Ich hab´ ein 404-WOMO, mit Link für Bilder

Hier geht es um Umbauten & Reisen mit dem Unimog.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Ich hab´ ein 404-WOMO, mit Link für Bilder

Beitragvon Gerd » 26.01.2003, 13:52

Moin,moin
Primaforum, da kann ich mitreden, ich habe nämlich seid längerem ein 404-WOMO.
Aufgebaut auf einem ehem. Feuerwehr-404. Der WOMO-Kofferaufbau ist selbstgebaut, aus GFK-Sandwichplatten, eingelegt in einem stabilen, geschweißten Rahmen aus Alu-Winkelprofilen. Der Koffer stand auf der Original-Dreipunktlagerung des Feuerwehraufbaus (wird zur Zeit geändert). Der Koffer ist sehr niedrig gehalten (wegen des niedrigeren Schwerpunktes) und hat deswegen ein Alu-Klappdach (gefertigt aus einem Diamant-Alu-Dachzelt der Firma Löffler). Die Stehhöhe ist dadurch wieder gegeben. In dem Klappdach befindet sich ein herausziehbares Bett (ähnlich wie früher bei den \"Bullys\"). Zusätzlich kann aber noch die Sitzgruppe zum Bett umbebaut werden.
Bei der letzten Tunesienfahrt habe ich mir einen ca 4-5m \"Freiflug\" gegönnt, wobei doch einige Schäden am Wagen aufgetreten sind (Getriebe,Kupplung,Fahrerhaus gebrochen,Hilfsrahmen vom Koffer verbogen,Bruch Sandwichplatte im Bereich der Eingangstür und weitere Kleinigkeiten). Als Unterbau habe ich jetzt die Dreipunklagerung des Funkkoffers genommen (ist stabiler), diese zum Hilfsrahmen erweitert, verzinkt und mit Siebruckplatten belegt (ähnlich einer Pritsche), darauf steht jetzt der Koffer, der Eingangstürbereich wurde mit Alu-Riffelblech verstärkt, das Fahrerhaus wird gewechselt, an den oberen Eckpunkten des Kofferaufbaus habe ich Laschpunkte (Ösen) angebracht, damit kann ich jederzeit, mittles Kran und Hebezeug, den Koffer auf-und absetzen. Ansonsten werden diverse Modifizierungen vorgenommen, die sich so in der Praxis gezeigt haben.
Die Bilder des Umbaus (bin zur Zeit noch mittendrin), und vom letzten Tunesienurlaub mit dem MOG, habe ich auf einem Webserver von GMX abgelegt. Mit dem nachfolgendem Link könnt ihr die Bilder runterladen, als Thumbnail, Vollbild, oder Diaschau anschauen.
http://www.gmx.net/de/cgi/dfs_guest?linkid=pIWTjz3MlThTpbpTtzgusL6vcau4AK
Der Link hat 30 Tage Gültigkeit, also bis zum 24.03.03, danach muß ich den Link geg. erneuern.
So, das war´s erstmal Gerd

[Editiert am 26/1/2003 von Gerd]

[Editiert am 26/1/2003 von Gerd]

[Editiert am 26/1/2003 von Gerd]
Benutzeravatar
Gerd
Member
Member
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.10.2002, 16:30
Wohnort: Oyten
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Ich hab´ ein 404-WOMO, mit Link für Bilder

Beitragvon Gerd » 26.01.2003, 13:52

Moin,moin
Primaforum, da kann ich mitreden, ich habe nämlich seid längerem ein 404-WOMO.
Aufgebaut auf einem ehem. Feuerwehr-404. Der WOMO-Kofferaufbau ist selbstgebaut, aus GFK-Sandwichplatten, eingelegt in einem stabilen, geschweißten Rahmen aus Alu-Winkelprofilen. Der Koffer stand auf der Original-Dreipunktlagerung des Feuerwehraufbaus (wird zur Zeit geändert). Der Koffer ist sehr niedrig gehalten (wegen des niedrigeren Schwerpunktes) und hat deswegen ein Alu-Klappdach (gefertigt aus einem Diamant-Alu-Dachzelt der Firma Löffler). Die Stehhöhe ist dadurch wieder gegeben. In dem Klappdach befindet sich ein herausziehbares Bett (ähnlich wie früher bei den \"Bullys\"). Zusätzlich kann aber noch die Sitzgruppe zum Bett umbebaut werden.
Bei der letzten Tunesienfahrt habe ich mir einen ca 4-5m \"Freiflug\" gegönnt, wobei doch einige Schäden am Wagen aufgetreten sind (Getriebe,Kupplung,Fahrerhaus gebrochen,Hilfsrahmen vom Koffer verbogen,Bruch Sandwichplatte im Bereich der Eingangstür und weitere Kleinigkeiten). Als Unterbau habe ich jetzt die Dreipunklagerung des Funkkoffers genommen (ist stabiler), diese zum Hilfsrahmen erweitert, verzinkt und mit Siebruckplatten belegt (ähnlich einer Pritsche), darauf steht jetzt der Koffer, der Eingangstürbereich wurde mit Alu-Riffelblech verstärkt, das Fahrerhaus wird gewechselt, an den oberen Eckpunkten des Kofferaufbaus habe ich Laschpunkte (Ösen) angebracht, damit kann ich jederzeit, mittles Kran und Hebezeug, den Koffer auf-und absetzen. Ansonsten werden diverse Modifizierungen vorgenommen, die sich so in der Praxis gezeigt haben.
Die Bilder des Umbaus (bin zur Zeit noch mittendrin), und vom letzten Tunesienurlaub mit dem MOG, habe ich auf einem Webserver von GMX abgelegt. Mit dem nachfolgendem Link könnt ihr die Bilder runterladen, als Thumbnail, Vollbild, oder Diaschau anschauen.
http://www.gmx.net/de/cgi/dfs_guest?linkid=pIWTjz3MlThTpbpTtzgusL6vcau4AK
Der Link hat 30 Tage Gültigkeit, also bis zum 24.03.03, danach muß ich den Link geg. erneuern.
So, das war´s erstmal Gerd

[Editiert am 26/1/2003 von Gerd]

[Editiert am 26/1/2003 von Gerd]

[Editiert am 26/1/2003 von Gerd]
Benutzeravatar
Gerd
Member
Member
 
Beiträge: 195
Registriert: 20.10.2002, 16:30
Wohnort: Oyten
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Ich hab´ ein 404-WOMO, mit Link für Bilder

Beitragvon FrankHH » 27.01.2003, 14:02

hallo gerd,
lg frank aus jork
FrankHH
Member
Member
 
Beiträge: 352
Registriert: 27.09.2002, 08:53
Wohnort: NMS
Has thanked: 0 time
Been thanked: 0 time
UVC-Mitglied: 0
Unimog:


Zurück zu Unimog Wohnmobil & Expedition

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste