Hydraulik Unimog 406 hat aufgegeben.

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Hydraulik Unimog 406 hat aufgegeben.

Beitragvon Oli2510 » 06.09.2019, 08:59

Hallo liebe Community,

ich hatte mich mal vor langer Zeit vorgestellt, seither war es still weil ich immer noch nicht zurück in Deutschland war. Jetzt bin ich zurück und setze meine Fahrzeuge gleich mal artgerecht ein. Allerdings führt das manchmal auch zur Aufdeckung von Verschleiss weswegen ich heute Euer Expertenwissen gerne anzapfen würde.

An meinem 406 hilft mir derzeit ein FL3 ein bisschen beim Aufräumen im Garten. Allerdings muss ich eigentlich inzwischen die Vergangenheitsform benutzen :( weil die Zeiten seit gestern vorbei sind.

Was ist passiert: Beim Abkippen von ein paar Holzstämmen hat es plötzlich einen Knall im Bereich des Steuerblocks gegeben und Nichts ging mehr. Ich hatte zuerst den Verdacht auf einen mechanischen Fehler im Frontlader, das konnte aber ausgeschlossen werden. Danach habe ich die Anschlüsse von den Leitungen vorne abgebaut und musste feststellen, dass sobald der Motor läuft aus einer der beiden Leitungen permanent Öl läuft, also denke ich ist der Steuerschieber irgendwo undicht/defekt.

Jetzt zur Frage: hat jemand schon mal ein solches Problem gehabt? Lässt sich der Block einfach reparieren? Lohnt sich das Ganze? Obwohl das mit dem lohnen wahrscheinlich schnell beantwortet ist wenn man sich die Preise für solche Blöcke anschaut, es sollte ein Westinghouse Block sein, die Nummer muss ich erst noch freilegen.

Ich würde mich über Anregungen und Tips sehr freuen.

Grüße aus Oberbayern
Oli
Benutzeravatar
Oli2510
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 22
Bilder: 2
Registriert: 10.02.2013, 13:39
Wohnort: Bad Kohlgrub
Has thanked: 0 time
Been thanked: 3 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 411




Re: Hydraulik Unimog 406 hat aufgegeben.

Beitragvon Josch Banse » 06.09.2019, 10:22

Moin, also ich hatte auch einen defekten Steuerblock, allerdings ließ er das Öl nach außen hin raus. Habe ihn zu einem örtlichen Hydraulikfachmann gegeben und abdichten lassen. Ende der Geschichte, wurde nach kurzer Zeit wieder undicht und ich habe ihn gegen einen aus einem Schlacht-MOG getauscht. Videos zum Ein- und Ausbau des Blocks gibt es recht gut beschrieben auf YouTube.
Grüßle ausm Sauerland Josch
YouTube: Unimog Ackerstern
Unimog alles andere ist behelf und wo andere stecken bleiben da schalt ich nicht mal den Allrad an. :trac3 :mog4
Benutzeravatar
Josch Banse
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 79
Registriert: 23.11.2016, 18:36
Wohnort: Meinerzhagen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG772751
Unimog: U 403

Re: Hydraulik Unimog 406 hat aufgegeben.

Beitragvon OPTI-MOG » 06.09.2019, 16:49

Hallo Oli,

wenn es knallt und anschließend Öl austritt, ist meist eine Leitung geplatzt oder eine Verschraubung abgerissen. Der Schaden liegt also höchst wahrscheinlich außerhalb des Steuerblocks. Da lohnt es sich genauer nachzusehen wo die Schadstelle liegt.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11922
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Hydraulik Unimog 406 hat aufgegeben.

Beitragvon OPTI-MOG » 06.09.2019, 19:07

Hallo Josch,

nach Deinen Bildern zu urteilen war der reine Dichtungswechsel am alten Steuerblock zum Scheitern verurteilt. Denn die Oberflächen der Betätigungsstangen waren rostnarbig und haben die neuen Dichtungen bald wieder zerstört. Außerdem war ja das Positionshaltevermögen mangelhaft.

Deshalb war die Entscheidung einen moderneren Proportional-Steuerblock von WABCO einzubauen goldrichtig.
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11922
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 226 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste