Ich wollt ja garnicht

Der Mogler steht im Vordergrund: Unimogtreffen, Ausfahrten, Berichte, TV-Tipps, Unimog-Witze.

Moderator: -Martin.Glaeser-

Ich wollt ja garnicht

Beitragvon unimogmaster » 25.07.2017, 23:19

Hallo Zusammen,

da gehst du auf ein Treffen zu Gleichgesinnten um mit deinem Mog zu spielen, und nimmst die Mädels mit.
Da fährt auf einmal ne Doka vorbei und die Mädels habens gesehn.
Ohoh, die waren nicht mehr zu halten: das wäre es doch! da hätten Frau, Kinder, Hunde und der ganze Streichelzoo drin platz.
Hab es registriert und mich damit abgefunden.
Am Abend erzählt es Frauchen dann einem lieben Kollegen. Am Tag der Abreise der Tipp vom lieben Kollegen.
Die Wochen vergehen, und dann kommen Bilder per Whats App.
Was macht Man(n) nicht alles für seine Mädels? In meinem Fall am Donnerstag den Lkw mit Anhänger geschnappt und 8,5 Std in die Mitte
Hollands gebügelt, das gute Stück begutachtet, gekauft und verladen. Zum Amt in Holland und die Ausfuhrpapiere mit neuer Besitzerkarte auf
meinen Namen abgeholt. Dann wieder am Freitag gegen 15Uhr ab nach Hause und um halb zwei angekommen. Puh und das im Urlaubsverkehr.

Und hier ein paar Daten zum neuen:

416 er Doka von der Belgischen Armee Bj 85
ca 32000km und 1040 Betriebsstunden auf der Uhr

Der leider verstorbene ehemalige Besitzer hat angefangen das ganze zu restaurieren.
Die ganzen Schweller und Profile an der Hütte wurden schon mit Schutzfett geflutet
Ich muss nur noch die hinteren Türen eine kleine stelle an der Rinne, an der B-Säule und eine Stelle am Boden schweißen.
Eine Türe und die B-Säule hab ich fast fertig.
Dann will ich noch die Bremsschläuche und die Öle wechseln, und einen neuen Pritschenboden einbauen.
Danach gehts zum Tüv.
Brauche dazu noch die Datenkarte vom Archiv, wisst Ihr ob die bei Fahrzeugen die ins Ausland gingen auch über Mercedes vor Ort zu bekommen sind?
Und jetzt mal noch Bilder




4750
4753
4752
4751

Werde demnächst im Technikbereich ein Beitrag zum Türen schweißen erstellen, warte gerade auf die unteren Gummis damit ich das Bodenblech
passend einschweißen kann.

Viele Grüße

Andreas
Benutzeravatar
unimogmaster
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 359
Bilder: 98
Registriert: 03.09.2011, 23:04
Wohnort: Endingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 23 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:




Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon Michael71 » 25.07.2017, 23:49

Hallo Andreas,

Glückwunsch zum Neuerwerb. Aufgrund der km bzw. Std. eine super Basis.

Mein 406er Baujahr 76 mit Agrarausstattung war ebenfalls vom belgischen Militär. km und Std. nochmal die Hälfte. Optisch vergleichbar. Als ich ihn gekauft habe, hatte er noch keine zivile Zulassung. War aber nach einer TÜV-Abnahme kein Problem. Der TÜV-Ingenieur hat mir vorab seinen Entwurf der Fahrzeugpapiere zukommen lassen. Er hat dann auf meinen Wunsch hin noch die Anhängelast geändert. Die Datenkarte habe ich beim Mercedes-Lageristen bekommen.

Viele Grüße

Michael
Benutzeravatar
Michael71
Junior Member
Junior Member
 
Beiträge: 80
Bilder: 0
Registriert: 25.05.2013, 13:39
Has thanked: 0 time
Been thanked: 2 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 406

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon unimogmaster » 26.07.2017, 00:22

Hallo Michael

Danke, bin auch ganz zufrieden damit.
Bin mal kurz die Reben rauf gedüst, der geht wie Sau :D
Hast du den selben Tarnlook? Kennst du die Farbtöne?
Habe bei Militärfarben.de angefragt ob die was wissen.

Gruß
Andreas
Benutzeravatar
unimogmaster
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 359
Bilder: 98
Registriert: 03.09.2011, 23:04
Wohnort: Endingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 23 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon ret » 26.07.2017, 07:48

...am Donnerstag den Lkw mit Anhänger geschnappt und 8,5 Std in die Mitte Hollands gebügelt,


Moin Andreas,

wer dermaßen ausgestattet zu einer "Besichtigung " fährt, dem kann ich

Ich wollt ja gar nicht


gar nicht glauben!!! :roll:


Viel Spaß mit dem neuen Familien-Kreuzer. :wink:
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6810
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon krahola » 26.07.2017, 08:48

Hallo Andreas,
tolle Sache!
den würde meine Frau auch gerne wollen...
Gruss
Torsten
Benutzeravatar
krahola
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1295
Registriert: 23.02.2010, 21:51
Has thanked: 2 times
Been thanked: 29 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon kinzigsegler » 26.07.2017, 09:30

Hallo Andreas,

viel Spaß mit dem völlig uneigennützigen Spielzeug und vielen Dank für den wirklich schön interessant formulierten Bericht.
Ich hoffe auf viele weitere der Art.

@Reiner
natürlich wollte er nicht, aber was will er machen wenn er denn so gezwungen wird. Das war doch ganz offensichtlich nicht Andreas Entscheidung.
Bis dene
Gruss
Jürgen von der hessischen Kinzig

Bild

Truck-Trial und mehr auf unserer TeamPage
Team-FaMoS
Trucktrial Termine
Benutzeravatar
kinzigsegler
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 7080
Registriert: 20.01.2006, 12:23
Wohnort: Bruchköbel
Has thanked: 52 times
Been thanked: 161 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 5641
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon Fliewatüüt » 26.07.2017, 11:35

Das Problem kenne ich nur zu gut, meine Frau hat mir auch einmal einen Forderungskatalog hingelegt.
    Sie wollte einen Benz haben und zwar einen der größer ist als die der Nachbarn.
    Viel Hubraum sollte er haben.
    Dicke Räder sind wichtig
    Platz für die ganze Familie und den Wochenend-Einkauf.
Da bin ich dann also los gezogen und habe ihr einen 416 DOKA in den Hof gestellt.

So richtig zufrieden ist sie noch nicht, sie will jetzt ein Auto mit dem sie auch fahren kann und zwar ein Cabrio. :fluch
:( Jetzt suche ich einen Wolf.
Gruß Martin
Benutzeravatar
Fliewatüüt
Member
Member
 
Beiträge: 102
Bilder: 9
Registriert: 24.07.2015, 16:33
Has thanked: 4 times
Been thanked: 5 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 8546
Unimog: 416.163 (U1100L)

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon ret » 26.07.2017, 11:44

natürlich wollte er nicht, aber was will er machen wenn er denn so gezwungen wird. Das war doch ganz offensichtlich nicht Andreas Entscheidung.


Moin Jürgen,

ich seh das wie Du! :spitze

(Wollte es ihm aber nicht so direkt sagen!!!) :wink:
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6810
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon ret » 26.07.2017, 11:52

So richtig zufrieden ist sie noch nicht, sie will jetzt ein Auto mit dem sie auch fahren kann und zwar ein Cabrio.


Hallo Martin,

Meine, wollte auch den Mog nicht fahren! :mauer

Jetzt hat sie einen 4754

(und keine Ausrede mehr) :party
Liebe Grüße,

Reiner (jetzt mit Edelmog)

Bild
Benutzeravatar
ret
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 6810
Bilder: 213
Registriert: 16.04.2009, 19:55
Wohnort: Bad Schwartau
Has thanked: 93 times
Been thanked: 117 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon Helmut-Schmitz » 26.07.2017, 12:38

Hallo Andreas
mein Glückwunsch zu diesem Fahrzeug, das nenn ich mal eine guten Fang, Doka mit Zapfwelle, Anbaubeschläge h/V und sogar die Windenbeschläge :spitze
Am Abend erzählt es Frauchen dann einem lieben Kollegen.
wenn ich das richtig verstanden habe, hat Frauchen den lieben Kollegen damit sogar erpresst :mrgreen: :lol: , sonst gäbe es keine Famielienmitgliedschaft im Club.
Brauche dazu noch die Datenkarte vom Archiv, wisst Ihr ob die bei Fahrzeugen die ins Ausland gingen auch über Mercedes vor Ort zu bekommen sind?
im Unimog-Museum (Alttypenberautng) liegen (bis auf eine Baujahr vom 411) die Datenkarten aller vom Band gelaufenen Unimogs.
Maach et jot äwer net ze offt
Helmut

Dieses Dokument ist auf elektronischem Weg erstellt und ohne Unterschrift gültig

Et es wie et es
Et kütt wie et kütt
Nix bliev wie et wor
Wat wellste maache
Wat soll dä Quatsch
Benutzeravatar
Helmut-Schmitz
Moderator & Förderer 2019
Moderator & Förderer 2019
 
Beiträge: 10956
Bilder: 172
Registriert: 20.07.2002, 17:54
Has thanked: 34 times
Been thanked: 249 times
UVC-Mitglied: 0
UCG-Mitglied: 4333
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon flugzeugschlepper » 28.07.2017, 08:40

Hallo Andreas,

willkommen bei den DoKa-Besitzern ...
die anderen Mogs sind doch nur kleine Spielzeuge :spitze

Was macht man(n) nicht alles für die Frau ...
Zu unserer DoKa sind im Laufe der Zeit
beleuchtete Schminkspiegel / Warmwasserdusche
Entertainmentanlage / Zeltheizung / Kühl-und Gefrierschrank /
Komfortsitze und einiges mehr hinzuzugekommen

:mrgreen:

Viel Spaß beim basteln :spitze

Grüße
Dieter & Dorle
Benutzeravatar
flugzeugschlepper
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 583
Registriert: 01.05.2007, 13:56
Has thanked: 49 times
Been thanked: 6 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon moggale » 28.07.2017, 14:08

flugzeugschlepper hat geschrieben:Hallo Andreas,

willkommen bei den DoKa-Besitzern ...
die anderen Mogs sind doch nur kleine Spielzeuge :spitze

Was macht man(n) nicht alles für die Frau ...
Zu unserer DoKa sind im Laufe der Zeit
beleuchtete Schminkspiegel / Warmwasserdusche
Entertainmentanlage / Zeltheizung / Kühl-und Gefrierschrank /
Komfortsitze und Kackstuhl hinzuzugekommen

:mrgreen:

Viel Spaß beim basteln :spitze

Grüße
Dieter & Dorle
Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat manchmal nur keine Lust, mit Idioten zu diskutieren. A. E.
Benutzeravatar
moggale
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 1088
Registriert: 26.12.2004, 22:40
Has thanked: 0 time
Been thanked: 4 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon unimogmaster » 11.11.2018, 18:37

Hallo Ihr lieben,

wahnsinn es sind mittlerweile schon 1 1/4 Jahre vergangen seit ich bzw wir uns den Dicken gekauft haben.
Leider habe ich die letzten Monate keine Zeit gefunden etwas zu schreiben.
Es gab tausend Dinge die erledigt sein wollten und mussten.
Unser Umbau wurde fertiggestellt ( bis auf ein zwei wirklich gute Provisorien :wink: ) da die Höhle zwischenzeitlich zu eng wurde und der Nachwuchs nach eigenen Zimmern verlangt . Natürlich das Geschäft, den die Spielzeuge müssen ja irgendwie finanziert werden.
Und dann sind wir noch dabei eine Regionalgruppe für den Raum Freiburg/Breisgau zu gründen.
Und ab und zu möchte man seine Spielzeuge ja auch bespielen was mit Fahrten zu drei Treffen und der ersten Ausfahrt der Regionalgruppe
am 21Oktober mit 50 anderen Infizierten mit 28 Mogs befriedigt wurde :party

So das soll jetzt aber nicht heißen das an der Doka nichts passiert ist, im Gegenteil !
Plan war es eigentlic die paar optischen Mängel (Lochfraß und Knusperbleche an den üblichen Stellen) zu ersetzen, und die Bleche dann so nah wie möglich am Orginal farblich anzugleichen.
Aber so wie immer kommt es natürlich anderst. Je mehr man rausschraubt und raustrennt kommt das ein oder andere dazu.
Wobei ich schon weit schlimmeres erfahren habe. Naja aber mittlerweile bin ich am Punkt angelangt an dem ich/wir uns dazu entschieden haben das ganze 100 %tig zu machen.
Die Schweißarbeiten sind zu 95% abgeschlossen, eigentlich nur noch vorne re. und li. die unteren 5cm ersetzten die über dem Rahmen an an den Ecken liegen.
Was ich alles gemacht habe:
Fahrerseite, Bodenblech und unter Stehwand gegen Motor, Teil über Vorderrad, Dachecke v.li und Rinne, B-Säule unten Türen unten re u.li
Fensterrand unten hinten li. Bodenpartie hinten rechts , Bodenteile Beifahrer + teile der Stehwand nach vorne. Dachecke v.re und Rinne.
Dann waren die Ränder der Dachluken an der hinteren komplett weg gegammel und an der vorderen ca 1/4 des Falzes. Die Scharniere an den Luken waren auch zu einem Stück zusammengerostet.
Die Kabine habe ich dann komplett ausgeräumt, abgenommen und auf ein Drehgestell geschraubt, mit dem ich die Kabine ca 90° nach links und rechts schwenken kann.
Mann wird mit der Zeit faul und hat keine Lust mehr unter der Kiste zu liegen :flex .
Das mit der Farbe ist jetzt allerdings so eine Sache, meine Mädels finden das der Militärlook etwas bedrohliches hat :roll:
Wobei die Große das Camouflage mittlerweile schon cool findet. Es besteht also noch Hoffnung das ich um das gewünschte gelb herum komme. Bin ja nur froh das bis jetzt keine Mitspracherechte am Werkstattdesign und den Arbeitsabläufen gefordert werden.
Nicht auszudenken, rosa Wände und die Teile müssen in bunten Tupperdosen gelagert werden :shock:

Mein Ziel ist auf jedenfall die Hütte noch diese Jahr soweit fertig zu bekommen das der Lackaufbau anfang Jahr starten kann.

Habe mich dazu entschlossen die Hütte dafür nach Sturget zu Carblast zu bringen, um da das ganze chemisch enlacken/entrosten zu lassen, mit anschließendem KTL Bad. Grund für das intensive Spässle ist eigentlich das ich mal mit der Kamera mir die ganzen Hohlräume angesehen habe. Man sieht viel Flugrost welcher wohl der salzigen Luft an Dänemarks Küsten geschuldet ist.

Oder was meint Ihr? Lässt sich dem mit ordentlichem fluten der Hohlräume mit Fluidfilm oder ähnlichem langfristig entgegen wirken.
Bin noch unentschlossen ob ich es wirkich machen soll.

Sodele das wars jetzt bis stand heute, werde demnächst im Technikbereich mal ein Restaurationsbericht zur Doka starten hab viele Bilder dazu gemacht :)

Achso habe noch einen 404S Koffer geschenkt bekommen, der als Wechselpritsche für Treffen umgebaut werden soll. Könnte ja sonst noch langeweile aufkommen. :mog2

Viele Grüße vom Kaiserstuhl

Andreas
Benutzeravatar
unimogmaster
UCOM-Förderer 2019
UCOM-Förderer 2019
 
Beiträge: 359
Bilder: 98
Registriert: 03.09.2011, 23:04
Wohnort: Endingen
Has thanked: 0 time
Been thanked: 23 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog:

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon OPTI-MOG » 11.11.2018, 19:59

Hallo Andreas,

erstaunlich, was Du zur Zeit alles bewegst.

Nur zu einem Aspekt Deines Berichtes möchte ich was beitragen: Deine Doka solltest Du im Erscheinungsbild wirklich möglichst weitgehend entmilitarisieren.

Eine Zeit lang war ich abwechselnd im 411 Agrar und 404 Belgisches Militär unterwegs. Während mir im 411 oft fröhlich zugewinkt wurde, gab's gegen den 404 überwiegend Ablehnung oder zumindest Zeichen von Verständnislosigkeit, obwohl ich mich sehr bemüht hatte höchst friedliche Nutzung darzustellen.
Dateianhänge
P2190020klein.JPG
Liebe Grüße

Christoph

Bild

Mit zwei Unimog 411 im Schlagraum https://youtu.be/OnCnQ_sFmOU


optimog@gmx.de
Benutzeravatar
OPTI-MOG
Senior Member
Senior Member
 
Beiträge: 11957
Bilder: 1
Registriert: 09.01.2005, 12:12
Has thanked: 52 times
Been thanked: 227 times
UVC-Mitglied: 1557
UCG-Mitglied: 5603
Unimog: 411.119

Re: Ich wollt ja garnicht

Beitragvon kronprinz » 11.11.2018, 23:13

Hallo Andreas,

kurzweiliger Bericht, Danke.
Ich würd den in Camo lassen.
Klar, gelb kann man machen (Postmog ala Reini .-)), oder Enzian blau perleffekt.
Schick.
Mann, das ist ein Unimog und kein Porsche 928 ;-).

In Camo läuft man heutzutage durchaus Gefahr als politisch unkorrekt eingestuft zu werden, keine Frage. Aber wir reden hier ja auch nicht von 'nem Toyota Prius oder einem Lastenfahrrad.

Camo würde meiner Meinung nach aussagen, dass er die härtesten Auswahltests einer Militär-Evaluierung bestanden hat.
Für den sicheren Transport der Mädels, gerade das richtige. Wer mal auf dem Grüneberg war (WTD 41), weiß was ich meine.

Aber ich weiß auch wie das ist mit zwei Töchtern,...als Kompromiss evtl. grau, RAL 7021?


Henning
Benutzeravatar
kronprinz
Member
Member
 
Beiträge: 361
Bilder: 36
Registriert: 11.04.2012, 18:47
Has thanked: 57 times
Been thanked: 14 times
UVC-Mitglied: 0
Unimog: 421.123


Zurück zu Community-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste