufnahmen etc, die unbedingt mit verbaut werden müssen
.auf dem unteren Bild Teil 131. Das Teil ist in der Teileliste für R38 zu finden, der Anschlag wird nicht mehr geliefert..
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10778
Bilder: 169
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 29 times
Been thanked: 237 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon kinzigsegler » 03.04.2019, 16:02

Hallo Stefan,

so wie ich die aussage von Mercedes verstanden habe, bekommst Du doch eine individuelle für Dein Fahrzeug passende Freigabe mit darin enthalten sind entsprechende technische Voraussetzungen, die umgesetzt werden müssen.

Daher würde ich jetzt erst einmal diese offizielle Aussage von Mercedes abwarten, bevor ich auf Grund von irgendwelchen Meinungen von mehr oder weniger gut informierten Forumsmitgliedern Aktionen starte. Ich erwarte von den Mercedes Ausführung eine genaue Beschreibung ob und was Du ändern musst um die entsprechende technische Abnahme zu erreichen.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6972
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 149 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon wesso » 03.04.2019, 21:19

Hallo Jürgen,

das hast du natürlich absolut Recht. Genau aus dem Grund habe ich die Anfrage bei Mercedes auch gestellt. Der TÜV Prüfer braucht später ja auch etwas in der Hand.

Trotzdem bin ich gerne vorbereitet, und suche die Teile bei diversen online Plattformen schon mal zusammen....

Dann dauert das Ganze nicht so lange, und kann eventuell diesen Sommer schon auf 24" umrüsten.

Deswegen sei mir nicht böse, wenn ich etwas weiter forsche...;-).

War gerade beim Mog und musste festellen, dass bereits "Stabi-Verlängerungen" (Stabianlenkung) verbaut sind. Vermutlich die falschen?
Teilenummer konnte ich auf die Schnelle nicht finden...
Anstatt aber ewig nach gebrauchten zu suchen, wir auch hier ggf. eine 40mm Verlängerung gebaut.

Gruß,
Stefan

Edit:
Habe mal etwas gesucht, verbaut bei mir sind A 424 320 0232, für die Höherlegung ist die Teilenummer: A 427 320 0032
Dateianhänge
IMG_5078.JPG
IMG_5077_1.jpg
Zuletzt geändert von wesso am 03.04.2019, 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
wesso
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 53
Bilder: 14
Registriert: 14.12.2017, 19:03
Wohnort: 49811 Lingen
Has thanked: 17 times
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Höherlegung U 1600 wegen 24 Zoll Reifen

Beitragvon kinzigsegler » 03.04.2019, 21:36

Hallo Stefan,

ich bin Dir doch nicht böse, wenn Du weiter forscht.
Gegen das Forschen, Planen, Gedanken machen spricht ja auch absolut nichts, solange es noch kein Geld kostet.
Selbst Geld ausgeben darfst Du natürlich wie es Dir gefällt, glücklicher Weise darf man das ja hier zu Lande nach Herzenslust.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6972
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 149 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Nächste

Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste