Hydraulikanlage 411.119

Hier werden Fragen zur Technik und zur Restauration des Unimog gestellt.

Moderatoren: Torsten Pohl, stephan, Bernd-Schömann

Hydraulikanlage 411.119

Beitragvon Struppi » 13.10.2019, 17:22

Hallo Leute hier ist Michael ich habe mal wieder Schwierigkeiten bei der Restaurierung vom meinen 411.119.
Wie genau haut das mit der Hydraulik da hin ?
Bei mir ist der Luftpresser mit Zahnradpumpe verbaut zusätzlich ist doch da bei der Lichtmaschine noch eine hydraulikpumpe verbaut aber wofür ist welche und wie ist das alles richtig angeschlossen?
Ich habe an meinem Unimog 411.119 Agrar hinten Hydraulik, Kipppritsche und Lenkhilfe aber irgendwie steige ich da nicht durch.
Leider ist auch die Kurbelwelle vom Luftpresser eingelaufen am Pleule .
Ich hoffe jetzt da ich bei euch wie immer gute Tipps und Ratschläge erhalte.
Ich bin natürlich auch immer wieder dankbar dafür.

Lg Michael
Benutzeravatar
Struppi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.09.2017, 12:18
Wohnort: Lichtenau
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG489725
Unimog: 411.119




Re: Hydraulikanlage 411.119

Beitragvon OPTI-MOG » 13.10.2019, 18:55

Hallo Michael,

die Pumpe am Kombipresser (WESTINGHOUSE, 150 bar, DBV im Steuerblock) ist für die Arbeitshydraulik (Heckkraftheber, Kipper ...) die andere (ZF) für die Servolenkung (70 bar, DBV in der Pumpe).

Der Kompressor scheint nach Deiner Schilderung defekt zu sein. Was ist mit Kipper und Lenkung?
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11969
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Hydraulikanlage 411.119

Beitragvon Struppi » 13.10.2019, 19:22

Hallo Christoph danke für die Antwort.
Ja irgendwie habe ich mir das schon so gedacht, aber die Pumpe am Luftpresser geht zur Pumpe am der Lima und von da geht ein Schlauch zum Steuerventil. Irgendwie passt da was nicht.
Ja der Luftpresser ist kaputt versuche da aber noch irgendwie was zu retten.
Schaue später oder morgen noch mal nach wie die Schläuche genau laufen.
Wie muss das den Original sein hat jemand da vielleicht eine Zeichnung oder so?

Lg Michael
Benutzeravatar
Struppi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.09.2017, 12:18
Wohnort: Lichtenau
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG489725
Unimog: 411.119

Re: Hydraulikanlage 411.119

Beitragvon Struppi » 13.10.2019, 19:34

Ich habe gerade alles noch mal verfolgt, ist doch alles anders.
Es geht jeweils eine Leitung zur Pumpe und dann ber die Zylinder zuzurück.
Aber jetzt zurück zum Luftpresser mit Pumpe, leider gibt es ja keine ersatz Kurbelwelle mehr.
Es sollte ja auch alles zimlich ordentlich und originalgetreu bleiben habt ihr da ne idee was ich da machen kann?
Gibt es eine andere Pumpe die passt oder kann man die Kurbelwelle irgendwie retten?

Lg Michael
Benutzeravatar
Struppi
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 89
Registriert: 24.09.2017, 12:18
Wohnort: Lichtenau
Has thanked: 1 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: UCG489725
Unimog: 411.119

Re: Hydraulikanlage 411.119

Beitragvon OPTI-MOG » 13.10.2019, 20:07

Hallo Michael,

viel anders geht's doch gar nicht. Und gute Kurbelwellen gibt's auch noch, jedenfalls bei mir.

Melde Dich doch einfach per Mail bei mir: optimog@gmx.de
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11969
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119


Zurück zu Technik-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste