Huber Seilwinde Unimog 406

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Huber Seilwinde Unimog 406

Beitragvon Koxi » 30.04.2020, 07:56

Hallo liebe Unimog Freunde!

Ich habe mir vor kurzem eine Huberseilwinde für meinen 406er zugelegt!

Es handelt sich um eine Heckseilwinde die über die Zapfwelle angetrieben wird und oben an den Anbaublöcken befestigt wird.
Angeblich wurde diese Trommelseilwinde(T35) der Geschwister Huber früher sehr oft an Unimogs verbaut!

Angeblich hat es dafür spezielle Keile gegeben die mit Ketten befestigt wurden so genannte Auffahrkeile! Hat vielleicht jemand ein Bild wo ich mir das ansehen könnte? Ich kann mir sehr wohl vorstellen wie diese Keile benutzt wurden und für was sie gut sind! Jedoch wäre ein optische Vorstellung sehr hilfreich für den Nachbau!

Ich bin natürlich auch über alle anderen Erfahrungen und Hinweise zur Seilwinde und dem Betrieb sehr froh!!

Ich bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe!

Lg Stefan
Zuletzt geändert von Koxi am 30.04.2020, 08:18, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Koxi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 55
Bilder: 0
Registriert: 13.03.2018, 18:25
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406




Re: Hubert Seilwinde Unimog 406

Beitragvon oberförstervs » 30.04.2020, 08:09

Ich habe solche Keile irgendwo gesehen, sind so eine Art "Schuhe". Ich habe mir zwei LKW-Keile gekauft für den Fall, dass man sich besonders abstützen muss. Ich halte das aber für einen Notbehelf, weil da große Kräfte auf die Achsaufhängung wirken. Zur Selbstbergung und gelegentlichen Hobbyholzrückung vertretbar.
Benutzeravatar
oberförstervs
Member
Member
 
Beiträge: 239
Registriert: 24.08.2009, 12:20
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Huber Seilwinde Unimog 406

Beitragvon Helmut-Schmitz » 30.04.2020, 10:47

Hallo Stefan
zum einen gibt es sogenante "Windenkeile", das sind besonders hohe Radvorlegekeile, die z.B. bei Windenfahrzeuge der Feuerwehr etc verwendet werden. Gibt es z.B. bei Jonson Controls
Bild
Zum anderen gab es die "Standketten", das sind mit Ketten verbundene Winkeleisen. Die Teile werden an der Ackerschine eingehangen und dann rückwärts auf die Winkeleisen-Fläche gefahren. Gab es als SA zum Unimog
Bild
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2020
Moderator & Förderer 2020
 
Beiträge: 11476
Bilder: 197
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 41 times
Been thanked: 296 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Huber Seilwinde Unimog 406

Beitragvon Koxi » 30.04.2020, 11:59

Super vielen Dank
Das 2. Bild hat mir geholfen! Die neuen Windekeile kenne ich bereits! Verwenden wir bei der Feuerwehr auch so!!

Lg Stefan
Benutzeravatar
Koxi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 55
Bilder: 0
Registriert: 13.03.2018, 18:25
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog: Unimog 406


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast